grosse reise 🏍 tag 322 die tage vergehen wir sind tatsaechlich eine woche in kappadokien gebliebe

25. Juli 2021

Grosse Reise 🏍 Tag 322 Die Tage vergehen, wir sind tatsächlich eine Woche in Kappadokien geblieben. Die Gegend lädt immer wieder zu Erkundungen ein. Wir versuchen uns im Selfie-Tum (mit wenig Erfolg), trinken Kinder-Sangía und kommen irgendwie kaum noch von diesen oriantalischen Matten hoch. So gemütlich! Ausserdem waren wir im Love-Valley (blöder Name, aber wenn man da ist, weiss man sofort, was gemeint ist!) und wir besuchten das Pigeon-Valley und erfahren, dass Taubenschiss dort sehr wichtig ist für die Düngung …

23. Juli 2021

23. Juli 2021

Grosse Reise 🏍 Tag 320 Der Tag des Helden. Meines Helden. Mein Liebster hat Höhenangst. Nachts sagt er mir noch, er käme nicht mit auf die Ballonfahrt. Nicht das, was ich hören möchte. Ich wünsche mir so sehr, dass er mitkommt, dass wir den Moment in der Luft gemeinsam erleben können. Früh halb 4 bleibt er einfach liegen, will nicht mit. Ein kleines bisschen überrede ich ihn, wenigstens mit zum Start zu kommen, wenigstens für die Fotos. Hoffe, dass er …

22. Juli 2021

22. Juli 2021

Grosse Reise 🏍 Tag 319 «Once-in-a-lifetime-Momente» in Kappadokien. Einmal im Leben über die Golden-Gate-Bridge fahren, einmal in Rom durchs Colosseum schlendern, einmal durch die Teefelder in Sri Lanka streifen. Und einmal eine Ballonfahrt über Kappadokien. Für uns absolute Gänsehaut-Momente. (Also so stellen wir uns das vor.) Okay, es gibt so viel mehr Wunsch-Orte. Aber dieses Kappadokien hatte eine Anziehungskraft sondergleichen. Wir kommen nach einer langen Fahrt in Göreme an. Ein kleiner, etwas touristischer Ort (dank «C» aber wenig los hier) …

19. Juli 2021

19. Juli 2021

Grosse Reise 🏍 Tag 317 Wir kommen nun wirklich im Land an. Wenn wir über die Dörfer fahren, begegnen uns keine Ausländer mehr. Nahezu alle Menschen auf der Strasse winken uns zu. Das Leben hier scheint ein einfaches zu sein, die Häuser scheinen Lehm-Stein-Bauten zu sein, dem Wetter gnadenlos ausgesetzt. Die Strassen werden holpriger, unser Navi warnt uns ständig, dass das keine Strasse sei, auf der wir fahren. Na das wird ja noch lustig. Wenn uns mal ein Auto überholt, …

18. Juli 2021

18. Juli 2021

Grosse Reise 🏍 Tag 316 Heute kommen wir einmal mehr unserem selbstauferlegten Bildungsauftrag nach: Tuz = Salt (kann man ja immer mal gebrauchen) Gölü = See (braucht man auf Reisen ab und zu, weil hier alle Seen Gölü heissen) Damit wäre wohl das Wichtigste gesagt. Hinzu kämen dann noch Informationen zum Tuz Gölü, dem Salzsee. Er sei einer der grössten Binnenseen der Türkei, er liegt auf angenehmen 1000 Metern und somit in angenehmer Temperatur unter 30 Grad. Ausserdem ist da …

17. Juli 2021

17. Juli 2021

Grosse Reise 🏍 Tag 315 Mit unserer (okay, also meiner) neu gewonnenen Kurvenfreude war heute nichts anzufangen. Aber irgendwie auch genial, diese Weite. Und das Ganze in der inneranatolischen Hochebene, auf etwa 1000 Meter über dem Meeresspiegel. Die Gegend gehört, nebenbei bemerkt, zu den wasserärmsten Regionen der Türkei. Wir wollten heute Strecke machen, sind 6 Stunden und mit einem gefühlten Iron-Butt die geradeste Strecke gefahren, die es gab, manchmal querfeldein, manchmal so eine Art Bundesstrasse. ❣️Das heutige Highlight war dann wieder …

16. Juli 2021

16. Juli 2021

Grosse Reise 🏍 Tag 314 Samstags fängt es meist an: wir suchen uns einen Ort, wo wir bis Dienstag bleiben können. Montags ist unser Arbeitstag und wir checken Unterkünfte, verfügbares Internet und sortieren unsere Bilder, unsere Erinnerungen und lassen das erlebte sacken. Diesmal schlagen wir unser Lager in Beyşehir auf, einem kleinen Städtchen am gleichnamigen Gölü (See) ohne Touristen dafür mit netten Cafés und freundlichen Menschen. Beyşehir hat, worauf man hier offensichtlich stolz ist, die Eşrefoğlu-Moschee. Eine der wenigen erhaltenen …

15. Juli 2021

15. Juli 2021

Grosse Reise 🏍 Tag 313 Wir machen Stopp in einer kleinen Gemeinde. Suchen uns ein schattiges Plätzchen neben einem Dorf-Lädeli, einer Art «Hier-gibt-es-alles-was-man-so-braucht-Laden» in Kiosk-Grösse. Der schattige Platz stellt sich als ein Treffpunkt der Männer des Dorfes heraus, direkt neben einer Moschee und einem Brunnen. Zögernd geselle ich mich dazu, schicke Gerd voraus. Wir dürfen uns dazusetzen, werden gleich gefragt, ob wir Tee wollen. Na klar, und ob wir wollen. Einer der Herren spricht etwas deutsch. Er war ein paar …

