031 – Mein Abenteuer Alpenüberquerung – Hoch hinaus über den Kamm nach Biasca

031 – Mein Abenteuer Alpenüberquerung – Hoch hinaus über den Kamm nach Biasca

Hoch hinaus, 1100 Höhenmeter hoch über den Kamm nach Biasca und dann Übernachtung in der Capanna Efra (unbewirtete Berghütte) oben auf dem (Fast-)Gipfel

(Achtung, Wasserfall-Geräusche liessen sich nicht komplett vermeiden, es waren ÜBERALL Wasserfälle…)

Heute war ich guten Mutes und habe mich auf den Weg gemacht über Frasco, recht weit oben im Verzascatal, und dann immer nur bergauf. Ich schnaufte wie ein Walross, schwitze wie sonstwas und überquerte mutig mehrere Wasserfälle und zu guter Letzt dann auch Schneefelder.

Oben angekommen war ich sehr ergriffen, müde, kaputt und gleichzeitig unfassbar glücklich. Meine Beine fühlten sich taub an, in den hinteren Rückenmuskeln machte sich ein Schmerz breit, den ich noch nie kannte. Nur die Weiterwanderung über den Pass machte mir wegen der Schneemenge Sorgen. Aber wie ich mich entschieden habe, dann in der nächsten Folge.

Hier noch einmal, warum ich diese Alpenüberquerung mache

Link zur ersten Mein-Abenteuer-Episode, Folge 020!

Meine aktuelle Position und die gegangene Route

Bis bald zur nächsten Folge,

Eure Heike

Bilder:

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.