grosse reise 🏍 tag 405 🇨🇭 gerd so noch zwei tage dann bin ich daheim. denke ich so. und ich

20. Oktober 2021

Grosse Reise 🏍 Tag 405
🇨🇭 Gerd
So, noch zwei Tage, dann bin ich daheim. Denke ich so. Und ich fahre. Himmel, ist dieses Österreich schön. Und leider auch heute morgen sehr kalt. 1° Celsius und Malou springt sofort an! Die Gute!

Am Morgen, wir frühstücken noch gemeinsam, erinnere ich mich noch an die lange wollene Skiunterhose, die Heike mir aufgezwungen hat («Man weiss ja nie, es kann in den Bergen kalt werden!») und bin froh darüber. Meine Tasche ist fast leer, ich habe alles an, was ich an Kleidung mit dabei habe.

Ein paar Österreicher Alpen-Pässe nehme ich doch noch mit bis dann die Regen- oder vielleicht sogar Schneewolken, die mir auf den Fersen sind, immer näher kommen.

Und plötzlich stehe ich an der Grenze zu Liechtenstein. Wenig später dann (keine Kunst, Liechtenstein ist ja nun auch nicht sooo riesig) fahre ich auf Schweizer Strassen. Klicke auf meinem Navi mal «zu Hause» an und sehe, dass ich es heute noch schaffen könnte.

Okay, mir tut zwar schon mächtig der Hintern weh. Und die Berge sind mir heute auch egal. Sogar das schöne Appenzellerland, das zauberhafte Toggenburgerland und auch das bergig-milde Entlebuch sind mir egal. Kenne ich schon oder wir können später mal hierher.

Irgendwann ist also mal gut und ich rolle und rolle bis ich endlich nach 9 Stunden und trocken am Schloss Münchenwiler links einbiege, Heike schon am Strassenrand steht und auf mich wartet. Ich bin zuhause. ️

#Ankommen #wasfüreinRitt 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.