12. Mai 2021

12. Mai 2021

Grosse Reise 🏍 Tag 251
Unweit von Plovdiv geht es kurvig hoch in die letzten Ausläufer der Rhodopen: eine Burg steht auf unserem Plan: Assen’s Fortress.

Die Anfahrt ist kurvig, die Aussicht von dort ist prima. Einen kurzen Stopp auf dem Weg nach Plovdiv wert.

Wir setzen uns oben auf die Aussichtsplattform, ich krame meinen digitalen Reiseführer raus und lese vor. 30 Räume soll es hier gegeben haben. Wir sehen nur noch die Kirche und alte Mauern, knapp 3 Meter dick. Wer hier oben gewohnt haben muss, musste wohl sehr sportlich sein. Oder sich hochkutschierten lassen. Was im Übrigen heute nicht mehr erlaubt ist, das mit der Kutsche. (Siehe Verkehrsschild)

Der Parkplatz-Wächter ist freundlich, passt auf unser Gepäck auf und hat ein zweites Standbein: nach dem Burg-Besuch versucht er sein wirklich leckeres Eis an den Mann, an die Frau und vor allem an die Kinder zu bringen. Mit sehr grossem Erfolg!

Aber jetzt geht es weiter nach Plovdiv, der Perle Bulgariens!

#AssensFortress #kleinePause #grosseAussicht

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.