grosse reise tag 418 zuerst einmal wir haben derzeit kein reisegefaehrt welches wir unser eigen nenn

27. Oktober 2021

Grosse Reise Tag 418 Zuerst einmal: wir haben derzeit kein Reisegefährt, welches wir unser eigen nennen. Aber bald. Und solange kutschieren wir in Mamas Super-Flitzer herum. Wenn dieses «bald» dann da ist, dann werden wir sicher auch davon berichten. In uns drin kribbelt es schon, in Gedanken planen wir schon Routen und Entdeckungen. Beim Lesen der Kommentare zum «weiterziehen» unseres Motorrades ist uns (einmal mehr) bewusst geworden, was wir hier aussenden. Gedanken, Reiseerfahrungen, unser eigenes kleines Abenteuer und immer wieder …

03. Juli 2021

03. Juli 2021

Grosse Reise 🏍 Tag 305 Es wird Zeit für einen Rückblick, ein Innehalten und einen Blick nach vorne. Was wir gleich mal festhalten können: der Blick nach vorne hat nicht viel ergeben, wir haben weiterhin keinen Plan, dafür einen Sack voller Ideen. Das türkische Binnenland reizt uns. Georgien und der Kaukasus liegen nahezu vor der Tür. Der Rückblick hat gezeigt: mehr Natur, weniger Städte. Länger an einem Ort, weniger Ortswechsel. Auch arbeitstechnisch werde ich die Projekte noch sorgfältiger auswählen, stressige …

03. Februar 2021

03. Februar 2021

Grosse Reise 🏍 Tag 155 So langsam wird es Frühling. Die Sonne kommt wieder öfter raus, unsere 3 Shirts übereinander werden zu warm und wir können wieder auf dem Balkon sporteln. Den ersten Kaffee am Morgen geniessen wir wieder in der Sonne. So langsam könnten wir auch weiter reisen. Finden wir. Wenn da nicht die Beschränkungen wären. Wir arbeiten etwas mehr als geplant (was absolut okay ist), bummeln durch unser geliebtes Koroni, träumen von einem Alterswohnsitz hier und fassen einen …

29. Januar 2021

29. Januar 2021

Grosse Reise 🏍 Tag 149 Eine Woche hatten wir Winter. Griechischen Winter. 6 Grad, Wind, Regen und die Heizung defekt. Bedeutet: Eingemummelt in Wolldecke und Schlafsack auf dem Sofa, Hörbücher auf die Ohren, tassenweise heissen Tee und die Kuschelkatze auf dem Schoss. Es könnte so schön sein. Wenn nicht gerade jetzt die Hexe schoss. Mitten in den Rücken. Also zusätzlich zu dem Kuschel- dann das Massage- und Wärme-Programm: Wärmflasche mehrfach täglich auffüllen und den Radiator so nah wie möglich ans …

22. Dezember 2020

22. Dezember 2020

Grosse Reise 🏍 Tag 112 Gestern Abend piepst unser Handy. «Hallo, heute morgen hat die weiße Ziege drei Zicklein geboren, falls Ihr sie sehen möchtet, kommt vorbei!» Das lassen wir uns nicht zweimal sagen, leider ist es schon spät und wir müssen auf den nächsten Morgen warten. Dann jedoch hält uns nichts mehr, wir düsen in die Berge (ihr erinnert euch, da, wo wir vor ein paar Wochen zuvor Oliven ernten durften!). Gleich dürfen wir in den Stall und die …

22. November 2020

22. November 2020

Grosse Reise 🏍 Tag 81 Wir werden wohl so langsam heimisch. Grillen in klitzekleiner Mini-Runde (das, was eben erlaubt ist) und werden wieder einmal beschenkt. Wir lernen «den richtigen» Ouzo kennen (also ich nur das glitzernde Aussehen und den Medizin-Geruch, Gerd auch den Geschmack). Wieder einmal tunken wir frisches Brot in noch frischeres Olivenöl. (Mehr bräuchte ich eigentlich nicht, um satt und glücklich zu werden) Und ja, es wird gegrillt. Für mich natürlich in leckerster Kräutermarinade eingelegtes Gemüse mit Feta. …

