28. September 2020

28. September 2020

Grosse Reise 🏍🏍 Tag 26 Lange überlegen wir, ob wir auf den Obersalzberg gehen. Der Obersalzberg, seit 1923 Hitlers Feriendomizil, wurde nach 1933 zum zweiten Regierungssitz neben Berlin ausgebaut. Er war nicht nur ein Zentrum der Machtausübung, er war auch Schauplatz des Hitler-Kults. Und wir sind hin- und hergerissen. Sollen wir das anschauen? Die Dokumentation ist sehr gut umgesetzt, wir lernen die Begriffe Opferort und Täterort kennen. Wenngleich der Obersalzberg zu den Täterorten schlechthin gehört, gab es hier oben eigentlich …

28. September 2020

28. September 2020

Grosse Reise 🏍🏍 Tag 26 Die Stimmung kippt gerade, tagelanger Regen und mittelalterliche Zustellungszeiten von DHL (unser Motorradschlüssel, ihr erinnert euch?) lassen bei mir die Laune sinken, auf Keller-Niveau. Aber das ist wohl auch das, wovon alle reden: es gibt nicht immer nur die Sonnenseiten des Reisens. Uns verschlägt es noch einmal kurz nach Deutschland, denn es war einfacher, den Schlüssel zu einer deutschen BMW-Filiale schicken zu lassen. Aber, wie das so ist mit den Umleitungen: Auch hier finden wir …

18. September 2020

18. September 2020

Grosse Reise 🏍🏍 Tag 16 Land Nummer drei: Tschechien. Rückblick Deutschland: Fahrzeit: 35 h Gefahrene Kilometer: 1872 Verbrauch: 4.6 l/100km Durchschnittsgeschwindigkeit: 61 km/h Hotel: 4 Camping: 2 Homestays: 10 Besonderes: wir sind immer noch zu schnell unterwegs, müssen ruhiger werden. Planen nun Pausentage ein. Ausserdem mussten wir den ersten kaputten Strumpf stopfen. Und haben gelernt, dass es besser ist, keine Schlüssel zu verlieren.  

17. September 2020

17. September 2020

Grosse Reise 🏍🏍 Tag 16 Wir kürvelen gemütlich durch das Kirnitzschtal. Ein Träumchen. Und erinnern uns daran, dass wir hier schon einmal wandern waren. Auch hier gibt es die uns mittlerweile bekannten Umleitungen. Wir geniessen diese nun, haben die Einstellung dazu geändert. Umleitungen führen uns nun an Orte, die wir nicht auf dem Plan hatten. Auch schön. PS.: Heute Abend wollen wir mal wieder ein Podcastepisode aufnehmen von den ersten Tagen unserer Reise, also, wir bleiben dran.  

17. September 2020

17. September 2020

Guten Morgen Nationalpark Sächsische Schweiz. Mega Campingplatz 🏕 mit Traum-Aussicht. Kaffee aus der neuen, geschenkt bekommenen Mini-Bialetti (danke, @stphnmttldrf !) und die Aussicht auf einen Tag im Kirnitzschtal. Was will man mehr. Und ganz nebenbei bemerkt werden wir fast täglich auf unsere Stühle angesprochen. Gemütliche Dinger, die Klapp-Stühle. #sächsischeschweiz #sächsischeschweiznationalpark

17. September 2020

17. September 2020

Grosse Reise 🏍🏍 Tag 15 Wir fahren der Elbe entlang, lassen Dresden einfach links liegen und geniessen das ruhige Tempo, an welches wir uns so langsam gewöhnen. Kindheitserinnerungen kommen hoch. Das Elbsandsteingebirge macht mir Freude, allein diese Kleckerburg-ähnlichen Bergformationen fühlen sich so gemütlich an. So langsam kommt die Festung Königstein in Sicht, die müssen wir natürlich anschauen. Hier machen wir den ersten Fehler (und lernen gleich mal draus), dass wir in voller Montur hochgehen. Der Lift ist aus C-Gründen gesperrt, …

16. September 2020

16. September 2020

Es geht weiter. Nationalpark Sächsische Schweiz: wir kommen. #sächsischeschweiz #nationalpark #sachsen 📸 @normanklass.fotografie

15. September 2020

15. September 2020

Grosse Reise 🏍🏍 Tag 13 «Na klar, kommt vorbei!» «Ihr seid aber doch bei euren Eltern im Garten, mit Freunden?» «Ja klar, kommt einfach dazu, wir grillen und anschliessend gibt es Kaffee & Kuchen. Danach kommt ihr zu uns heim und schlaft bei uns.» Wir fahren aufs Land (äh, für mich ist Dresden schon Land, aber okay…) und werden aufs Herzlichste empfangen. Stephan und seine Familie begrüssen uns, der Papa als begeisterter Motorradfahrer ist an allem interessiert. Wir plaudern, der …

