Leben Pur. Unterwegs!

040 – Mein Abenteuer Alpenüberquerung – den Grimselpass in Rekordzeit und den Tag oben auf dem Pass genossen

Erst den Grimselpass in “meinem” Rekordtempo erklommen und dann den Tag oben bei strahlendem Sonnenschein und viel Schnee im T-Shirt genossen Diesmal hatte ich es überhaupt nicht eilig. Früh um 7 habe heute ausgiebig gefrühstückt und dann ganz gemütlich halb 8 den Anstieg gestartet. Und dauernd Pausen gemacht. Und dennoch …

Leben Pur. Unterwegs!

039 – Mein Abenteuer Alpenüberquerung – Tschüss Wallis und immer der Rhône (oder dem Rotten) entlang zur Quelle

Heute bin ich noch einmal durch das Wallis gestapft. Immer dem Rotten / der Rhône entlang um an seine Quelle zu kommen. Erst wollte es so gar nicht gehen… Die Beine und der Wille wollten lieber den Kaffee-Fahrt-Modus von gestern weitermachen. Doch dann, ein paar Stunden später wurde ich mit …

Leben Pur. Unterwegs!

038 – Mein Abenteuer Alpenüberquerung – ein Tag im Wallis mit allen Wettern, die so möglich sind

Wallis oder weiter über den Grimselpass? Heute wird nichts entschieden Den Abend gestern habe ich schön ausklingen lassen, war zeitig im Bett und habe wunderbar ausgeschlafen, alle meine Kleider sind mittlerweile getrocknet und ich hatte mit Oliver, dem Motorradfahrer aus Neuss ein schönes Frühstück. Auch er wollte eigentlich nicht los, …

Leben Pur. Unterwegs!

037 – Mein Abenteuer Alpenüberquerung – wie ich den Nufenenpass hinauf schwamm

Für mich der erste richtig hohe Pass: der Nufenen. Und wie ich ihn im Regen kennenlernte. Puh, war das eine Sache. Ich hatte mächtig Respekt vor dem Pass und dementsprechend optimiert ging ich um 4, äh, um halb 5, also eigentlich erst kurz nach 5 los. Und es klappte auch echt gut. …

Leben Pur. Unterwegs!

036 – Mein Abenteuer Alpenüberquerung – Märchenlandwanderung durchs Valle Bedretto

Eine wunderschön ruhige Wanderung durch das malerisch-märchenhafte Valle Bedretto In Airolo musste ich mich entscheiden.Gotthardpass oder doch Nufenen? Warum ich mich für den Nufenen mit vorangehender Wanderung durch das Valle Bedretto entschieden habe und dass das Tal voller romantischer Schönheiten ist, erzähle ich in dieser Folge. Ebenso gehe ich auf …

Leben Pur. Unterwegs!

035 – Mein Abenteuer Alpenüberquerung – Ein Ruhetag hoch oben am Lago Ritom

Am 7. Tage sollst du ruhen. Einen Tag Pause um die müden Glieder zu pflegen Ein paar Gedanken zu meinem Ruhetag möchte ich euch heute erzählen. Und was Aufregendes alles auf so einer Berghütte passieren kann. Die Berghütte allerdings hatte den Charm eines DDR-Ferienlagers, so fühlte ich mich als Ost-Frau …

Leben Pur. Unterwegs!

034 – Mein Abenteuer Alpenüberquerung – Der Abschluss der Strada Alta

Der 6. Tag auf meiner Wanderung liess mich die Strada Alta abschliessen. Nach einer keuchen Nacht im Kloster zu Faido startete mein Weg wieder in Rossura und führte mich in Richting Airolo, wo der Wanderweg “Strada Alta” enden sollte. Wegen akutem Motivationsmangel und ausgeprägter Jammerigkeit lief ich heute zwar weit, …

Leben Pur. Unterwegs!

033 – Mein Abenteuer Alpenüberquerung – Der Strada Alta entlang in Richtung Airolo

Wie ich auf der Strada Alta beschenkt wurde. Ganz früh ging es in Biasca los, bei bestem Wetter. Über Sobrio weiter auf der Strada Alta. Was für ein wunderschöner Panoramaweg. Und alle paar Kilometer dann ein kleines Dorf mit kleinen Steinhäusern und schmalen Gassen. Und ich habe über 15 Kilometer …

Leben Pur. Unterwegs!

032 – Mein Abenteuer Alpenüberquerung – Mutig sein kann auch umkehren heissen

Nach Biasca führen viele Wege. Meiner führte mich zurück ins Verzascatal. Der Preis des Alleinreisens. Heute möchte ich in der Episode kurz berichten, warum ich umgekehrt bin und auch, dass das mutig ist. Manchmal muss man nicht um jeden Preis alles durchsetzen. Ich bin gesund, zufrieden, glücklich und wohlauf dennoch …

Leben Pur. Unterwegs!

031 – Mein Abenteuer Alpenüberquerung – Hoch hinaus über den Kamm nach Biasca

Hoch hinaus, 1100 Höhenmeter hoch über den Kamm nach Biasca und dann Übernachtung in der Capanna Efra (unbewirtete Berghütte) oben auf dem (Fast-)Gipfel (Achtung, Wasserfall-Geräusche liessen sich nicht komplett vermeiden, es waren ÜBERALL Wasserfälle…) Heute war ich guten Mutes und habe mich auf den Weg gemacht über Frasco, recht weit …