Der Grosse-Reise-Traum Tag 744

Der Grosse-Reise-Traum – Tag 744

«Ihr lebt meinen Traum!» hören und lesen wir immer wieder. Und: «Oh, toll, was ihr macht, ich bin so neidisch!» auch nicht selten. Wir möchten gern dazu mal etwas kommentieren. Und, weil ich so Wort-verliebt bin, gleich mal dazu aufrufen, achtsam mit den eigenen Worten und den daraus resultierenden Gedanken (oder andersrum?) zu sein. Zuerst einmal: wir leben «unseren» Traum, nicht den anderer. Möglicherweise haben andere ähnliche Träume, dann steht dem nichts entgegen, diese zu träumen und, falls es die …

Im Interview mit Pegasoreise

Im Interview mit Pegasoreise

Claudio vom Pegasoreise-Podcast hat mit uns gesprochen. Er gemütlich im Studio, wir irgendwo am Nordzipfel der Insel Skye in Schottland. Wer den wunderbaren Reisepodcast grundsätzlich abonnieren will, kann das gern auf allen gängigen Plattformen tun oder erst einmal hier rumstöbern: pegasoreise.de Viel Freude beim Zuhören Liebe Grüsse – Gerd & Heike Claudio schreibt zum Interview: Heike und Gerd sind auf großer Reise unterwegs. Sie starteten in der Schweiz mit zwei Motorrädern, reduzierten sich später auf ein Motorrad und fahren mittlerweile …

grosse reise tag 624 es gibt sie die romantischen stellplaetze. wo bei geoeffneter van tuere die ber

Grosse Reise 🇫🇷 Tag 624

Es gibt sie, die romantischen Stellplätze. Wo bei geöffneter Van-Türe die Berge hineinblinzeln, das Meer im Hintergrund rauscht oder der Sonnenauf- oder von mir aus auch -untergang für romantisches Licht sorgt. Und dann kommen wir Vanlife-Voll-Romantiker. Wir buchen spontan eine Fähre für den nächsten Morgen rüber nach England. Fahren schon mal schnell zum Fährhafen um zu schauen, wie weit es sein wird, wie das mit den Tickets klappt und so weiter. Haben ja Zeit. Direkt am Fährhafen in totaler Stacheldraht-Umgebung, …

grosse reise tag 623 wir sind bei den schtis. in bergues machen wir eine laengere pause parken unser

Grosse Reise 🇫🇷 Tag 623

Wir sind bei den Sch’tis. In Bergues machen wir eine längere Pause, parken unseren Felix im Schatten der 4.5 km langen Stadtmauer. Dass sich die Erde dreht (keine Scheibe, oder?) und auch der Schatten verschwinden würde übersehen wir leider und beim späteren heimkommen finden wir saunaähnliche Umstände vor. Bergues ist eine kleine Stadt, die völlig zu Unrecht bei den Südfranzosen einen schlechten Ruf hat. Wir wandern durch die Gassen, bewundern den Kirchturm, der ein Rathausturm ist und treffen auf den …

grosse reise tag 622 waehrend unserer kleinen rundgaenge durch montherme entdecken wir ein schild am

Grosse Reise 🇫🇷 Tag 622

Während unserer kleinen Rundgänge durch Monthermé entdecken wir ein Schild: am Sonntag sei Blumenmarkt und Verkauf von regionalen Köstlichkeiten. Rasch fragen wir «unsere» Hafenmeisterin nach dem Weg und machen uns auf zur Dorfschule und dem dahinterliegenden Schaugarten. Wir bummeln an den paar Ständen vorbei, sind wieder einmal froh um unseren begrenzten Platz (der perfekte Kaufrausch-Schutz!) und erfreuen uns an französischer Dorf-Treffen-Romantik. Ach ja, es gibt auch einen Blumenstand, an dem das allseits beliebte Germanium verkauft wird. Alle anderen Blümchen werden …

grosse reise tag 620 ff. die ardennen ein hochland mit wunderschoenen laub und mischwaeldern begeist

Grosse Reise 🇫🇷 Tag 620 ff.

