24. Oktober 2020

24. Oktober 2020

Grosse Reise 🏍🏍 Tag 52

Auf dem Weg nach Rom machen wir noch einmal in einem zuckersüßen Städtchen an einem kleinen See halt. Hier hat man ganz sicher nicht die Wasserwaage erfunden, dafür lernt man hier wie die Gämsen am Berg immer schräg zu stehen. Ein Fuss (oder Rad) immer etwas tiefer als das andere.

Es macht Spass, hier in einer Fraschetta eine kleine Pause einzulegen, einen typisch römischen Snack (viel Antipasta, Wirsing, Knoblauchkartoffeln, Spinat, Bruscetta und meistens mit Wildschwein, das jedoch nicht für uns…) zu futtern und dann weiter zu fahren.

Also: Bracciano ist wirklich eines dieser Städte, die die Reise ausmachen. Aber nun: ab nach Rom (unsere 3. Hauptstadt auf der Reise!)

#roma

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.