15. September 2020

15. September 2020

Grosse Reise 🏍🏍 Tag 13 «Na klar, kommt vorbei!» «Ihr seid aber doch bei euren Eltern im Garten, mit Freunden?» «Ja klar, kommt einfach dazu, wir grillen und anschliessend gibt es Kaffee & Kuchen. Danach kommt ihr zu uns heim und schlaft bei uns.» Wir fahren aufs Land (äh, für mich ist Dresden schon Land, aber okay…) und werden aufs Herzlichste empfangen. Stephan und seine Familie begrüssen uns, der Papa als begeisterter Motorradfahrer ist an allem interessiert. Wir plaudern, der …

14. Juni 2020

14. Juni 2020

Ein Tag voller Geschenke. Nicht die eingepackten in schönem Papier und Schleifchen drum. Eher diese, die man im Herzen trägt, die einen lächeln lassen, worüber man noch Tage und Wochen später spricht. Ein Keller wartet darauf, geleert und Kleiderschränke auf Minimal-Bedarf reduziert zu werden. Und wer das grundsätzlich gern macht: Glückwunsch! Wir sind eher von der anderen Sorte. Nur 2 Stunden später und einigen Diskussionen um die 5. Winterjacke oder dem «van Gogh», der von Keller zu Keller zügelt, ohne …

04. Juni 2020

04. Juni 2020

Auf dem letzten Stück zog es uns dann doch rasch heim. Wir fahren auf den Grimselpass, der mir wieder viel mehr Spass gemacht hat! Oben trinken wir einen Kaffee im Hotel Grimselblick. Und in mir kommen Erinnerungen hoch. Vor fast genau 3 Jahren bin ich ja vom Lago Maggiore nach Bern gelaufen. Zu Fuss. Mit wenig Klamotten, dafür Kocher und Zelt im Rucksack. Als ich damals oben am Grimselpass ankam, war schnell klar, dass ich hier ein Zimmer nehmen werde. …

03. Juni 2020

03. Juni 2020

First time: Furka-Pass. Früh los, die Strassen sind leer, die Aussicht grandios und die Kehren eng. Ab und zu so eng, dass es mir ganz blümerant zumute ist. Aber oben angekommen mit leicht schlotternden Knien dann doch überglücklich. Ganz ehrlich? Wann tritt endlich dieses Gefühl ein, dass man begeistert in den Kurven liegt? Ich fahre ständig irgendwelche Pässe, übe immer wieder die Kurven, rechts rum, links rum. Hoch und runter. Ich geniesse die Aussicht, die Berge, die Energie und die …

13. Februar 2020

13. Februar 2020

Manchmal liebe ich diesen Mann noch ein bisschen mehr als sonst. Seit über 7 Wochen macht er 6 Tage die Woche mit mir eine Stunde Sport, erträgt mein Jammern bei jeder noch so tollen Übung, spornt mich an, gibt mir Kraft, steht mit mir eine Stunde früher auf. Sogar die Wochen in Hannover oder jetzt die Tage in Luxemburg trainierten wir zusammen, er daheim, ich im airbnb – gemeinsam über FaceTime. Und das alles nur, weil ich endlich, endlich, endlich …

28. Dezember 2019

28. Dezember 2019

Der Gletscher-Palast – direkt im ewigen Eis im breiten Gletscherfeld zwischen dem Klein Matterhorn und dem Breithorn. «Zwei Seelen wohnen, ach! in meiner Brust…» Toll, dass ich hier sein kann, dass ich das ewige Eis spüren, sehen, fühlen kann. Und dann: muss das sein? Müssen wir der Natur diesen ganzen Zirkus hier oben antun? Ich entscheide mich heute fürs Geniessen. Stimmungsvolle Beleuchtung bringen die Eis-Skulpturen zum Strahlen. #dankbar #tollerTag #zermatt #matterhorn #alpenLiebe #kleinesMatterhorn #MatterhornExpress #matterhornglacierparadise #lebenpur #lebenpurunterwegs #lebenpurontheway #switzerland #myswitzerland #wandern …