Die Ardennen, ein Hochland mit wunderschönen Laub- und Mischwäldern, begeistern uns. Wir kürvelen entlang der Flussschleifen, bleiben hie und da hängen und betrachten die alten, hier typischen Steinhäuser. Ein bisschen die Robustheit Tessiner Rifugios, ein bisschen Charme französischer Dörfer. Lavendel, Mohn und Rosenranken in den Vorgärten, die Fensterläden romantisch-vintage (also sie könnten einen Neuanstrich gut gebrachen, passen aber irgendwie auch so prima!) und wir suchen uns ein Plätzchen. Wir wollen wandern, ein bisschen Nichtstun (das bedeutet für mich stricken und …

grosse reise tag 619 wir brauchen geld. bargeld. seit einer kleinen ewigkeit sind wir ohne bargeld u

Grosse Reise 🇫🇷 Tag 619

Wir brauchen Geld. Bargeld. Seit einer kleinen Ewigkeit sind wir ohne Bargeld unterwegs. Aber hier in Frankreich müssen ab und zu Parkplätze mit echtem Geld bezahlt werden. Auch an Obstständen am Strassenrand mit den Vertrauenskassen geht Bezahlen nur mit Münzen. Zudem muss ich immer Münzen in der Hosentasche haben, um den bedürftigen was zustecken zu können. Ausserdem müssten wir mal wieder tanken, Felix ist bei den vielen Aufs und Abs recht durstig. Oder ist es der Sommer, der auch ihn …

grosse reise tag 618 nancy in lothringen. schon mehrfach waren wir in dieser kleinen bezaubernden st

Grosse Reise 🇫🇷 Tag 618

Nancy in Lothringen. Schon mehrfach waren wir in dieser kleinen bezaubernden Stadt. Immer auf der Durchreise. So wie auch heute wieder. Und wir erinnern statt Kultur und Geschichte immer unseren Lieblings-Bagel-Laden. Wir quetschen unseren Felix durch die engen Gassen (das war mit den Motorrädern wirklich um einiges einfacher!) und ergattern einen Parkplatz direkt am Place Stanislas. Die in der Sonne strahlenden Strassencafés laden zu Croissant & Espresso ein. Aber wir haben ein Ziel: den Bagel-Laden. Ein sehr merkwürdiges und lang …

grosse reise tag 617 auf der suche nach einem ruhigen und in der natur liegenden stellplatz in den v

Grosse Reise 🇫🇷 Tag 617

Auf der Suche nach einem ruhigen und in der Natur liegenden Stellplatz in den Vogesen kommen wir an einer Burg vorbei. Oje, Burgen und Schlösser wird es wohl künftig öfter am Wegesrand geben. Die Strasse windet sich um den Berg, Felix gibt alles, seinen schweren Hintern da hoch zu schieben. Oben angekommen geniessen wir die Aussicht, später die Burg, noch später die erste Schorle der Saison. Unser erstes kleines Reise-Highlight in Frankreich: die Hohkönigsburg. So richtig fühlt es sich noch …

grosse reise tag 616 auf unserem weg nach eng ir und schottland liegt frankreich. rauschen wir durch

Grosse Reise 🇫🇷 Tag 616

Auf unserem Weg nach Eng-, Ir- und Schottland liegt Frankreich. Rauschen wir durch? Gehen wir es langsam an? Wenn wir das nur wüssten. Paris werden wir wohl nördlich umfahren. Wer also Tipps hat für den Bogen hoch bis Calais, wir sind dankbar dafür! Das Autoradio spuckt geheimnisvolle – in meinen Ohren musikalische – Nachrichten aus. Ich liebe diese Sprache so sehr, verstehe jedoch kein Wort. Was wohl in Bezug auf Nachrichten auch kein Verlust ist, denke ich. Wir fahren erst …

grosse reise 🏻‍♂️🏻 tag 403 in dem weltenreise buch von @rlangestories steht so oder so a

