18. Mai 2021

18. Mai 2021

Grosse Reise 🏍 Tag 256
Hunger, Pipi, kalt! On top noch Regen!
Wir machen nach drei sonnigen Nichts-Tu-Tagen im Motocamp am vierten Tag einen Ausflug. Zu schönen Wasserfällen und einer Höhle.

Schon auf der Hinfahrt wird’s nass, aber nicht so schlimm, gute Kleidung hält wirklich alles ab.

Am Wasserfall-Parkplatz heisst es, 500 Meter. Kein Problem, das laufen wir locker in Motorradstiefeln und voller Montur.

Mit EU-Geldern hat man hier einen Wald mit Wifi ausgestattet. Okay, Internet haben wir nun, leider können wir die handgemalten Wegweiser nicht lesen. Unsere Translate-App fragt immerzu, ob die erkannten Zeichen chinesisch seien.

Wir folgen einfach dem blauen Wegweisern (die grünen wären es gewesen!), klar, dass der nicht zu den in 500 Meter entfernten Wasserfällen führt. Klar auch, dass es steil bergauf geht, und klar, dass es nun zu regnen beginnt. Wir wissen nicht, aus welcher Richtung wir nasser werden: vom Regen oder vom mittlerweile starkem Schwitzen. (Hatte ich erwähnt, dass wir die Regenkleidung am Parkplatz ausgezogen hatten?)

Nach etwa 6 Kilometern kommen wir wieder an besagter Kreuzung an, haben schönen Wald gesehen (mit WLan, versteht sich!), hier einen kleinen Felsvorsprung und dort ein bisschen Rinnsal.

Erst einmal gönnen wir uns eine Pause mit bulgarischen Fast-Food-Snacks um dann endlich mal nach dem Weg zu fragen. Keine 150 Meter weiter finden wir den Wasserfall, wirklich sehr schön.

Nun aber schnell weiter, bevor die nächste Regen-Husche kommt. Die wir natürlich auf dem Motorrad mitnehmen werden.

Alles in allem ein schöner Ausflug: Malou ist endlich den Staub der letzten Wochen los, unsere Regenklamotten durften mal wieder raus und zeigen, was sie können und wir wissen nun, dass wir wirklich gute Boots haben. Ich würde zum wandern immer noch andere bevorzugen, aber 6 Kilometer auf glitschigem Waldboden machen sie gut mit!

#krushunawaterfalls #stadler #alpinstar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.