22. Juli 2021

22. Juli 2021

Grosse Reise 🏍 Tag 319
«Once-in-a-lifetime-Momente» in Kappadokien.
Einmal im Leben über die Golden-Gate-Bridge fahren, einmal in Rom durchs Colosseum schlendern, einmal durch die Teefelder in Sri Lanka streifen. Und einmal eine Ballonfahrt über Kappadokien. Für uns absolute Gänsehaut-Momente. (Also so stellen wir uns das vor.)

Okay, es gibt so viel mehr Wunsch-Orte. Aber dieses Kappadokien hatte eine Anziehungskraft sondergleichen. Wir kommen nach einer langen Fahrt in Göreme an. Ein kleiner, etwas touristischer Ort (dank «C» aber wenig los hier) mit haufenweise Höhlen-Hotels. Wir haben das Gefühl, wir sind in einer Filmkulisse. Nehmen uns ein Zimmer und tauchen ein in die kappadokische Welt.

Den Sonnenuntergang geniessen wir auf der Dachterrasse mit Blick über die Tuffstein-Böppel und Tuffstein-Spargel. Sicher gibt es dafür auch Fachbegriffe, die sind uns gerade egal.

Also wenn es mal so richtig romantisch zugehen soll, dann wäre das hier der absolut richtige Ort! Orientalische Bodenkissen, gemütlicher Tee, Pistazien-Baklava, der warme Nachtwind, Sternschnuppen am sternenklaren Himmel und der Traum einer Ballonfahrt am nächsten Morgen. Also, ab ins Bett, morgen halb 4 klingelt der Wecker. Um 4 geht es los! Wir fliegen (eigentlich fahren, haben wir gelernt!) mit dem Ballon in den Sonnenaufgang. (Dass ich gar nicht wirklich schlafen konnte vor Aufregung, ist wohl klar, oder?)

#Kappadokien #Cappadocia #göreme

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.