102 – Norwegen – Die Heimreise

Mit den Motorrädern durch Süd- und Mittelnorwegen – Vorbereitung auf unser grosse Reise 2020 Die Fahrt führte uns mit einem kleinen Schwenker zur Nordsee, weiter nach Hamburg. Hier treffen wir einen guten Freund. Nun noch einmal die Herausforderung: Malou und Xyz müssen auf den Autoreisezug. Der nächste Tag begrüsste uns mit wunderschönem Wetter auf den letzten Kilometern durch den Jura in unsere Heimat. Ganz liebe Grüsse,Heike & Gerd Unser Instagram-Account: https://www.instagram.com/leben.pur/ Bilder der letzten Tage:

101 – Norwegen – Etwas zuviel Schotterpiste

Mit den Motorrädern durch Süd- und Mittelnorwegen – Vorbereitung auf unser grosse Reise 2020 Nach einer traumhaften Nacht und dem wunderbaren Frühstück sind wir wieder unterwegs nach Oslo. Ein Umweg mit etwas zu zuviel Offroad kam uns dazwischen. Auf der Fähre von Oslo nach Kiel bekamen wir dann mit, welche Abenteuer andere Reisende auf 7’000 km in zwei Wochen mit 125er Vespas erlebten. Ganz liebe Grüsse,Heike & Gerd Unser Instagram-Account: https://www.instagram.com/leben.pur/ Bilder der letzten Tage:

100 – Norwegen – Ein Umfaller und Übernachten in königlichen Gefilden in Dalen

Mit den Motorrädern durch Süd- und Mittelnorwegen – Vorbereitung auf unser grosse Reise 2020 Erst ein kleiner „Umfaller“, dann ging es für uns weiter Richtung Oslo mit Zwischenhalt in Dalen. Weiter wollten wir nicht mehr fahren. Doch in Dalen war alles schon geschlossen oder voll, ausser… Aber hört selbst! Ganz liebe Grüsse,Heike & Gerd Unser Instagram-Account: https://www.instagram.com/leben.pur/: Bilder der letzten Tage:

099 – Norwegen – Durch die Telemark und Camping in einer Hytta

Mit den Motorrädern durch Süd- und Mittelnorwegen – Vorbereitung auf unser grosse Reise 2020 Die Telemark, eine wunderschöne Gegend, dürfen wir noch etwas besser kennenlernen. Ein Abstecher hat uns in ein Museum gebracht und wir haben das erste Mal in einer Hytta übernachtet. Ganz liebe Grüsse,Heike & Gerd Unser Instagram-Account: https://www.instagram.com/leben.pur/ Bilder der letzten Tage:

098 – Norwegen – Über Geilo nach Lillehammer. Olympia lässt grüssen!

Mit den Motorrädern durch Süd- und Mittelnorwegen – Vorbereitung auf unser grosse Reise 2020 Wir fahren offroad. Oder besser gesagt: Schotterpiste. Es geht bei 2° Grad und Regen/Schnee über die Hardangervidda bis ins sonnige Lillehammer im Landesinneren. Hier legen wir einen Pausentag ein und besuchen die Museen dieser schönen Stadt. Ganz liebe Grüsse,Heike & Gerd Unser Instagram-Account: https://www.instagram.com/leben.pur/ Bilder der letzten Tage:

097 – Norwegen – Bergen bei Sonne und Regen und weiter auf die Hardangervidda

Mit den Motorrädern durch Süd- und Mittelnorwegen – Vorbereitung auf unser grosse Reise 2020 Bei schönstem Sonnenschein kommen wir in Bergen an, beziehen unser Zimmer im Hostel und streunen durch die Stadt der alten Hanse. Gute Entscheidung. Denn der nächste Tag ist nass, sehr nass. Es regnet und dieser Regen paart sich mit Wind in Sturm-Manier. Wir entscheiden, den tag auf dem Sofa des Hostels zu verbringen und touren erst am übernächsten Tag weiter nach Geilo. Ganz liebe Grüsse,Heike & …

096 – Norwegen – Lysefjord, Lysebotn, wild campen und der Hardangerfjord

Mit den Motorrädern durch Süd- und Mittelnorwegen – Vorbereitung auf unser grosse Reise 2020 Der Weg zum Lysebotn ist schon etwas besonderes. Die Haarnadelkurven und der Fjord selbst sind zauberschön. Am Abend dann das erste mal wild campen und am Morgen dann zum Hardangerfjord. Wir nehmen dich mit auf eine weitere Etappe bis nach “kurz vor Bergen” an den höchsten Wasserfalls Norwegens. Ganz liebe Grüsse,Heike & Gerd Unser Instagram-Account: https://www.instagram.com/leben.pur/ Bilder der letzten Tage:

095 – Norwegen – Mit dem Motorrad im strömenden Regen von Mandal über Flekkefjord nach Stavanger

