030 – Mein Abenteuer Alpenüberquerung – entlang der Verzasca und ganz schön knülle

030 – Mein Abenteuer Alpenüberquerung – entlang der Verzasca und ganz schön knülle

Hoch über dem Verzascatal erwacht und dann weiter nach Lavertezzo

Immer wieder hörte ich, dass der 3. Tag der schlimmste sei. Weit gefehlt. Der 2. war es bei mir. Ich erwachte im Zelt und sogleich Gin es los, immer talabwärts. Ziel: Lavertezzo (oder weiter, wenn ich ehrlich bin.).

Aber schon nach kurzer Zeit hatte ich so gar keine Lust mehr, nur einen einzigen Schritt zu tun. Jeder Schritt tat weh, die Lady, wie ich meinen Rucksack nenne, war sehr anhänglich und eigentlich war alles doof. Und überhaupt. 

Aber hör selbst, was ich so für Gedanken hatte. 

Hier noch einmal, warum ich diese Alpenüberquerung mache

Link zur ersten Mein-Abenteuer-Episode, Folge 020!

Meine aktuelle Position und die gegangene Route

Bis bald zur nächsten Folge,

Eure Heike

Bilder:

 

Comments 3

    1. Post
      Author
  1. Hallo liebe Heike,
    jetzt habe ich mir, nach der Folge zu Deinem Draußen-Schlaf-Test im Wald, auch diese angehört und bin sehr begeistert. Du hast mit der Entscheidung, Dir ein Zimmer zu nehmen, alles richtig gemacht. Mir ärgert mein Körper auch manchmal, erst gestern musste ich wegen Knieschmerzen eine Wanderung abbrechen. Habe sehr geflucht aber es hilft ja nichts. Heute ist es schon wieder besser und das war es bei Dir vermutlich auch. Muss mal weiter hören 🙂
    Liebe Grüße,
    Bianca

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.