Grosse Reise 🌏 Tag 403

In dem Weltenreise-Buch von @rlangestories steht (so oder so ähnlich) geschrieben: «Die Welt mag schlechte Menschen haben. Ich habe sie jedoch nicht getroffen!» Wir sind nun über 400 Tage unterwegs. Wir wurden zu Familienfesten eingeladen, uns etliche Male Obst und Gemüse geschenkt. Wir wurden eingeladen, bei bis dahin wildfremden Menschen zu schlafen, wohnen, leben. Auf Kosten der Gastgeber sind wir zu Ärzten gegangen (wir wollten ja bezahlen, aber wir durften nicht!), wir haben Hunderte Tees und Knabbereien geschenkt bekommen. Eintrittsgelder …

05. Oktober 2019

05. Oktober 2019

Den Vormittag verbringen wir in Nancy. Bummeln durch die Gassen, trinken uns durch die süssen französischen Espresso-Strassencafés und machen uns gemütlich auf den Heimweg.     

05. Oktober 2019

05. Oktober 2019

Nach einer langen und recht anstrengenden Woche in Berlin und Luxemburg will sich einfach keine gute Verbindung nach Bern ergeben. Die Flüge sind um die 1.000 Euro (Freitag Abend Business Fluggäste), die Bahn will mich in 9 Stunden 6 x umsteigen lassen. Die Rettung: wir treffen uns in Nancy (Lorraine), von Bern etwa 300, von Luxembourg etwa 150 km. Ich fahre das erste mal mit @blablacar.de und bin begeistert. In Nancy suchen wir uns was Nettes zum Schlafen und erkunden …

21. September 2019

21. September 2019

Norwegen-Tour ?? Tag 23 Die Schweiz macht es uns heute wirklich leicht, heimzukommen. Sonne, schnell klettern die Temperaturen auf über 20 Grad. Dennoch: wir rollen vom Zug und geben gleich mal «kurvenreiche Strecke» in unser Navi ein. Und nicht direkt Zuhause, erstmal noch ein wenig Jura. Oder ein bisschen mehr Jura. Und die Strassen sind – wie immer eigentlich im Jura – schön leer. In uns wird es still. Wir reden kaum, jeder hängt seinen Gedanken nach. Schade, die Norwegen-Tour …

28. Mai 2019

Zwei Schnabeltiere unterwegs in den Vogesen.Da am Sonntag in Frankreich Muttertag war, waren die Strassen in den Vogesen – ja, Frankreich! 😉 – komplett leer. Und wir konnten schön die Route des Crêtes entlangfahren. Mit Pause am besten Blaubeerkuchen der Region. Dieser war leider viel zu schnell aufgegessen. Das haben leckere Tarte aux myrtilles so an sich. Info: Zwischen Col du Bonhomme und Col de Louschbach gibt es einen kleinen Blaubeeren-Kuchen-verkaufsstand. Okay, es gibt da noch andere regionale Köstlichkeiten, aber …

25. Mai 2019

Auf und davon. Heute geht es auf meiner kleinen von-Nord-nach-Süd–Tour weiter. In Düsseldorf verlasse ich unsere coole Truppe (noch 4 Wochen, dann kommen sie alle in die Schweiz ?? zum 6. Pupi-Wandern!) und mache mich auf den Weg nach Trier, Saarbrücken und weiter in die Vogesen. Am Nachmittag treffe ich in Strasbourg meinen Liebsten❣️ und ja, ich weiss mittlerweile, dass die Vogesen in Frankreich liegen. Die plötzliche Autobahn-Bezahlerei hat mich daran erinnert #düsseldorf #vogesen #strasbourg ••••••••••••••••••••••••••••••••••• www.leben-pur.ch Podcast: Spotify + iTunes …