23. April 2021

23. April 2021

Grosse Reise 🏍 Tag 233
Da wollten wir Griechenland entdecken, hier überwintern, die Inseln erkunden und History & Antike tanken. Wir wollten die Abende in Tavernen verbringen, die Tage am Strand. Wir wollten griechisch lernen und soviel entdecken.

Und dann, direkt nach unserer Einreise am 5. November wurden wir und alle anderen in den Lockdown geschickt. Der im Übrigen bis heute anhält.

Am 6. November schreibe ich hierzu:
«Griechenland, das kannst du doch besser! Zeig uns, was dich ausmacht. Zeig uns deine Schönheit, deine wunderbaren Menschen und deine Sonne!»

Und Griechenland zeigte, was es kann. Auch wenn unser Radius eigentlich nur so um die 50 Kilometer war, lernten wir die Menschen lieben, die Natur schätzen und das Meer lehrte uns das Frieren. Wir lernten so wundervolle Menschen kennen. Wir verliebten uns Hals über Kopf in dieses zauberschöne Koroni. Wir wurden träge. Genossen die Tage in gemütlichem Einerlei.

Statt ständig in den Wellen zu toben wanderten wir durch die Berge, statt in Tavernen zu gourmerieren kochten wir selbst. Feta drauf: zack, griechisch fertig! Statt Antike gab es verlassene Dörfer in den Bergen. Statt Inselhopping reisten wir mikromässig innerhalb eines so kleinen Radius, dass wir manchmal dachten, nun kennen wir doch bald alle Gässchen und Strassen.

Und jetzt könnten wir jammern. Stattdessen sind wir so unglaublich glücklich, diese ruhige Zeit in der derzeitigen «stürmischen See» erlebt zu haben. Sind dankbar für das Glück mit unserer Wohnung mit Meerblick, unserer Vermieterin, unseren (unseren?) Katzen, unserem Lieblings-Mini-Market. Und freuen uns über die Tatsache, dass wir, wenn wir durch das Städtchen spazierten, hie und da gegrüsst wurden, wir die Menschen mittlerweile etwas kennen und für fast ein halbes Jahr Teil von Koroni sein durften.

Koroni, Du hast uns verliebt gemacht! Du hast uns so beschenkt. Danke für die wundervolle Zeit.

Nun ist es Zeit zum Weiterziehen, wir packen dieser Tage alles in unsere 3 Töffkoffer und los geht es. Wohin? Na wenn wir das schon wüssten… Pläne machen ist ja nicht so unsere Kernkompetenz.

#koroni #wirkommenwieder #zugvögel

Comments 2

  1. Hallo liebe Heike,
    ich habe deine/eure Seite immer wieder mit großer Freude gelesen und die tollen Bilder angeschaut. Ich hoffe, ihr könnt eure Reise jetzt bald so fortsetzen, wie ihr das geplant? habt. Ich würde mich sehr freuen, wenn die Seite so fortgeführt wird wie bisher.
    Ihr habt es ja, trotz der Umstände, bisher einigermassen gut getroffen, macht es gut.

    Viele Grüße aus Hannover von Jürgen Gonnermann bei Heise-Medien

    1. Post
      Author

      Hallo lieber Jürgen,

      das freut uns ja wie verrückt! Schön, dass du “mitreist”. Und ja, wir hoffen, es geht immer weiter. Wohin wissen wir manchmal selbst erst am gleichen Tag. Aber nunja, wir wollten das Abenteuer, nun haben wir es.

      Der Arbeits-Montag bleibt und schafft ein bisschen Struktur und Ruhe.

      Dir nach Hannover ganz liebe Grüsse!
      Heike

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.