Jan 10, 2018 @ 17:51

Ich möchte euch heute mal was fragen: Warum seid Ihr eigentlich auf Instagram oder Facebook unterwegs und schaut meine Bilder an? Ich frage mich das schon eine ganze Weile. Gern würde ich auch mal berichten, warum ich anderen Leuten folge, aber heute seid Ihr mal dran.
++++++++++++++
Ist es das zeigen wollen, was mich motiviert, hier Bilder zu posten? Womit kann ich euch erfreuen? Sind es die Bilder? Sind es die Texte? Infos über die bereisten Orte? Die Insta-Stories, wenn ich ehrlich bin, sind wohl nicht so mein Ding (also ich bin da sehr kritisch mit mir und das zu Recht, wie ich finde). Ist Eurer Folgen des Leben-Pur-Kanals und das Liken der Bilder ein Form der Lust am Betrachten? Ist es Neugier oder was ist es eigentlich? ++++++++++++++
Ich bin mir tatsächlich im Moment nicht so sicher, was genau es ist. Angefangen habe ich mal damit, dass ich schöne Momente in unserem Leben sammeln wollte. Dass jemals so viel werden, war mir gar nicht so klar. Dann kam die Alpenüberquerung dazu, dafür waren Insta und Facebook wirklich sehr praktisch. Aber nun, was ist es, was euch bei uns bleiben lässt? ++++++++++++++
Ich danke euch von Herzen, falls ihr antwortet und kurz beschreibt, was es ist. Gern auch, wenn ihr wollt, in einer privaten, kurzen Nachricht. 
Bis dahin, ich schicke euch eine lieben Gruss und ein Bild von meiner Mittagspause heute. (Hatte ich erwähnt, dass ich Malta liebe? Nein? Tu ich aber…)
Achso, nochwas: ich werde weiter posten, das ist mal sicher. Weil es mir Freude bereitet.
#unsicher #sagtmal #nachdenklich #nobullshitchallenge #momentesammeln

Wo? Hier: Valletta Harbour

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.