Jan 14, 2018 @ 12:08

In der Rotunde von Mosta darf man nicht in die Mitte, deswegen konnte ich leider nicht direkt unter der Kuppel stehen. Nun eben so. ⠀
Zu dieser Kirche gibt es eine nette und eine traurige Geschichte. Zuerst die nette: Damals wollten die Leute in Mosta eine neue Kirche, direkt am Ort ihrer alten, etwas kleineren Kirche erbauen. Doch sie wollten sich vorerst nicht von der alten Kirche trennen. So hat man viele Jahre (knapp 30 Jahre) einfach eine grössere Kirche um die kleinere, ältere gebaut. Und als die grössere, neue dann fertig war, hat man die kleinere, nun innenstehende abgerissen und abgetragen. Alle Handwerker durften sich Steinstücke mit heimnehmen, diese werden nun als Glücksbringer (Lucky-Token) von Familie zu Familie gegeben… ⠀
Noch die traurige (aber mit Happy-End)? Also, im Krieg wurde Malta heftig von den Deutschen gebombt. Es schlug mitten im Gottesdienst eine riesige Bombe ein, knallte durch das Dach, fiel auf den Boden und explodierte nicht. Es sassen auf den paar Plätzen keine Menschen. Keinem einzigen Menschen ist etwas passiert. Maria sei Dank. #mostarotunda #happytoken #auseckigmachrund #kuppel

Wo? Hier: Rotunda of Mosta

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.