Mit den Motorrädern durch Süd- und Mittelnorwegen – Vorbereitung auf unser grosse Reise 2020 Wir nehmen dich mit auf eine nasse Tour. Wir wollten ja unsere Ausrüstung testen – Petrus hat alles gegeben. Aber irgendwann ist ihm wohl die Lust vergangen. Gegen Nachmittag wurde die Strasse trocken und wir kamen gemütlich in Stavanger an. Hier gab es dann einen Pause-Tag mit (überraschend!) einem Strassenmusik-Fest und vielen schönen Begegnungen. Ganz liebe Grüsse,Heike & Gerd Unser Instagram-Account: https://www.instagram.com/leben.pur/ Bilder der letzten Tage:

094 – Norwegen – von Oslo in die Telemark und weiter an die Südküste nach Mandal

Mit den Motorrädern durch Süd- und Mittelnorwegen – Vorbereitung auf unser grosse Reise 2020 Wir sind von Oslo in die Telemark gefahren. Der tiefe Tunnel durch den Olso-Fjord und dann nach Drammen. Weiter Richtung Kongsberg, Notodden und unser Camping war dann: https://www.lystang.no/ Weiter sind wir über Ulefoss, Skien nach Mandal gedüst. Aber hört selbst. Die Wetter-App: www.yr.no Ganz liebe Grüsse,Heike & Gerd Unser Instagram-Account: https://www.instagram.com/leben.pur/ Bilder der letzten Tage:

093 – Norwegen – Anreise über Lörrach – Hamburg – Kiel – Oslo

Mit den Motorrädern durch Süd- und Mittelnorwegen – Vorbereitung auf unser grosse Reise 2020 Wir nehmen euch mit auf die Anreise von Bern, über den Jura, nach Lörrach. dann mit dem Autoreisezug nach Hamburg. Dann weiter nach Kiel zur Fähre nach Oslo. Aber hört selbst! Ganz liebe Grüsse,Heike & Gerd Unser Instagram-Account: https://www.instagram.com/leben.pur/ Bilder der letzten Tage:

092 – Geissenwanderung im Wallis

Wir waren im Wallis. Und wandern. Aber nicht einfach so wandern – nein – wir haben uns der Lebensart, dem Futtertempo der sieben Geissen von Renato angepasst. 18 Kilometer, knapp 8 Stunden und ein wunderbarer Tag! Danke Renato, dass du uns mitgenommen hast in deine Welt! Danke, dass wir die Bettmeralp einmal auf ganz andere Art kennenlernen durften. Hier ist die Webseite von Chummulti, dem Kraftort in Betten, unterhalb der Bettmeralp: http://chummulti.ch/ Hier findet Ihr auch die liebevolle Beschreibung der …

091 – Touratech-Travel-Event und ein paar Tage Schwarzwald

Wir waren ein paar Tage im Schwarzwald, sind Kurven gefahren, haben die wunderbare Natur geniessen dürfen und haben uns wieder eine Packung Fernweh auf dem Treffen geholt. Wir berichten diesmal auch ein wenig über unsere geplante grosse Reise. Und auch wieder beim Schreiben fällt mir wieder ein, dass es zwar noch ein Jahr hin ist. Hört sich lange an. Aber den Plan haben wir vor 3 Jahren geschmiedet, sind also schon nähe dran am Losfahren. Komm doch mit auf unseren …

090 – Grand Tour Switzerland – eine Woche Ost- und Südschweiz

Ich war eine Woche allein unterwegs. Okay, nicht ganz allein. Auf dem Rücken meiner Malou (einer 1250er GS Adventure) bin ich durch die Ostschweiz und dann, des Wetters wegen, auch noch durch Italien und das Tessin gedüst. Fast immer auf der Grand Tour. Hier kann man die gesamte, von myswitzerland geplante Tour anschauen, für mich sind 7 Tage aber viel zu wenig Zeit für viel zu viel zu sehen. Deswegen habe ich entschieden, nur den Osten anzuschauen! Habe also aus …

070 – Malta. The Three Cities, Dingli Cliffs, uralte Tempel und Mdina bei Nacht

Die nächsten Vormittage verbrachte ich in der Englischschule. Und ich muss sagen: top! Meine Hemmungen, auf englisch zu sprechen sind mehrheitlich verflogen. Grammatik ist mir immer noch egal aber das Reden macht mir Spass. Auch wenn ich nicht immer alles sagen kann, was ich will, aber das kann ich auch auf deutsch nicht immer. Was war sonst noch los?  Wir waren in den Three Cities, in Birgu. Und wir waren bei uralten Tempeln (etwa 6000 Jahre alt) und am Dingli …

