Sep 30, 2018 @ 12:16

Der Almosengang der Mönche am Morgen. • • •  Ganz lang habe ich mit mir gehadert, ob ich 1. hier fotografiere und 2. ob ich das poste. • • •  Ich habe mich nun dafür entschieden, für beides. Warum ich haderte? Erstens ist der Almosengang ein spiritueller Gang. Die Mönche erhalten das Essen für den Tag, die Spenderinnen Segen für den Tag. Das ist ein ganz inniger Moment, ich glaube für beide Seiten. In Luang Prabang ist daraus mittlerweile ein furchtbar respektloser Foto-Run geworden. Touristen stehen und drängeln. Es ist laut und dem Moment nicht angepasst. Ich wollte nicht Teil dieser Fotografen sein. • • •  Unser Guesthouse @jumboguesthouse liegt ausserhalb von Luang Prabang und auch dort sind viele Tempel. Auch hier findet der Tak Bak statt. Halb 6 klingelt mein Wecker, 10 vor 6 stehe ich, etwas versteckt auf der Strasse und schaue zu. Aus allen Häusen strömen Frauen mit frisch gekochtem Reis auf die Strasse, hocken sich hin und erzählen. Punkt 6 erscheinen die ersten Mönche, ich weiss nicht, wie ich mich fühlen soll. Einerseits bin ich dankbar für den Moment. Es liegt Ruhe, Ehrfurcht in der Luft. Ich versuche mich „unsichtbar“ zu machen, die Distanz zu wahren. Meine riesige Kamera macht das nicht leicht. Ich beobachte, bin ganz im Moment und ein wenig spüre ich Dankbarkeit auf beiden Seiten. • • •  Noch bevor die Mönche wieder weg sind, verdrücke ich mich. Ich bin mir immer noch nicht sicher, ob das gut oder doof ist. Aber ich bin glücklich, dass ich einen kleinen Blick auf diese morgendliche Zeremonie werden durfte. • • •  Leben pur! Unterwegs. ️ ?? #lebenpur #natur #rausausderkomfortzone #podcast #draussenistsamschönsten  #reisen #travelphotos #unterwegs #backpacker #instatravel #wandern #leben #asienliebe #laos #laostravel #podcastonspotify #?? @laostourism #traveltolaos #monk #luangprabang #takbak

Wo? Hier: Jumbo Guesthouse on the Mekong

View this post on Instagram

Der Almosengang der Mönche am Morgen. • • •  Ganz lang habe ich mit mir gehadert, ob ich 1. hier fotografiere und 2. ob ich das poste. • • •  Ich habe mich nun dafür entschieden, für beides. Warum ich haderte? Erstens ist der Almosengang ein spiritueller Gang. Die Mönche erhalten das Essen für den Tag, die Spenderinnen Segen für den Tag. Das ist ein ganz inniger Moment, ich glaube für beide Seiten. In Luang Prabang ist daraus mittlerweile ein furchtbar respektloser Foto-Run geworden. Touristen stehen und drängeln. Es ist laut und dem Moment nicht angepasst. Ich wollte nicht Teil dieser Fotografen sein. • • •  Unser Guesthouse @jumboguesthouse liegt ausserhalb von Luang Prabang und auch dort sind viele Tempel. Auch hier findet der Tak Bak statt. Halb 6 klingelt mein Wecker, 10 vor 6 stehe ich, etwas versteckt auf der Strasse und schaue zu. Aus allen Häusen strömen Frauen mit frisch gekochtem Reis auf die Strasse, hocken sich hin und erzählen. Punkt 6 erscheinen die ersten Mönche, ich weiss nicht, wie ich mich fühlen soll. Einerseits bin ich dankbar für den Moment. Es liegt Ruhe, Ehrfurcht in der Luft. Ich versuche mich „unsichtbar“ zu machen, die Distanz zu wahren. Meine riesige Kamera ? macht das nicht leicht. Ich beobachte, bin ganz im Moment und ein wenig spüre ich Dankbarkeit auf beiden Seiten. • • •  Noch bevor die Mönche wieder weg sind, verdrücke ich mich. Ich bin mir immer noch nicht sicher, ob das gut oder doof ist. Aber ich bin glücklich, dass ich einen kleinen Blick auf diese morgendliche Zeremonie werden durfte. • • •  Leben pur! Unterwegs. ☀️ ?? ? #lebenpur #natur #rausausderkomfortzone #podcast #draussenistsamschönsten #reisen #travelphotos #unterwegs #backpacker #instatravel #wandern #leben #asienliebe #laos #laostravel #podcastonspotify #?? @laostourism #traveltolaos #monk #luangprabang #takbak

A post shared by Leben Pur! by Heike Burch (@leben.pur) on

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.