28. Dezember 2019

28. Dezember 2019

Der Gletscher-Palast – direkt im ewigen Eis im breiten Gletscherfeld zwischen dem Klein Matterhorn und dem Breithorn. «Zwei Seelen wohnen, ach! in meiner Brust…» Toll, dass ich hier sein kann, dass ich das ewige Eis spüren, sehen, fühlen kann. Und dann: muss das sein? Müssen wir der Natur diesen ganzen Zirkus hier oben antun? Ich entscheide mich heute fürs Geniessen. Stimmungsvolle Beleuchtung bringen die Eis-Skulpturen zum Strahlen. #dankbar #tollerTag #zermatt #matterhorn #alpenLiebe #kleinesMatterhorn #MatterhornExpress #matterhornglacierparadise #lebenpur #lebenpurunterwegs #lebenpurontheway #switzerland #myswitzerland #wandern …

28. Dezember 2019

28. Dezember 2019

«Komm, wir gehen ein bisschen in die Berge!» Das Rentner-Programm (ihr erinnert euch, Knöchel-Knick-Zwangspause) entpuppt sich als Hammer-Ausflug. Wir nehmen den Matterhorn-Express (äs Gondeli) hoch aufs kleine Matterhorn, verbringen den halben Tag auf fast 4000 Meter (diesmal kein Kopfweh) und treffen auf ein Zermatter Urgestein, welcher uns mit dem breitesten Lächeln der Welt mit Geschichten über die Berge, über Zermatt und mit seinem Rätsel über die Frauen im Allgemeinen und seine eigene im Besonderen unterhält. Hier oben treffen wir auch …

28. Dezember 2019

28. Dezember 2019

«Komm, wir gehen ein bisschen in die Berge!» Das Rentner-Programm (ihr erinnert euch, Knöchel-Knick-Zwangspause) entpuppt sich als Hammer-Ausflug. Wir nehmen den Matterhorn-Express (äs Gondeli) hoch aufs kleine Matterhorn, verbringen den halben Tag auf fast 4000 Meter (diesmal kein Kopfweh) und treffen auf ein Zermatter Urgestein, welcher uns mit dem breitesten Lächeln der Welt mit Geschichten über die Berge, über Zermatt und mit seinem Rätsel über die Frauen im Allgemeinen und seine eigene im Besonderen unterhält. Hier oben treffen wir auch …

27. Oktober 2019

27. Oktober 2019

Herbst-Tanken. Während wir gestern auf dem Fernwehfestival waren (jedes Jahr ein Muss für uns, ein Event voller Reiseinspirationen etc.) war es gestern komisch. Wir schlenderten durch die Ausstellung, besuchten Vorträge und plötzlich war es da: das Gefühl, dass wir keine weitere Inspiration brauchen. Wir wollen los, endlich los. T minus 9 Monate. Die Orga-Maschinerie läuft auf Hochtouren. Verträge anpassen, die ersten Möbel verschenken, mit Kunden und Chefs sprechen, den Schrauber-Kurs planen und noch weitere 1000 Dinge. Unser Trello, also unsere …

06. Oktober 2019

06. Oktober 2019

Jetzt wohne ich schon knapp 10 Jahre in Bern. Und heute ist es passiert: ich bin im Paul-Klee-Zentrum. Allein die Adresse ist eine Erwähnung wert: „Monument im Fruchtland 3“. Allerdings gehe ich nicht in die Ausstellung (welche Austellung ist gerade hier eigentlich?) sondern zu einer Buchlesung. Sie sagen hier Matinee dazu. Musste erstmal das Wort googlen. • • • Vor genau 10 Jahren bin ich auf den Asien-Korrespondenten und Roman-Autor Jan Philipp Sendker und seine Bücher gestossen. In seinen Büchern …

05. Oktober 2019

05. Oktober 2019

Nach einer langen und recht anstrengenden Woche in Berlin und Luxemburg will sich einfach keine gute Verbindung nach Bern ergeben. Die Flüge sind um die 1.000 Euro (Freitag Abend Business Fluggäste), die Bahn will mich in 9 Stunden 6 x umsteigen lassen. Die Rettung: wir treffen uns in Nancy (Lorraine), von Bern etwa 300, von Luxembourg etwa 150 km. Ich fahre das erste mal mit @blablacar.de und bin begeistert. In Nancy suchen wir uns was Nettes zum Schlafen und erkunden …

