30. Dezember 2020

30. Dezember 2020

Grosse Reise 🏍 Tag 119
Wanderung einmal um Koroni. 4 Stunden kreuz und quer, durch Olivenhaine, an verschiedenen Küsten entlang und durch kleine Dörfer. 15 Kilometer später hatte sich der Rucksack mit Lavendel-, Ringelblumenblüten, Bergsalbei und einer Menge wild gewachsener Mini-Auberginen und Paprikaschoten gefüllt.

Neben einem lustig am Stein-Strand dahinbrausenden (und als plötzlich der Strand zu Ende war rasch umkehrenden) Roller-Fahrer und einem fröhlich winkenden Oliven-Bauern auf seinem Rostschutzfarbe-Gefährt trafen wir wirklich keinen Menschen. Scheinbar gehen die Griechen nicht raus zum Wandern. Und Touristen hatten wohl auch kaum Lust, sich die Gegend anzuschauen.

So waren wir allein unterwegs und sinnierten über die nächsten Steps unserer Reise. Denn – eines ist klar – so langsam geht auch uns das «Eingesperrtsein» auf den Wecker. Aber Laufen, frische Luft und einfach mal Natur pur tut wohl jedem gut. Und, ein Glas voller Olivenöl, Ringelblumenblüten und Lavendel wartet auf die Verarbeitung zu Riblusa. Mal schauen, ob ich das hier improvisieren kann. Am Wochenende kann ich ein klitzekleines bisschen Bienenwachs vom Imker holen.

#wanderung #koroni #einmalumdenPudding #FrischluftPower

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.