Grosse Reise 🏴󠁧󠁢󠁳󠁣󠁴󠁿 Tag 652

grosse reise 🏴󠁧󠁢󠁳󠁣󠁴󠁿 tag 652 wenn du das schottische wetter nicht magst warte e

«Wenn du das schottische Wetter nicht magst, warte einfach 5 Minuten!»

Wir verlassen den Cairngorms Nationalpark auf einer wunderschönen Scenic Route. Wir fahren sonnen- und regenbegleitet. Der Wind drückt Felix’ schlanke Silhouette mal nach links, mal nach rechts.

Irgendwann wollen wir ja auch mal ankommen, diesmal zieht es uns nach Inverness. Zuvor schauen wir in Cullodon vorbei. Hier schlummert all der Schmerz der Schotten. Hier verloren sie in einer grossen Schlacht gegen die Engländer und betrauern das noch heute. Die menschlichen und umwelttechnischen Folgen sind immens.

Ich bin ganz ehrlich, ich wollte hier nur her, weil ich Culloden aus der wunderschönen Highland-Saga von Diana Gabaldon kannte. Nur mal gucken, sozusagen.

Mit unseren NationalTrust-Mitgliederkarten kommen wir gratis rein, schauen im Schnelldurchlauf die Ausstellung an und betrachten dann eine Wiese, die wohl das Cullodon Battlefield gewesen sein musste. Alles klar, Militär, Schlachten, Machtgehabe und Engländer sowie Schotten voller Kampf-Testosteron gehen uns am Popöchen vorbei. Wo ist nur unser Interesse hin?

Dann doch lieber Steinkreise, die Raum für Träume nach Zeitreisen und romantisch verklärten Vergangenheiten lassen. Schnell noch gesehen beim Clava Cairns. Die Megalithanlagen sind zwar eindrücklich, nur haben wir keine Ahnung, warum sie ursprünglich gebaut wurden. So lassen wir einfach unserer Phantasie freien Lauf und wissen nun, dass diese für Zeitreisen in die Vergangenheit und in die Zukunft gebaut wurden. Da wir aber noch hier uns heute so viel erleben wollen, lassen wir die Möglichkeit einer abenteuerlichen Zeitreise ungenutzt verstreichen.

#Culloden #Inverness #ClavaCairns

 


Merci fürs «Mitreisen»

Wir reisen in diesen Wochen durch Iran. Möglicherweise werden wir Beiträge nicht oder verspätet schreiben. Wir müssen erst einmal schauen, ob wir genügend Internet oder Empfang haben und ob es für uns passt, aus dem Land zu veröffentlichen. Und ob wir es überhaupt schaffen, all die fantastischen Eindrücke zeitig zu notieren.

Du denkst, unsere Reiseerlebnisse könnten auch andere interessieren? Dann kannst du den Beitrag ruhig teilen. Per E-Mail oder wie du das auch immer möchtest.

Ausserdem kannst du, falls du es noch nicht getan hast, unseren Newsletter abonnieren. Hier bekommst du immer, wenn wir etwas Neues veröffentlichen oder einmal die Woche freitags alle unsere Erlebnisse in deine Mailbox: leben-pur.ch/newsletter

Wir freuen uns auch sehr über deine Ansichten, deine Tipps oder deine Fragen. Kommentiere doch einfach auf den Beitrag!

Teilen:
Abonnieren
Benachrichtigen Sie mich bei
guest

0 Kommentare
Inline-Rückmeldungen
Alle Kommentare anzeigen
de_DE