069 – Malta. Valletta und Mdina

Den ersten Januar verbrachten wir ganz ruhig. Wir bummelten durch Valletta und entschieden dann noch, nach Mdina zu fahren. Mdina ist die ehemalige Hauptstadt von Malta. Eine ganz bezaubernde Stadt. Sie wird die “stille Stadt” genannt.  Der erste Januar allerdings war alles andere als still. Sehr windig und bitterkalt. Also etwa 12 Grad und windig. Wir verkrochen uns in süsse Cafés und schlichen durch schmale Gässchen. Am 2. Januar dann reisten schon 2 unsere 4 Jugendlichen ab und für mich …

068 – Malta, Gozo und Comino & Silvester

Normalerweise ist Silvester ja so ein Tag, an dem man tagsüber nicht viel macht und am Abend dann auf Partys und so weiter geht. Das machen wir schon seit Jahren nicht. Ich meditiere ab und zu, lasse das alte Jahr Revue passieren und das neue einfach kommen.  Dieses Jahr war es mal ganz anders. Den Tag verbrachten wir auf einem Ausflug, den Abend gemütlich beim Essen, spielen und Feuerwerk anschauen. Davon gibt es leider keine Bilder, wir haben uns beim …

067 – Malta, die ersten Tage mit der Familie

Wir sind in Malta gelandet. Ich besuche eine dreiwöchige Sprachschule und vorher gibt es eine einwöchige Familienrundreise durch Malta. Wobei, Rundreise ist wohl zu viel gesagt, eigentlich eher eine Tagesausflug-Reise. Denn Malta ist sehr klein und wir können dank des coolen Bus-Systems hier schnell Tagesausflüge machen. Hier die Links: Airbnb in Sliema Busse in Malta / Busplan / 21-Euro-Karte Infos zu Valletta / Kulturhauptstadt 2018 Meine Sprachschule easy school of languages Karte Malta: Fotos:    

Gedanken – Spanien – Verbindung zu meinem Schatz

Verbindung zu meinem Schatz Im Nachhinein betrachtet waren das, auch wenn wir nie vergleichen wollen, unsere schönsten Ferien. Wir waren sehr ausgeglichen, sehr harmonisch, wir konnten lachen, haben unfassbar schöne Dinge erlebt, grossartige Natur und Architektur gesehen und alles in allem hatten wir eine traumhafte Zeit. Unser Ziel, Low-Budget zu leben, haben wir nicht ganz so geschafft. Wir haben für die gesamte 24 Tage etwa  CHF 3300.– ausgegeben, das liegt weit über unserem Ziel, mit CHF 80.– pro Tag auszukommen. …

Spanien – Über oder durch den Gotthard?

Über oder durch den Gotthard? Wenngleich wir tolle Betten hatten, konnten wir nicht so richtig gut schlafen. Vielleicht lag es an den Zügen, die bis spät abends noch an unserer Jugi vorbeigerauscht sind. Wer weiss. Oder an den vollen Bäuchen, welche erst einmal verdauen mussten. Wir frühstücken in der Jugi, das war sogar inklusive, und dann geht es los in Richtung Luzern. Kurz überlegen wir ob wir durch oder über den Gotthard fahren. Schnell ist jedoch klar, dass über den Gotthard …

Spanien – Espresso und Lemon Soda

Espresso und Lemon Soda Wir schlafen eigentlich gut, sind dennoch nicht so richtig wach am Morgen. Die Durchsage der Dame in etwa 6 Sprachen geht mir gehörig auf den Wecker. Erst erzählt sie, wo überall die Cafés offen sind und ab wann. Und dann geht sie Parkdeck für Parkdeck durch, wer sich wo und wann einfinden muss, damit eine reibungslose Ausfahrt gewährleistet ist. Ich vermute das alles wird in englisch, spanisch, französisch, italienisch, etwas in deutsch, auf jeden Fall noch …

Spanien – Abschied leicht gemacht

Abschied leicht gemacht Mañana, mañana. Das spanische 9 Uhr ist noch längst nicht unser 9 Uhr. Wir haben rasch gepackt und verlassen kommentarlos das Hostel. Und nun noch ab zum Vegi-Restaurant, wir stehen wie schon so oft vor verschlossener Tür, es ist ja auch erst halb 10. Gegenüber gibt es auch Espresso, dann eben da. Ein wenig später öffnet es dann und wir essen die vegetarische und vegane Version vom English Breakfast mit Bohnen und keinem Speck. Schmeckt prima und …

Spanien – Zu viel Gaudí in Barcelona

Zu viel Gaudí in Barcelona Scheinbar haben sich alle Hunde der Region um etwa halb 7 zu einem guten-morgen-liebe-rambla-bellen verabredet und führen das hochmotiviert durch. Ich erwache bei geöffnetem Fenster und dem Hundegebell der Hunde im Innenhof. Na wenn schon wach, dann kann auch Gerd geweckt werden. Wir machen uns auf den Weg in die Stadt. Ich muss wohl nicht erwähnen, dass unser Hostel weder Frühstück anbietet noch über einen Frühstücksraum verfügt. Auf dem grossen, überdachten Mercat schlendern wir zwischen …