17. September 2019

17. September 2019

Norwegen-Tour ?? Tag 18 Norwegen und seine Stabkirchen. Hier stehen einige. Sogar ein paar, die wohl aus dem 12. Jahrhundert sind. Okay, mit kräftigen Restaurierungen im 17. und 18. und natürlich auch im 21. Jahrhundert. Leider sind sie alle zu, da, wie zu erwarten: Off-Saison. Es gibt die grossen und die kleinen. Es gibt die, die (jetzt muss ich kurz nachschauen) Einmaststabkirchen genannt werden. Das sind die, wo der Kirchturm einfach mittig im Gebäude steht. Das Schiff ist quadratisch und …

15. September 2019

15. September 2019

Norwegen-Tour ?? Tag 15 Weil es hier oben in Geilo so schön ist, fahren wir noch ein wenig die Gegend erkunden. Eigentlich wollten wir wandern, aber leider regnet es (und ja, es schneit, es sind 2° Grad am Vormittag) und wir mummeln uns in unsere Wind-und-Wetter-Töff-Klamotten und fahren los. Irgendwann ist die befestigte Strasse zu Ende, nur noch festgetretener Schotter erlaubt uns, weiter zu fahren. Ich gebe es zu: ich bin ja absolut unerfahren in Schotter-Strecken. (Wenn ich mal Laos …

06. September 2019

06. September 2019

Norwegen-Tour ?? Tag 6 Seit Tagen fahren wir im Duo. Meistens Gerd voran. Ich hinterher. Unsere Navis (absolut baugleich) spielen lustige Spielchen mit uns. Meines kennt viele Strassen gar nicht. Laut Navi fahre ich also kreuz und quer. Dafür habe ich eine Papierkarte, die mir den Überblick verschafft. Die ich aber nicht scrollen und zoomen kann. Egal, ich fahre Gerd einfach hinterher. Sehr beruhigend. • • • Das Fahren selbst macht mir hier riesigen Spass. Malou und ich fühlen uns …

25. August 2019

25. August 2019

Es sollte ein ruhiger Samstag werden. Dass es jedoch ein so wunderschöner Tag geworden ist, war zuvor nicht klar. Tagesordnungspunkt 1: Malou muss zum 10.000er Service. Und das beste: wir sind mit in die Werkstatt und konnten zuschauen, Fragen stellen was das Zeug hält und am Werkstatt-Leben teilhaben. Ich gebe es ja zu: wir haben sowas von keine Ahnung vom Schrauben. Aber so ein Ölwechsel könnte ich nun auch. Aber vorher hätte ich noch nicht mal gewusst, wo ich schrauben …

09. August 2019

Nostalgie. Ich bin in Berlin, heute ist Sommerfest mit Publishing-Kollegen und Freunden. Doch bevor es losgeht schenke ich mir ein paar Stunden Berlin. Ich bummle über den Ku’damm. Und plötzlich verselbstständigen sich meine Gedanken. Entführen mich ins Jahr 1989, in die bunten, aufregenden, weltbewegenden Novembertage. Wir sind „drüben“. Das erste Mal. Ich noch nicht ganz 16, mein Bruder und seine Frau nehmen mich mit. Wir schlendern vom Breitscheidplatz zum Zoo und weiter den Ku’damm hoch. Wir sind wenige unter Tausenden. …

06. August 2019

Eigentlich eine kleine Wanderung (sind ja erst um 4 gestartet, mussten ja von Vitznau am Vierwaldstättersee nach Appenzell kürvelen). 3 Stunden, 8 km und 608 Höhenmeter nur hoch (79 m runter). Zu Beginn sehr steil und wenig schön. Aber nach einer Stunde dann öffnet sich der Berg ⛰ und wir laufen durchs Plattenbödeli und wie die Berggemsen weiter hoch durch märchenhaftes moosbewachsenes Felsengebiet. Und plötzlich, als ich schon nicht mehr wollte, öffnet sich wieder der Berg und gibt den Blick …

