12. Oktober 2020

12. Oktober 2020

Grosse Reise 🏍🏍 Tag 39

Heute treibt es uns vor Sonnenaufgang in die Stadt. Wir streifen durch dunkle Gassen, hören den raschelnden Besen der Strassenkehrer im Dämmerlicht, die knackigen Zurufe der Supermarkt-Boot-Lieferanten und die ersten gemütlichen Plaudereien der wenigen echten Einwohner auf der Strasse.

Wir schlendern über den komplett leeren Markus-Platz, beobachten die vielen Sonnenaufgangs-Fotografen (wir sind natürlich keine Touristen, wir doch nicht!) und schaffen es tatsächlich, einen Espresso Doppio in der ersten Reihe eines absolut leeren Sterne-Hotel-Strassen-Cafés zu bekommen (ist nämlich gar nicht so einfach, wenn man nicht 5-Sterne-plus-Hotel-Gast ist).

Und dann kommt sie raus, die Sonne. Sie macht alles richtig. Zur rechten Zeit, am rechten Ort, die Gondeln schwingen in den Wellen und der Tag kann beginnen.

#Venedig #Venetia #Venice

 

Comments 1

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.