grosse reise 🏻‍♂️🏻 tag 403 in dem weltenreise buch von @rlangestories steht so oder so a

17. Oktober 2021

Grosse Reise 🏻‍♂️🏻 Tag 403
In dem Weltenreise-Buch von @rlangestories steht (so oder so ähnlich) geschrieben: «Die Welt mag schlechte Menschen haben. Ich habe sie jedoch nicht getroffen!»

Wir sind nun über 400 Tage unterwegs.

Wir wurden zu Familienfesten eingeladen, uns etliche Male Obst und Gemüse geschenkt. Wir wurden eingeladen, bei bis dahin wildfremden Menschen zu schlafen, wohnen, leben. Auf Kosten der Gastgeber sind wir zu Ärzten gegangen (wir wollten ja bezahlen, aber wir durften nicht!), wir haben Hunderte Tees und Knabbereien geschenkt bekommen.

Eintrittsgelder wurden uns geschenkt, wir seien doch Gäste! Wir durften bei Menschen in allen Ländern einfach in deren Küchen und Wohnzimmern arbeiten, auf deren Balkonen sonnen und in Pools schwimmen. Wir sind mit Freewalkern durch Griechenland gewandert und danach, wie selbstverständlich, zum Abendessen eingeladen worden.

Während wir an Ampeln warteten, wurden wir mit Süssigkeiten aus fremden Autofenstern beschenkt und etliche Male lief einfach jemand vorneweg, um uns den Weg zu weisen. Während wir am Straßenrand päuseleten, wurden wir ungefragt mit Wasser und Melonen-Stücken versorgt.

Wir haben so viel Kontakt zu anderen Reisenden, wir wurden ungezählte Male mit Tipps, Reiseweisheiten, Telefonnummern, Links und Kontakten zu irgendjemandem, der dann schon weiter weiss, versorgt.

Wir wurden tausende Mal angelächelt und unzählbar oft wurde uns gedankt, dass wir gerade ihr Land besuchen.

Und während ich das hier schreibe, bekomme ich eine Hüehnerhuut nach der anderen, so voller Dankbarkeit. Wir haben ja mit einer Menge gerechnet. Mit schönen Landschaften, tollem Wetter, lustigen Begebenheiten und auch mal mit Magen-Darm…

Aber mit dieser wunderbaren Menschlichkeit überall haben wir nicht gerechnet. DAS hat uns wirklich immer wieder sprachlos werden lassen. Und es war nicht selten, dass es im Helm plötzlich still war, weil vor Rührung und Dankbarkeit die Tränen kullerten.

Danke, ihr wunderbaren Menschen!
Und wenn wir wieder losziehen, freuen wir uns wieder auf euch! Nicht mehr lang, hoffentlich!

#DieMenschensindgut #Gastfreundschaft #Gebenundnehmen #inderfremde

Comments 1

  1. Ihr Lieben, auch ich hatte beim Lesen Euter dieser Zeilen Gaensehaut ohne Ende…. freundliche, hilfsbereite + liebe Menschen – danke euch überall dass es euch gibt, ihr /wir nähren die Hoffnung….. Danke liebe Heike dass du diese Zeilen geschrieben hast….. Liebste Grüße euch beiden aus Brandenburg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.