30. Juni 2019

Es gibt sie, die Tage, die mich überraschen. Gestern war wieder so ein Tag. Wir haben unsere liebe Freundin, die noch nie auf einem Motorrad gesessen hat, auf eine Tour mitnehmen dürfen. In dem Moment, als sie zusagte, war mir klar: es kann richtig gut werden. Oder aber auch nicht, denn wenn man auf dem Töff Angst hat, macht es einfach keinen Spass. Und da wir gemeinsam wandern, käffelen, kochen (also wir lassen uns von ihr bekochen) und tolle Gespräche …

16. Juni 2019

9 Menschen – 9 Missionen. Hohe Berge sehen ? Wandern (bisschen zu kurz gekommen, aus Gründen) ? Natur ? Zeit für Gespräche Lachen Publishing-Fachgesimpel par excellence ?️‍♀️ Noch mehr lachen (ich biete mich jeweils ungewollt an, das Motiv zu sein ) Klugscheissern auf Top-Level ️ Musik-Battle auf weniger hohem, dafür Mit-Sing-Niveau Posieren vor Fototapeten(-Motiven) ? #dankbar #mitfreunden #publishingwandern #lachen #wandern #schweiz #switzerland #gornergrat #gletscher #zermatt #happyme #lebenpur #myswitzerland?? @myswitzerland . . Wo? Hier: Gornergrat Bahn – Gornegrat . . View …

14. Juni 2019

Egal wohin, mit Dir immer ❣️❣️❣️ Heute in „meine“ Berge ? Danke, dass du dein Leben mit mir teilst. #dankbar #happyme #bergemachenglücklich #bestermannderwelt ••••••••••••••••••••••••••••••••••• www.leben-pur.ch Podcast: Spotify + iTunes + Stitcher ?️ www.facebook.com/Leben.pur www.instagram.com/leben.pur ••••••••••••••••••••••••••••••••••• «Leben pur!» ist eine Sammlung unserer ganz persönlichen Reisemomente. Wir freuen uns, wenn du virtuell mitreist, Fragen stellst, Tipps oder Ideen gibst oder dich einfach nur unterhalten lässt. Derzeit planen wir unser grösstes Abenteuer. Wir wollen uns 2020 auf eine Open-End- und Ohne-Plan-Reise ? auf …

05. Mai 2019

Guten Morgen aus dem magischen Maggia-Tal im Tessin. Sonne, Wölkchen, starker Espresso und viele Kurven. Es war ein wunderschöner Vormittag! Hier muss ich wieder hin. (Warum hast du mir das noch nie gezeigt, liebster @gerhardburch ?) Nebenbei bemerkt: das Maggiatal ist nicht Bestandteil der Grand Tour Switzerland, sollte es aber sein! • • •  #vallemaggia #maggiatal #dankbar #draussenistsamschönsten • • • #rideonmalou #r1250gs #advriders #womanrider #gsadventure #bmwmotorrad #gsgirl #grossereise #makelifearide #meinglobetrottermoment #inLOVEwithSWITZERLAND  @myswitzerland #swissgrandtour #whywewride . . Wo? Hier: Casa …

01. Mai 2019

So eine Grand Tour ist schon eine Grand Tour. Heute war ich auf dem „Hohen Kasten“, das ist im Appenzeller Land ein Berg, den es im Sommer zu besteigen und im Frühjahr zu begondeln gilt. Also, ich rauf mit der Gondel. Oben lerne ich ein älteres Ehepaar kennen. Beide sehen glücklich aus, sie feiern ihren 55. Hochzeitstag vor (morgen soll das Wetter nicht so schön werden, was macht da schon ein Tag früher?). Wir erzählen ein wenig und ich frage …

089 – Kleine Rundreise durch Italiens Norden

Abenteuer Motorrad – Ein neues Kapitel beginnt mit Italien Es ist einiges gereift in unseren Köpfen. Eine Reise mit zwei Motorrädern ist in Planung. Den ersten Ausflug in dieser neuen Konstellation über die Osterfeiertage ist realisiert und wir wollen euch darüber berichten. Bern – Simplon – Stresa – Acqui Terme – Orta und zurück nach Hause. Wir waren das erste Mal mit zwei Motorrädern knapp 1’000 km unterwegs, mit Zelt und sogar mit bequemen Camping-Klapp-Stühlen, haben neue Erfahrungen gemacht und …