15. September 2020

15. September 2020

Grosse Reise 🏍🏍 Tag 12 Versteh‘ einer die Welt: Da nennen sie ein Schloss Burg. Moritzburg. Aber schön ist sie, die Burg. Das Schloss. Wie auch immer. August der Starke hat da offensichtlich gewohnt, nicht nur gewohnt, sondern auch seine sagenumwobenen 365 Kinder „auf den Weg“ gebracht. Was uns verwirrt: die schöne Aussengestaltung, stuckverziert und dekoriert ist alles „Schmuh“: Blanker Putz, dafür fein angepinselt. Nix mit Stuck, ausschliesslich von Weitem erkennbar eindrucksvoller Pomp. Wir bummeln durch das Schloss, ich esse …

14. September 2020

14. September 2020

GS goes Lößnitzdackel. Wir sind kurzfristig auf die Schmalspurbahn mit gehörig Dampf umgestiegen. Grosses Leuchten in den Augen inklusive. #lössnitz #lößnitzdackel #schmalspurbahn  

12. September 2020

12. September 2020

Grosse Reise 🏍🏍 Tag 10 Nur noch rasch auf einen Aussichtsturm. Den letzten für heute. Schnell noch einmal den Blick erhaschen auf die mittlerweile renaturierten Bergbau-Gebiete. Auf den kommenden Cottbusser Ostsee. Bis spätestens 2030 soll aus einem ehemaligen Braunkohletagebau der 1.900 Hektar große Cottbuser Ostsee entstehen. Der Turm führt uns 272 Stufen und 50 m hoch. Ich will dabei kurz erwähnen: bei über 23° C und in Motorrad-Klamotten! Oben angekommen kann Gerd die Aussicht nicht so richtig geniessen, das Ganze scheint ihm …

12. September 2020

12. September 2020

Grosse Reise 🏍🏍 Tag 10 «Hier in der Nähe wohnt doch Bernd», denke ich noch so. Einen Anruf später sitzen wir bei ihm am Küchentisch. Und bekommen das typische Spreewälder Gericht serviert. Pellkartoffeln, Quark, Leinöl, Gewürzgurken (und für Gerd noch marinierten Hering in saurer Sahne). Später, bei einem hervorragenden Espresso, plaudern wir über alte Zeiten. Wie wir uns kennenlernten (damals, im Prüfungsausschuss der Mediengestalter in Frankfurt/Oder) und noch viel mehr über die Malerei. Bernd gibt uns eine Führung durch sein …

12. September 2020

12. September 2020

Grosse Reise 🏍🏍 Tag 10 Vor zwei Jahren sahen wir den Film «Gundermann». Völlig beeindruckt von der DDR-Kultur und auch den riesigen Braunkohle-Tagebau-Gebieten zieht es uns nach Jänschwalde. Viel los ist hier nicht. Wir lassen den Blick über diese scheinbar endlos leergebaggerte Region schweifen und staunen nicht schlecht, wie tief für das Flöz gegraben werden muss. Wir entdecken nur Sand. Viel Sand. In meinem allwissenden Handy lese ich über Schaufelradbagger, welche zu den größten und spektakulärsten Baggern der Welt gehören. …

12. September 2020

12. September 2020

Grosse Reise 🏍🏍 Tag 10 Wir sind wieder on the road. Nach einer knappen Woche Familie-Auftanken geht es weiter, zuerst durch den Spreewald. Endlich Alleen, so richtige. Mit geschlossenen Baumkronen über der Strasse. Die Sonne verwöhnt uns mit den schönsten Lichtspielen. Allerdings lockt uns der Spreewald nicht, zu oft waren wir schon hier. Wir wollen weiter, zu den riesigen Braunkohle-Tagebau-Gebieten. So bleibt also nur ein kleiner Stopp am See und weiter gehts. #alleen #spreewald #brandenbur  

09. September 2020

09. September 2020

Grosse Reise 🏍🏍 Tag 7&8 Wir lernen gerade runter zu kommen. Gar nicht so einfach. Aber bei Mama und am Müggelsee fällt es uns recht einfach. Gemütlich frühstücken. Ein bisschen Büro. Dann natürlich eine Runde am See entlang laufen. Zwischendurch planen wir. Morgen fahren wir los. Denken wir seit 2 Tagen. Oder übermorgen. Ja, übermorgen geht es weiter. Irgendwie ist es gerade schön, langsam unterwegs zu sein. Pro Tag ein «Ding» einplanen. Gestern ein gemütlich verspätetes Kinder-Geburtstagsfrühstück (im Mai durften …

