116 – Italien, Rom ganz für uns allein – Grosse Reise

115 – Italien, von Venedig nach Rom – Grosse Reise

Nach einer zauberhaften Zeit in Venedig zogen wir weiter. In die grobe Richtung Rom. Doch wohin es genau gehen sollte, war noch nicht so klar. Südlich, ja. Aber dann? Die Berge haben uns magisch angezogen, der herbstlich eingefärbte Appenin. Agriturismo und Ruhe. Und plötzlich war sie wieder da, die Sehnsucht nach der Toskana und dem Meer. Wir verbringen ein paar Tage auf einer kleinen Insel, arbeiten etwas und entspannen viel. Und dann steht es vor uns: das Abenteuer Rom. Aber …

Aug 29, 2017 @ 10:59

Ein Ausflug in die “Berge”. Unser rasselnder Roller ? war echt am Limit. Während er auf glatter Strasse mit uns beiden locker 50 Sachen macht, zuckeln wir mit 15 – 20 km/h in die Berge. Manchmal bleibt er auch einfach stehen und rollt leicht zurück. Dann hilft nur noch, dass ich absteige und mitsamt Rucksack hinterher laufe. 39 Grad. 79 % Luftfeuchtigkeit. Und ich trabe in FlipFlops meinem ?-fahrendem Gatten die Berge rauf und runter hinterher. Aber oben der Ausblick …

024 – Schweiz – Mit dem Motorrad bei Schnee und Kälte durchs Emmental, Entlebuch nach Luzern und über den Brünigpass zurück

In dieser Episode nehmen wir dich mit auf eine eiskalte Tour mit dem Motorrad durch eine traumhaft schöne Gegend. Mit dem Motorrad bei Schnee und Kälte durchs Emmental, Entlebuch nach Luzern und über den Brünig-Pass zurück  An einem sonnigen Ende-April-Samstag zog es uns raus in die Berge. Diesmal mit dem Motorrad. Zu unserem Sohn nach Luzern. Also eigentlich Horw, denn dort geht er in die Lehre und sein Lehrbetrieb hatte Tag der offenen Tür. Normalerweise sind wir schon recht gut vorbereitet, …

023 – Schweiz – Wanderung durch die Jaunbachschlucht von Charmey nach Gruyère

Wir wandern mit unserer Mama zu ihrem 75. Geburtstag von Charmey nach Broc durch die Jaunbachschlucht und erleben eine traumhafte Wanderung In dieser Episode nehmen wir dich mit auf einen wunderschöne Tageswanderung ins Fribourger Land. Inklusive einmal kräftig verlaufen. Wieder einmal. Das scheint ja wohl meine Kernkompetenz zu sein.  Unsere Wanderung startete in Broc, wo wir in den Bus stiegen und nach Charmey fuhren.  In Charmey dann ging es los, auf und ab am Flüsschen entlang und an der Staumauer …

Unser Sri Lanka Urlaub in einem knapp 4-Minuten-Video zusammengefasst. Yeah!

Unser Ostergeschenk. Unsere Tochter hat stundenlang alle Videos, welche wir gemacht haben, angeschaut, sortiert und daraus einen Sri-Lanka-Trailer geschnitten. Und uns zu Ostern geschenkt. Ich bin so glücklich darüber und so dankbar! Wer also noch mal ein paar Minuten nach Sri Lanka reisen möchte, kann gern mal hier schauen. Danke, liebes Töchterchen! 

Spanien – Sind wir noch in Spanien? Regen und kalte Hände

Sind wir noch in Spanien? Regen und kalte Hände Wir stehen früh auf, ja schon um 8 und sind kurz nach 8 ausgecheckt. Unser Felix wartet schon unten auf uns, er hatte ja jetzt 2 Tage Ruhe und so konnten sich seine Räder, die Kette und alles etwas erholen. So wie er da so steht, sieht er sehr glücklich aus und freut sich auf einen schönen langen Ritt durch España. Wir satteln ihn mit allem, was wir so haben und …

010 – Sri Lanka – Am neunten Tag da musst du ruhen. Oder so ähnlich.

010 – Sri Lanka – Am neunten Tag da musst du ruhen. Oder so ähnlich.