Spanien – Gaudí und Taschendiebe

Gaudí und Taschendiebe Mein Mann hat mich geweckt mit der Information, dass die Nachbarn unser Frühstück schon parat haben. Jean-Jacques hatte uns am Vorabend versprochen, für uns Kaffee zu machen. Aber dass es ein komplettes Frühstück werden würde, haben wir nicht gedacht. Innerhalb von ein paar Minuten ist unser Zeug in den Motorradtaschen verstaut und wir sind parat für unser Abschiedsfrühstück. Es ist so süss, es gibt Früchte, Kaffee, Säfte, Tee und schon fertig getoasteter Toast. Dazu Konfitüre und Butter. …

Spanien – Nur Wanderschuhe sonst nichts

Nur Wanderschuhe sonst nichts Die Nacht war unruhig. Sehr warm. Die Nachbarn laut. Und die 24822 Mücken in unserem Zelt hungrig. Ich habe sie aber alle ausreichend mit Nahrung versorgt. Bis es mir um 7 dann gereicht hat. Überall habe ich mich gekratzt. Und ich habe unter der Decke, die mich eigentlich vor den Biestern schützen sollte, geschwitzt und ich hatte wirklich keine Lust mehr auf den ganzen Scheiss. Ich also schnell aufs WC, danach wollte ich dann raus. Nur …

Spanien – Sonnenbaden und Siesta

Sonnenbaden und Siesta Wir haben wunderbar geschlafen und wollen nun frühstücken. Ich gehe mal in den Supermarkt, 1 Minute entfernt, und kaufe ein. Da wir nun einen Tag länger bleiben, muss ich nicht auf das Gepäck schauen und gönne uns ein Glas Konfitüre und ein paar Früchte. Heute Abend wollen wir den Linseneintopf machen. Die Linsen fahren wir nun schon durch ganz Spanien spazieren und ich lerne heute, dass Linsen nicht so toll sind für unterwegs. Denn, wenn man nur …

Spanien – Wir bekommen nicht genug vom FKK – oder zu wenig?

Wir bekommen nicht genug vom FKK – oder zu wenig? Wir werden von den Geräuschen der Natur geweckt. Die ersten Vögel machen Musik und die Sonne kraucht hinter den Bergen etwas hervor. Noch scheint sie nicht, erhellt aber den Platz. Halb 8 stehen wir auf, machen eine klitzekleine Katzenwäsche und bauen unser Zelt ab und Felix wird gesattelt. Kurz nach 8 sitzen wir auf unserem Moto und fahren in den Sonnenaufgang. Es sieht wunderschön aus, die Berge liegen noch etwas …

Spanien – Entspannung für Po und Seele

Entspannung für Po und Seele Ich habe noch nie so gut geschlafen. Nachts musste ich zwar einmal raus, aber ansonsten war die Nacht wunderbar. Eigentlich wollte ich den Sonnenaufgang beobachten. Dann habe ich mir aber meinen Schatz angeschaut und mich an ihn gekuschelt. Er hat dann zurückgekuschelt und später sind wir dann noch einmal eingeschlafen, bis unser Zelt einer Sauna glich. Während unser Zelt nämlich am Abend in einem schönen Sonnenuntergang im Schatten stand, merkten wir erst heute morgen, dass …

Spanien – Volle Montur auf dem Motorrad, ohne Montur auf dem Campingplatz

Volle Montur auf dem Motorrad, ohne Montur auf dem Campingplatz Die Nacht schlafen wir weniger gut. Irgendwie ist der Campingplatz zwar gut, aber irgendwie auch zu clean, zu wenig charmant. Das einzige coole, was wir noch nie hatten, war pro Parzelle ein eigenes Bad, welches sogar noch abschliessbar ist. Ich muss also nachts nicht über den Camping tapern, sondern kann einfach in unser eigenes WC gehen. Wir frühstücken, machen währenddessen noch eine Wäsche und packen unser Zeug zusammen. Ich schau …

Spanien – Wir haben Rücken, Po und Beine

Wir haben Rücken, Po und Beine So langsam komme ich in das Gefühl, Strecke zu machen. Mit dem Motorrad durch die Natur zu fahren. Die Berge zu bewundern, die Seen anzuschauen und einfach nur sein. Während ich so dahin getragen werde von unserem Felix. Am Morgen erwachen wir und entgegen unserer sonstigen Routine gehen wir erst einmal ausgiebig frühstücken. Tostados und Espresso, was sonst… Das Camping-Café ist wirklich süss, überdacht mit etwas Sonne dabei. Wir sitzen zwischen jungen Familien und einer …