14. April 2021

14. April 2021

Grosse Reise 🏍 Tag 225
Seit letzten Freitag sind wir «Grosseltern» von 4 kuscheligen Katzenbabys.
Die Katze unserer Vermieterin machte es sich seit Wochen bei uns bequem, schien ihr wohl zu gefallen. Futter frei plus Dauer-Kuscheln.

Und dann wurde sie immer kugeliger, ob es wohl am Futter lag? Unsere Vermieterin lächelte über unsere Naivität und bescheinigte: «In ein, zwei Wochen ist es soweit!»

Wir besorgten eine Kiste und legten sie mit Handtüchern aus, rollten eine ältere Decke in die Ecke hinter den Fernseher (den wir eh nie anmachen) und hofften, dass ihr einer der angebotenen Plätze besser gefällt als unser Sofa oder gar das Bett.

Während Gerd und ich in der Arbeit vertieft waren fiepte es plötzlich hinter dem Fernseher. Und schon waren sie da, die Katzenkinder. Zwei Tigerli, zwei schwarz-weisse. Klitzeklein und wohlbehalten. Wir verlegten unsere Stühle vom Balkon mit Meersicht in die Katzenecke, schliesslich wollten wir nah am Geschehen und dennoch mit gebührendem Abstand «unseren» Nachwuchs beobachten. Noch nie haben wir so klitzekleine Katzenbabys gesehen.

Wir staunen über die verschiedenen Eigenschaften der Kleinen, bewundern die Ausdauer der Mama-Katze und müssen nebenbei wahrscheinlich eine neue Festplatte bestellen, um alle Bilder, die jetzt auf unseren Handys landen, zu speichern.

Sonntag Abend dann liegen wir auf dem Sofa, Mama Katze kommt angesprungen, krabbelt unter Gerds Schlafsack, schaut sich um und bringt ein Baby nach dem anderen in ihre neu entdeckte Höhle. Gerd liegt da, muss nun seine Knie immer weiter anwinkeln und schon leben alle in seinem Schlafsack. Scheinbar geht es ihnen dort sichtlich besser als auf der Decke auf dem kalten Boden.

Alle 5 schlafen sofort ein, Gerd krabbelt behutsam aus dem Schlafsack, zieht auf meine Sofa-Hälfte um und die «feindliche Sofa-Übernahme» ist erfolgreich vonstatten gegangen.

Seitdem wohnt die Katzen-Familie nun doch auf dem Sofa und in einem unserer Schlafsäcke. Soviel zum Thema «Das hatten wir doch anders geplant!»

#planenkönnenwir #Tierbabys #dasWunderderWelt
#catsofinstagram #kittensofinstagram #glampingcat 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.