07. September 2020

07. September 2020

Grosse Reise 🏍🏍 Tag 5 Ankommen und sich willkommen fühlen: im Berliner Umland wehen im Garten neben der Brandenburger nun auch die Schweizer und Berner Flagge (schon ein bisschen verrückt und ganz viel Freude!). Dann geht es weiter zu «meinen» Girls, die immer für uns da sind, egal, wo wir gerade sind. Ob ich auswärts arbeite und sie pünktlich zum Wochenende in meine Wohnung fahren und die Heizung hochdrehen, ob sie uns in den Bergen besuchen kommen oder bei jedem …

07. September 2020

07. September 2020

Grosse Reise 🏍🏍 Tag 5 Und plötzlich stehen wir vor dem riesigen Autobahnschild: «A2 Berlin». Malou rüttelt sich kurz und gibt dann Gas, uninteressant werden die Landstrassen, die Alleen, die schöne Gegend von Hannover bis Brandenburg. Wir überqueren die Elbe, den alten Checkpoint in Helmstedt und nur wenig später fahren wir auf dem Ring. Der alte Hungerturm bei Königs Wusterhausen kommt in Sicht («Da stecken sie Kinder rein, die nicht aufessen!» tönt es aus Kinderzeiten in meinen Ohren) Und irgendwann …

06. September 2020

06. September 2020

Grosse Reise 🏍🏍 Tag 4 Ein Tag voller Geschenke. Die Kurzversion: am Morgen, es regnet aus Eimern, beschenkt uns eine Familie vom Wohnmobil nebenan mit heissem Kaffee ️ und einen tollen Gespräch. Anschliessend schenkt uns Petrus eine trockene Fahrbahn und wir können stundenlang tolle Fotos machen lassen. Norman und Jörn sind mit einer Seelenruhe für uns da, dirigieren uns von Ort zu Ort, lassen uns cooler aussehen als (auf jeden Fall ich mich fühle) wir sind und beim ersten drüberblicken …

04. September 2020

04. September 2020

Grosse Reise 🏍🏍 Tag 3 Heute gab es Geschichte Light. In Marburg ging es zu Fuss hoch auf die Burg (die natürlich – so früh, wie wir oben waren – noch geschlossen war) und gleich wieder runter. Workout für heute: Dann fahren wir durch die Lande. Das Strassenbauministerium schert sich einen Dreck um unsere Routenplanung und führt uns von einer Umleitung zur nächsten. So sehen wir wenigstens was vom Land und lernen auch die kleinsten Käffer kennen. Hübsch übrigens. Und …

03. September 2020

03. September 2020

Grosse Reise 🏍🏍 Tag 2 Erste Verluste sind zu verkünden: Den ersten Platz für das ordentlichste Team-Mitglied wurde an die mitfahrende Dame gegeben. Damit steht es 1:0 und sie übernimmt die Gesamtführung. Aber fangen wir von vorn an: Nach einem gemütlichen Abend in Heidelberg (was für ein zauberhaftes Städtchen!) beginnt der heutige Tag bei einer Tour durch das Neckar-Tal und den Odenwald. Wir picknicken an einem Natur-Parkplatz, käffelen an einem der vielen Seen und nehmen noch einen kleinen «Geht nur …

03. September 2020

03. September 2020

Grosse Reise 🏍🏍 Tag 2 Wir sind im zweiten Land unserer Reise angekommen. Okay, das ist wohl nicht so schwer, waren es knapp 100 km bis zur Grenze. Und weil wir es uns einfach machen, starten wir mit Deutschland 🙂  

02. September 2020

02. September 2020

Grosse Reise 🏍🏍 Tag 1 Früh gestartet. Sehr früh. Aber irgendwie auch cool, so früh on the Road zu sein. Und wir starten unsere grosse Reise erst einmal in „unserer“ BMW-Werkstatt. Wir müssen noch zum 20.000er Service und freuen uns schon auf die Jungs dort. Die Zeit vergeht wie im Fluge und noch vor dem Mittag düsen wir mit unseren frisch geölten, neu Luftgefilterten und blitzeblank geputzten (gewöhnt euch lieber nicht daran!) Motorrädern vom Hof. Danke Jungs! Den nächsten Service …