Am neunten Tag da musst du ruhen. Oder so ähnlich. Moppi und ich haben in dieser Nacht das gleiche erlebt wie Kathi 2 Tage zuvor. Durchfall und Erbrechen. Während Moppi am Morgen wieder fit ist, zieht es mich so runter, dass ich den ganzen Tag nur liege. Sowie ich mich aufsetze, wird mir schwindlig. Gerd geht es auch nicht so gut, aber er muss nicht erbrechen. Die Kids gehen fast 4 Stunden ins Wasser, holen sich einen Sonnenbrand und kommen …

009 – Sri Lanka – Elefanten noch vor dem Neujahres-Frühstück

009 – Sri Lanka – Elefanten noch vor dem Neujahres-Frühstück

Elefanten noch vor dem Neujahres-Frühstück Eigentlich sollte um 5 der Wecker klingen. Tut er aber nicht. Kurz nach halb 6 werde ich wach und wecke alle in Panik. Wir sollten um halb 6 abgeholt werden zur Safari. Unserer Maus geht es wieder gut. Sie ist Safari-tauglich. Wir sind innerhalb von 5 Minuten parat, nur die Schwester des Vermieters ist nicht da. Sie sollte mit uns die Safari machen. Einen kurzen Moment denke ich noch, sie ist wieder abgefahren, weil wir …

008 – Sri Lanka – Würgende Geräusche im Bad und Ella in der Light-Version oder einfach ausgedrückt: wie wir Silvester verschlafen

008 – Sri Lanka – Würgende Geräusche im Bad und Ella in der Light-Version oder einfach ausgedrückt: wie wir Silvester verschlafen

Würgende Geräusche im Bad und Ella in der Light-Version oder einfach ausgedrückt: wie wir Silvester verschlafen Ich werde aus dem Tiefschlaf gerissen. Würgende Geräusche aus dem Bad. Unsere Kathi übergibt sich im 10-Minuten-Takt. Durchfall und übergeben im Wechsel. Wer weiss schon, was sie Falsches gegessen hat. Wir vermuten, irgendwo doch nicht immer alles mit Wasser aus der Flasche, sondern mit Hahnewasser gespült. Ist aber auch egal, nun heisst es erstmal abwarten, ob sie wieder fit wird. Wir frühstücken unten bei der …

007 – Sri Lanka. Gott ein wenig näher auf dem Adams Peak oder: wie die Erleuchtung schwer erkämpft werden will

007 – Sri Lanka. Gott ein wenig näher auf dem Adams Peak oder: wie die Erleuchtung schwer erkämpft werden will

Der Tag, an dem wir den Adams Peak bestiegen und die Erleuchtung suchten Der Tag beginnt kurz vor 2 Uhr. Wir stehen auf, ziehen unsere Kleidungsschichten an und machen uns direkt auf den Weg. Es steht ein Berg vor uns und über 1100 Höhenmeter, tausende Stufen und das alles in finsterster Nacht. Denke ich. Zuerst einmal ist es viel weniger kalt als gedacht. Es ist sternenklare Nacht und es geht kaum ein Wind. Anfangs stehen noch alle paar Meter Stände mit …

006 – Sri Lanka. Mit dem Zug nach Hatton und weiter mit dem Bus zum Adams Peak

006 – Sri Lanka. Mit dem Zug nach Hatton und weiter mit dem Bus zum Adams Peak

Mit dem Zug nach Hatton und weiter mit dem Bus zum Adams Peak Den Wecker habe ich nicht gehört. Kathi weckt uns 4 Minuten, bevor das Frühstück serviert wird. Schnell unter die Dusche und hoch in den Gästerraum. Wir bekommen wieder Toasts und pinkfarbene Marmelade, welche man in Scheiben geschnitten aufs Brot legen kann. Lustiges Essen manchmal. Wir packen unsere Sachen, stülpen zum ersten mal unsere Rucksack-Regen-Überzieher über und stehen lustig im Regen, um zum Bahnhof zu stapfen. Der Weg …

005 – Sri Lanka. Der botanische Garten in Kandy und unsere erste Busfahrt

005 – Sri Lanka. Der botanische Garten in Kandy und unsere erste Busfahrt

Der botanische Garten in Kandy und unsere erste Busfahrt Um 8 werden wir wach, der Strassenlärm ist schon wieder beträchtlich. Aber alles gut, das Frühstück wartet auf uns. Toast mit Omelett und Tee. Die Nacht war laut, etwas unbequem. Dennoch wir haben alle gut geschlafen. Ich freue mich schon auf den Tag heute, wenn alles gut klappt, steht heute der Botanische Garten auf dem Programm. Wir laufen. Kathi hat herausgefunden, dass es nur eine kurze 6-km-Strecke ist. Also laufen wir …

004 – Sri Lanka – Wir fahren mit der Bahn nach Kandy in die Berge und erleben wieder zauberhafte Momente

004 – Sri Lanka – Wir fahren mit der Bahn nach Kandy in die Berge und erleben wieder zauberhafte Momente

Sri Lanka. Wir fahren mit der Bahn nach Kandy in die Berge und erleben wieder zauberhafte Momente Moppis Wecker klingelt 3.11 Uhr. Danke Schatz. Wir stehen auf, duschen nochmal und packen die Rucksäcke fertig. Pünktlich um 4 steht das Taxi vor der Tür und wir machen uns auf den Weg nach Colombo Fort. Das ist der Hauptbahnhof von Colombo. Also wahrscheinlich auch der einzige. Es wimmelt von Menschen. Es duftet und stinkt in allen Nuancen und es herrscht ein Gewusel. …