Jan 12, 2018 @ 19:50

Lächeln. Und: Schokolade macht glücklich.
Ich habe euch ja schon berichtet, dass in meiner Klasse ein Mitschülerin ist, die recht streng ist. Wenn ich mal zu spät komme (weil ich wieder in der Pause zu lange auf dem Flur rumhänge und quatsche) oder keine Hausaufgaben gemacht habe oder eben auch gern mal mit dem Teachter diskutiere, dass ich keine Hausaufgaben machen will, und nein, erst recht nicht am Wochenende, ist sie «not amused» und fragt allen Ernstes, ob sie statt dieser 1/2 Seite Text auch 2 oder 3 komplette Seiten machen darf. Dann machte ich mich auf der Suche nach Gemeinsamkeiten, damit wir irgend ein Thema hätten. Nein, Kinder seien für sie furchtbar. Ja, Mikrowellenessen ist gesund. Ja, man müsse den gesamten Unterricht daheim wiederholen. Nein, Lernen hat nichts mit Spass zu tun. Ich war mit meinem Latein (also in diesem Fall mit meinem Englisch) am Ende.
Aber dann hatte ich eine Idee. Hier um die Ecke gibt es ein zauberhaftes Schokoladen-Café. Ich also hin und einen ganzen Sack voller Pralinen und Schoggi gekauft. Alle verschiedenen Sorten. So kleine Täfelchen.

Und nach der nächsten pause habe ich dann in die Runde gefragt, was wer gern hat. Und siehe da, wie haben uns beide für die Kokosnuss-Geschmacksrichtung entschieden! Jetzt sehe ich Licht am Ende des Tunnels. Wir haben eine Gemeinsamkeit. Darauf lässt sich doch aufbauen.
Übrigens haben natürlich auch die anderen Schoggi bekommen. und wir haben den ganzen Unterricht über genascht. So langsam habe ich die Schule so wie ich sie will. Naschen, Kaffee, bisschen Spass und viel Englisch 🙂 #bestechung #schokoladeistdierettung #menschensindverschieden #keineschokoladeistauchkeinelösung

Wo? Hier: CHOCOLATE DISTRICT

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.