Iran – Auf dem Meeresgrund ohne Wasser

Iran – Auf dem Meeresgrund ohne Wasser

Nachdem wir bei der Grossfamilie vor der Haustür übernachten dürfen (und natürlich wieder verköstigt werden), tagt der Familienrat: Was kann man heute mit uns machen, was kann man uns zeigen?

Wir erwähnen beiläufig, dass sie nicht für unsere Unterhaltung zuständig sind und wir uns auch gut selbst beschäftigen können. Sie sollen sich bitte nicht so viel Arbeit mit uns machen.

Aber das kommt bei iranischen Familien, so gastfreundlich sie sind, gar nicht infrage. Also wird geplant.

Um etwas selbstbestimmter zu sein, fahren wir dem kleinen weissen Auto – was sonst? – mit unserem Felix nach. Leider kommen wir nicht weit, die Strasse wird immer schlechter, das Auf und Ab macht uns Angst. Angst, dass wir mit unserem Gefährt hier nie wieder herauskommen. Also lassen wir unser Schätzchen mitten im Nirgendwo stehen und steigen in das kleine weisse Auto.

Und was wir jetzt sehen, ist grandios. Ein Natur- oder Nationalpark, keiner weiss es so genau, einfach traumhaft. Schnell wird uns klar, dass wir hier auf ehemaligem Meeresboden stehen. Wir können uns richtig gut vorstellen, wie sich die Algen um uns herum bewegen, das Wasser meterhoch über unseren Köpfen steht und alle möglichen Meerestiere um uns herum schwimmen. Ein fantastischer Ort.

Dass wir hier sind, verdanken wir wieder einmal dieser riesigen Familie, deren Gäste wir seit Tagen sind. Irgendein Bekannter oder vielleicht sogar Verwandter ist es, der hier als Wächter den Eingang zum Park bewacht. Und dann schnell in das kleine weisse Auto steigt und uns mit grosser Freundlichkeit und einem Strahlen in den Augen jede noch so versteckte Ecke zeigt. Hier Gazellen (die echten iranischen, wohlgemerkt!), dort besondere Vögel (deren Namen wir mal wieder vergessen haben). Dort Höhlen und immer wieder geologische Spuren.

Was für ein Mega-Ausflug! Nochmals vielen Dank.

leben pur

leben pur

leben pur

leben pur

leben pur

leben pur

leben pur

leben pur

leben pur

leben pur

leben pur

leben pur

leben pur

leben pur

leben pur

leben pur

leben pur


Merci fürs «Mitreisen»

Unsere ersten Vorträge in der Schweiz sind geplant. Weitere in Deutschland könnten folgen. Wir schauen mal. Gern würden wir euch irgendwo im Westen Deutschlands und auch im Raum Berlin mit in die persische Welt mitnehmen. Dazu suchen wir noch Räumlichkeiten. Falls ihr was wisst: Schreibt uns gern.

Leben-pur-Vortrag-Persien

Vortrag & persische Teestunde
Kamele, Kulturen & viele Kontraste
Leben-pur reisen mit dem Camper durchs geheimnisvolle Persien

Zwei Termine:
21.06.24 oder 28.06.24; 19 Uhr Muri/Bern
21. oder 28. Juni 2024 – Beginn jeweils 19 Uhr, Türöffnung 18:45 Uhr RoomZoom – Thunstrasse 162 – 3074 Muri b. Bern

Wir freuen uns über 20 CHF pro Person. Kids sind gratis dabei.
Anmeldung bitte per E-Mail: andrea.kormann@dakor.ch


Du denkst, unsere Reiseerlebnisse könnten auch andere interessieren? Dann kannst du den Beitrag ruhig teilen. Per E-Mail oder wie du das auch immer möchtest.

Ausserdem kannst du, falls du es noch nicht getan hast, unseren Newsletter abonnieren. Hier bekommst du immer, wenn wir etwas Neues veröffentlichen oder einmal die Woche freitags alle unsere Erlebnisse in deine Mailbox: leben-pur.ch/newsletter

Wir freuen uns auch sehr über deine Ansichten, deine Tipps oder deine Fragen. Kommentiere doch einfach auf den Beitrag!

 

Teilen:
Abonnieren
Benachrichtigen Sie mich bei
guest

0 Kommentare
Inline-Rückmeldungen
Alle Kommentare anzeigen
de_DE