18. Dezember 2020

18. Dezember 2020

Grosse Reise 🏍 Tag 105
Einsamer Strand. Nur wir. Natürlich haben wir nichts zum Baden dabei – egal, raus aus den Motorradklamotten und rein ins Meer. Die Sonne knallt, das Meer dümpelt mit leichten Wellen nur so rum. Ich springe am Strand herum und fühle mich ein bisschen wie (Achtung, nur was für die Älteren hier) Emmeline aus der «blauen Lagune». Wir könnten stundenlang, ach, wochenlang hier bleiben.

Abgetrocknet wird sich später mit einem T-Shirt, was wir uns teilen (also zum Abtrocknen). Und dann, wieder beim Motorrad, bemerken wir, dass wir doch ein Handtuch dabei haben.

Und wir wissen: Wir sind hochgradig verliebt in diesen Flecken Erde. Griechenland hat vom ersten Tag gezeigt was es kann: unfassbare Schönheit, Freundlichkeit aus jeder Pore und diese Gelassenheit, die schon ein bisschen auf uns abfärbt.

#badenimDezember #Sonne #Strand #pippimood

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.