15. Juni 2020

15. Juni 2020

Zu Reisevorbereitungen gehören auch immer wieder kleine Abschiede. Heute zum Beispiel habe ich mein eigenes Riblusa-Projekt an meine Kundin abgegeben. Sie wird künftig selber Ringelblumensalbe herstellen. Heute gab es einen Wissenstransfer mit wunderschönen Gesprächen, toller Salbe und good energy. Zusammen haben wir desinfiziert, abgemessen, gewogen, gerührt und abgefüllt. Und ganz nebenbei hat Sara gelernt, wie sie die Riblusa künftig selbst herstellen kann. Hier eine Idee, dort ein Tipp. Und es falte sich ihr Büchlein mit Rezept und Notizen und und …

Spanien – Abschied leicht gemacht

Abschied leicht gemacht Mañana, mañana. Das spanische 9 Uhr ist noch längst nicht unser 9 Uhr. Wir haben rasch gepackt und verlassen kommentarlos das Hostel. Und nun noch ab zum Vegi-Restaurant, wir stehen wie schon so oft vor verschlossener Tür, es ist ja auch erst halb 10. Gegenüber gibt es auch Espresso, dann eben da. Ein wenig später öffnet es dann und wir essen die vegetarische und vegane Version vom English Breakfast mit Bohnen und keinem Speck. Schmeckt prima und …

Spanien – Gaudí und Taschendiebe

Gaudí und Taschendiebe Mein Mann hat mich geweckt mit der Information, dass die Nachbarn unser Frühstück schon parat haben. Jean-Jacques hatte uns am Vorabend versprochen, für uns Kaffee zu machen. Aber dass es ein komplettes Frühstück werden würde, haben wir nicht gedacht. Innerhalb von ein paar Minuten ist unser Zeug in den Motorradtaschen verstaut und wir sind parat für unser Abschiedsfrühstück. Es ist so süss, es gibt Früchte, Kaffee, Säfte, Tee und schon fertig getoasteter Toast. Dazu Konfitüre und Butter. …