12. Februar 2022

grosse reise 🇸🇪 tag 5252 und ploetzlich queren wir den arctic circle oder wie ich es noch gele

Grosse Reise 🇸🇪 Tag 525/2
Und plötzlich queren wir den Arctic-Circle oder wie ich es noch gelernt habe: den Polarkreis.

Wir stehen hier und plötzlich pochert es in unseren Herzen: wir sind wirklich hier, oder? Wir haben das nie auf dem Schirm gehabt.

Der Polarkreis war irgendwie für uns eine magische Grenze. Wussten nie so richtig warum. Aber als wir plötzlich realisieren, dass wir hier sind, macht sich eine grosse Ruhe und auch eine Art Zufriedenheit breit.

Der Polarkreis ist eine bewegliche Linie, die südlichste geographische Breite sozusagen, an der die Mitternachtssonne bei der Sommersonnenwende sichtbar ist. Okay, gerade ist nix los mit Sommersonnenwende, also für uns weniger wichtig. Dass durch die Eier-Form unserer wunderschönen Erde aber der Polarkreis wandert, ist klar. Während 40.000 Jahre geht er nordwärts und dann auch noch südwärts innerhalb 180 Kilometern. Derzeit krabbelt er nordwärts, mit ein bisschen Geduld ist er im Jahr 12000 ganz oben im Norden, kommt dann zurück und so weiter.

Das ist zwar alles ganz spannend, aber uns auch ein bisschen egal. Wir sind jetzt hier oben, nördlicher als wir es uns jemals erträumt hätten und denken darüber nach, was alles so ohne Ziele im Leben erreichbar ist.

Aber ein Ziel haben wir nun (und das hatten wir schon eine ganze Weile): eine heisse Schoggi am Arctic-Circle. Da es auch hier derlei nichts zu kaufen gibt lass ich meinen Kochkünsten freien Lauf und mixe uns was Feines: viel Mandelmus, heisses Wasser, 95er Schokolade, ein bisschen Vanille und Kokosblütenzucker aus Camiguin Island (Danke, Axel!).

#ArcticCircle #Polarkreis #Lappland

 

https://www.instagram.com/p/CZ3Zi2eqsTk/

Teilen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

de_DE