grosse reise 🥾 tag 388 🇨🇭heike leider ist mein privat chauffeur nun solo in georgien oder m

02. Oktober 2021

Grosse Reise 🥾 Tag 388
🇨🇭Heike
Leider ist mein Privat-Chauffeur nun solo in Georgien (oder mittlerweile in der Türkei) unterwegs und ich muss es selbst tun: Passstrassen fahren. Wenigstens sitzen wir bequem, 4 Rädli schützen mich vor dem Umkippen und die Automatik schaltet sehr viel motorschonender als ich es je könnte. Nach knapp 40 Minuten engster Kurvenfahrt erreichen wir die Göscheneralp.

Es ist Samstag. Und es ist voll, wir sind nicht die einzigen mit der tollen Idee. Mir wird bewusst, wie schön es ist, sehr viel einsamer in der Ferne unterwegs zu sein. Eines stellen wir fest: die Schweizer sind schon Wanderfüdli, in kaum einem Land erleben wir die Einheimischen so intensiv in ihrem eigenen Land umherwandern wie in der Schweiz.

In Griechenland? Was nicht mit dem Auto oder dem Roller geht, wird nicht gemacht. In der Türkei? Dicke Autos, aber wandern? Fehlanzeige. In Georgien? Ja, wenn man mit dem Ross über die Kämme reiten kann, dann ja. Aber einfach so draufloswandern? Nie gesehen.

Auf etwa 1700 m ü. M. geht es los, einmal um den Göschenalpsee. Anfangs fühlen wir uns wie die Lemminge, alle Wandernden brav hintereinander. Irgendwann entzerrt sich die Schlange, viele lockt das Bergrestaurant zum Rückweg (mich auch ein bisschen), einige sind deutlich schnellere Wandermäuse als wir und wir, mittendrin, umrunden langsam, gemütlich den hübsch dahindrapierten Alpsee.

Und weil sie es da oben mit der Alpen-Panomara-Deko echt drauf haben, ist dort nicht nur ein Stausee in schönstem Gletscherwasser-grünblau zu sehen. Nein, rechts und links haben die «Macher» noch den Damma- und den Chelengletscher als Kulisse hingestellt. Soll ja auch hübsch aussehen, wenn man schon über Stock und Stein kraxelt. Die 3 Stunden Wanderzeit entpuppen sich als Tagesetappe (Heike-Zeit) und noch dazu als wunderschöne.

Tipp an Schweiz-Tourismus: Künftig sollte statt der zu wandernden Kilometer oder der Zeit besser auf die Infotafeln die zu erwartende Menge an Fotos geschrieben werden, damit man gegebenenfalls zuvor den Speicher der Kamera aufrüsten kann.

#hachwatschön #uri #wandermäuse #schweiztourismus #göscheneralp #wanderlust #schweiz #switzerland #swissalps #hiking

https://www.instagram.com/p/CUg4S5BKWlv/

Comments 1

  1. Für mich ist das Göscheneralptal eines der schönsten Täler der Alpen. Es ist geologisch hochinteressant mit seinem Mineralienreichtum, beherbergt eine reichhaltige Flora und bietet eine grandiose Bergkulisse mit verschiedenen Gletschern und mit viel Wasser. Die Rundwanderung rund um den Göschenralpsee hatte ich vor zwei Jahren gemacht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.