06. November 2020

06. November 2020

Grosse Reise 🏍 Tag 65

Der erste Tag in Griechenland hat es in sich. Wir kommen recht übermüdet in Patras an (auf der ewig brummenden Fähre wollte sich der Schlaf nicht so gut einstellen) und nach einem Corona-Test direkt beim Ausschiffen (auf dessen Ergebnis wir noch warten) kommen wir in unserem gebuchten Hotel an. Hier läuft im TV laut die Pressekonferenz und es wird, absolut überraschend auch für die Griechen, der totale Lockdown fürs ganze Land ab übermorgen kundgetan.

Toller Start, oder?
Griechenland, das kannst du doch besser! Zeig uns, was dich ausmacht. Zeig uns deine Schönheit, deine wunderbaren Menschen und deine Sonne!

Nach einem Mittagsschläfchen fängt unser System an zu rattern. Die ersten Nachrichten erreichen uns. Von allen Seiten kommt Hilfe. Wir machen das, was wir am besten können: miteinander reden, alle Varianten checken. Zurück nach Italien? Auf dem Landweg hoch nach Bulgarien? Ein Haus langzeitmieten in Griechenland? Rückflug in die Schweiz?

Wir entscheiden uns für Griechenland. Die Zahlen sind niedrig, der Lockdown wird überall kommen. Gerd findet eine zauberschöne Wohnung mit Meerblick für die nächsten Wochen und wir wissen wieder einmal: egal wo wir sind, zusammen rocken wir das (sagt man das noch oder ist das uncool und outet uns als 29+?)

#zeigwasdukannst #wirgebendireineChance

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.