14. Juni 2020

14. Juni 2020

Mädels-Enduro-Training mit Tina Meier auf der DrivingArea. Die neue Podcast-Folge ist online. Hier berichte ich, wie es mir ergangen ist, wie absolut megacool das Weekend war und warum es gut war, mit einem Girls-only-Training zu starten. Und noch ne Menge Bilder vom Training. Auf leben-pur.ch unter Podcast Folge 107 oder auf allen gängigen Podcast-Plattformen hören! #endurotraining #offroad #dirtgirls @tinameier.yoga.bike.coaching #drivingarea ••••••••••••••••••••••••••••••••••• www.leben-pur.ch Podcast: Spotify + iTunes ?️ www.facebook.com/Leben.pur www.instagram.com/leben.pur ••••••••••••••••••••••••••••••••••• «Leben pur!» ist eine Sammlung unserer ganz persönlichen Reisemomente. Derzeit …

107 – Mädels-Enduro-Training mit Tina Meier in der Driving-Area

Hallo Komfortzone! Heute verlasse ich dich. Aber so richtig. Um einfach genussvoller zu fahren, muss ich lernen, was mein Motorrad längst kann. Auf losen Untergründen und matschigen Wegen richtig zu reagieren, über Huckel zu “springen” und an all dem noch Freude zu haben. Gerd hatt mich eine knappe Stunde zu meinem Dirt-Girls-Weekend befragt. Wer sind die Stunde nicht nehmen will: Es war geil! Wer aber ein bisschen eintauchen möchte: herzlich gern. Die Bilder dazu sind wie immer hier oder auf …

08. Juni 2020

08. Juni 2020

Das grosse Abenteuer kann beginnen. Oder besser gesagt: seit dem letzten Wochenende bin ich mittendrin. Für mich ist eine der grössten Herausforderungen, auf losem Untergrund, Schotter, Sand, matschigen Wiesen zu fahren oder Furten zu queren (traversieren?). Und weil ich so eine Angsthäsin bin (war!) habe ich ein Mädels-Offroad-Training bei Tina Maier (@tinameier.yoga.bike.coaching) gebucht. Zwei Tage auf Schotter, durch den Wald, über grosse Berge (sie wurden von Mal zu Mal kleiner, am Ende waren es nur Steinhügel!) durch Riesen-Pfützen und mit …

27. Januar 2020

27. Januar 2020

Leben-pur hat mal angefangen als Dankbarkeitstagebuch. Und ist es immer noch. Wir versuchen, achtsam die Welt zu betrachten, dankbar für jede Begegnung mit der Natur, mit den Menschen und vor allem mit uns selbst zu sein. Manches Mal fühlt es sich an wie ein Reise-Tagebuch. Und dann wieder erinnere ich mich, was wir eigentlich mit Leben-pur bezwecken wollten: Uns selbst und der Welt zeigen und uns erinnern, dass es schön ist, zu leben. Dass die Menschen gut sind. Dass es …

01. Oktober 2019

01. Oktober 2019

Gerade, am Flughafen Tegel in Berlin stehend, frage ich mich, ob «man» überhaupt noch Bilder vom Flughafen posten sollte. Wahrscheinlich nicht. Mach ich trotzdem, weil ich eben doch ab und zu fliege. Heute geht es von Berlin nach Luxembourg. Dann frage ich mich weiter, ob «man» überhaupt was von einem Flughafen in Berlin schreiben darf. Irgendwie lädt das Thema ja ein zum Lächeln. Okay, zum Lachen. Nicht zum Ernst nehmen. Und dann muss ich mal was dazu sagen: egal, ob …

091 – Touratech-Travel-Event und ein paar Tage Schwarzwald

Wir waren ein paar Tage im Schwarzwald, sind Kurven gefahren, haben die wunderbare Natur geniessen dürfen und haben uns wieder eine Packung Fernweh auf dem Treffen geholt. Wir berichten diesmal auch ein wenig über unsere geplante grosse Reise. Und auch wieder beim Schreiben fällt mir wieder ein, dass es zwar noch ein Jahr hin ist. Hört sich lange an. Aber den Plan haben wir vor 3 Jahren geschmiedet, sind also schon nähe dran am Losfahren. Komm doch mit auf unseren …

20. Mai 2019

Als Kind besuchte ich die ehemaligen Konzentrationslager Buchenwald und Sachsenhausen. Und ich erinnere mich noch genau an die Besuche. Ich bin mir nicht sicher, ob es gut ist, Kindern Menschen-Verbrennungs-Öfen zu zeigen. Monatelang war ich bedrückt. Und hilflos, denn tun konnte ich ja nichts, so viele Jahre nach dem Krieg. Und meine Schmerzen konnte ich bis heute nicht wirklich verarbeiten. Nur in einer Ecke tief im Herzen „parken“. Hilflos fühle ich mich auch heute, während ich durch die Gedenkstätte Bergen-Belsen …