19. Juni 2021

19. Juni 2021

Grosse Reise 🏍 Tag 287
Zum dritten Mal auf unsere Reise bekommen wir Besuch aus der Heimat. Unser Sohn begleitet uns eine Woche durch İstanbul.

Wir beziehen eine Wohnung im Stadtteil Beyoğlu direkt am Kalata Kulesi und wohnen mitten in einem lebhaften und wunderschönem Viertel.

Wir treiben durch die Stadt und nehmen uns viel Zeit füreinander. Plaudern viel, streifen durch die Kunst- und Zeichengeschäfte İstanbuls, seine Augen leuchten beim Anblick der grossen Auswahl und seine Tasche füllt sich nach und nach mit Zeichenpapier und Stiften.

«Ich trinke keinen Schwarztee!» waren seine ersten Worte nach dem Ankommen. Schnell hat er jedoch seine Meinung an die hiesigen Gewohnheiten angepasst und jede erdenkliche Pause genutzt für den hier servierten Çay.

Noch bevor der Tee serviert wird, kramt er seinen Skizzenblock raus und beginnt zu zeichnen. Hier die Moschee, dort das Tischdeckenmuster, gern auch mal auf Mamas Arm. Und wenn die Farbe fehlt, müssen Kaffee ooder Beerensaft herhalten.

Die vielen Mosaike, Strukturen, Ornamente und fremden Formen scheinen ihn zu inspirieren. Dachte ich mir fast.

Und wir? Geniessen die Zeit mit ihm, die Zeit für lange Gespräche und schauen ihm zu, wie er das macht, was er schon seit seiner Kindheit am liebsten macht: zeichnen.

#tattooartist #bestson #schönbischdagsi #İstanbul #Istanbul

 

Comments 2

  1. Lieben Dank dir liebste Heike für deine bezaubernde Beschreibung eurer Eindruecke…. wundervoll zu lesen + kann mich sooo schön einfühlen in eure Erlebnisse + Beobachtungen…… finde es auch soooo toll dass Alex euch dort besucht, war selbst noch nie in Istanbul und bin sehr begeistert von deinen Beschreibungen…… und gespannt wie es weiter geht….. Ganz liebe Grüße euch drei + zauberhafte Erlebnisse

    1. Post
      Author

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.