grosse reise tag 480 wir verbringen die festtage in familie. haetten wir uns nicht so vorgestellt. d

26. Dezember 2021

Grosse Reise Tag 480
Wir verbringen die Festtage in Familie. Hätten wir uns nicht so vorgestellt. Das Leben findet immer dann statt, wenn man eigentlich ganz andere Pläne schmiedet.

Nun sind wir also in Deutschland, sitzen unterm (eigentlich neben dem) Tannenbaum und futtern uns durch das weihnachtlich-(fast-)traditionelle Menü. Siri lässt den Kamin knistern und die Musik laufen, die Bratäpfel verströmen den «Kindheitserinnerungsduft», ich lasse die Stricknadeln klappern und bei unserer Kaffee-Junkie-Familie stöhnt der Vollautomat unter der Last.

Das Stöhnen zeigt sich durch ständiges jammern in etwa so: «Mein Kaffeesatzgefäss ist voll!» oder «Ich hab kein Wasser mehr!» oder auch gern «Ich will JETZT entkalkt werden!» Beim Wort Kaffee-Vollautomat hätte ich jetzt mehr Eigeninitiative erwartet.

Natürlich gibt es auch Geschenke. Wir schenken diesmal nur kleine Schweiz-Mitbringsel und unterstützen lieber Menschen und Organisationen, die es dringender benötigen als wir.

Unsere Familie konnte es nicht lassen, aus uns Vollprofi-Camper zu machen mit ihren Geschenken: Ein Omina zieht ein und auch ein Traumfänger. #wasseinmussmusssein

Den Traumfänger werden wir zurückgeben müssen . Der erste Traum wurde nur halb ausgeliefert, ein Federballschläger 🏸 fehlte. Ist dieser Schläger wohl im Traumfänger hängen geblieben? Fragen über Fragen. Und warum träumen wir überhaupt von Federballschlägern?

Und das beste überhaupt an diesen Tagen: das Zusammensein, die gemeinsame ewiglange Wanderung durch einen – im wahrsten Sinne – Regen-Wald, das Erzählen, das Lachen, das Zuhören, das Schluchzen beim Schauen von «Tatsächlich Liebe» und das unbemerkte Wegfuttern all der Leckereien, die erst den Tisch schmücken, dann unsere (meine?) Hüfte.

Nun jedoch geht es weiter, was da oben im Norden wohl alles auf uns wartet?

#weihnachten #Dankbarkeit #familytime

 

https://www.instagram.com/p/CX9FSszKQ9b/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.