14. Juli 2021

14. Juli 2021

Grosse Reise 🏍 Tag 312 Richtige und falsche Abenteurer Barbara von @ride2seetheworld ist die perfekte Stichwort-Geberin und Fragenstellerin. Kurz zum Anfang: Wenn man den Reisenden so folgt, sieht man vermatschte, tief im Wasser stehende Motorräder, Reifenwechsel am staubigen Strassenrand, schmutzig-glückliche Gesichter nach Sand/Schlamm/Offroad-Touren. Und dann ist er da: dieser immer wieder völlig überflüssige Vergleich. Nur so geht richtiges Abenteuer. So ein Quatsch! Barbara holt mich aus der eigenen Gedankenfalle: «In meinen Augen ist jeder ein Abenteurer, der sein «Sofa» verlässt …

13. Juli 2021

13. Juli 2021

Grosse Reise 🏍 Tag 311 Die Türkei habt neben den zwei wunderbaren Meeren auch tolle Seen in den Bergen im Angebot Wir fahren zu einem Stausee, der eigentlich ein bisschen voller sein könnte, seit Jahren zu wenig Regen, erklärt man uns. Von unserem Camping (was sich dann als Glamping herausstellte, auch okay!) hatten wir eine fantastische Aussicht auf den See, haben gleich noch eine weitere Nacht drangehängt und liessen uns somit zweimal mit den Sonnenaufgang-Sonnenstrahlen im Gesicht wecken. Der Blick …

11. Juli 2021

11. Juli 2021

Grosse Reise 🏍 Tag 309 «Der Reisende sieht Dinge, die ihm unterwegs begegnen, der Tourist sieht das, was er sich vorgenommen hat zu sehen.» (Chesterton) Seitdem wir auf unserer Reise sind und je weiter wir in Richtung Osten fahren, desto mehr spüren wir die Wahrheit dieses Zitats. Wir spazieren am Ufer des Beyşehir Gölü entlang, ein zauberhafter, intensiver Tag liegt hinter uns. Ich stelle Gerd die Frage, die mir schon lange durch meine Gedanken wabert: Wann haben wir in unserer …

11. Juli 2021

11. Juli 2021

Grosse Reise 🏍 Tag 308 Damals, als ich noch einen Garten samt Haus hatte wollte ich unbedingt einen Oleander haben. Am Liebsten einen weissen. Aus Geld- und Platzgründen kaufte ich ein kleines Exemplar. Wachsen würde der schon von ganz allein. Ich hegte und pflegte ihn, übergoss ihn mit warmen Wasser (hatte man mir gesagt), stellte ihn schön in die Brandenburger Sonne und im Winter schützte ich ihn im Keller vor der brandenburgisch-sibirischen Kälte. Und von Jahr zu Jahr wuchs er …

10. Juli 2021

10. Juli 2021

Grosse Reise 🏍 Tag 308 Die Berge haben einfach eine besondere Energie. Ziehen uns magisch an. Diesmal ist es das Taurusgebirge oder einfacher: der Taurus. Ein Gebirge, welches um die 1500 Kilometer lang ist und sich in der Türkei ans Mittelmeer kuschelt. Wir machen uns auf ins Gebirge, fahren direkt hoch und dann ist es einfach nur toll. Doppelspurige Autobahnen oder Schnellstrassen finden sich hier nicht. Hier schlängeln sich kleine Landstrassen in kleinen Kehren. Verlässt man die Strasse um in …

09. Juli 2021

09. Juli 2021

Grosse Reise 🏍 Tag 307 Heute machen wir es uns richtig gemütlich warm. Bei sonnigen 35° Celsius stiefeln wir von der Çıralıs-Bucht zu den ewigen Flammen von Chimaira. Okay, dass es 30 Minuten steil bergauf geht, hatten wir wohl überhört. Aber so schlimm kann es ja nicht sein. War es auch nicht, schliesslich ist es auch egal, ob einem einfach so warm ist oder vom Bergsteigen warm wird. Warm ist warm. Statt einer grossen erwarteten Flamme sind es viele kleine …

08. Juli 2021

08. Juli 2021

Grosse Reise 🏍 Tag 306 Einmal Schweiz-Tourismus bitte! Wir unterbrechen unsere Nichts-Tu-Ferien für einen Moment und machen einen Ausflug. In die Berge. Es gibt da riesenhohen Berg, direkt in unserer Nähe. Mit der Gondel hoch, schöne Aussicht über das Hinterland und die Küste von Antalya. Wir fahren also in den Beydağları Küstennationalpark auf den 2365m hohen Berg Tahtali. An der Talstation angekommen sind wir plötzlich überrascht: es sieht aus wie zuhause im Berner Oberland. Die gesamte Liftanlage stammt aus dem …

07. Juli 2021

07. Juli 2021

Grosse Reise 🏍 Tag 305 Guten Morgen aus unserem Urlaub. Guten Morgen heisst hier auf Öko-Dorfisch «Kikerekiii» im Kanon. Ab so etwa 5 Uhr. Ab Mittag stimmen die Zirpen (oder wie die Viecher heissen) ein und am Abend geben sich die Mücken ein Stelldichein. Nachts beobachten wir an der Zimmerdecke Geckos. Nur Schildis sehen wir keine. Mein Haferflocken-Vorrat geht gnadenlos in Gerds Eigentum über und wird konsequent an die Küken verfüttert, die mittlerweile wissen, welcher Bungalow unserer ist und dort …

06. Juli 2021

06. Juli 2021

Grosse Reise 🏍 Tag 304 Wie oft haben wir über «die Touris» gelächelt, wenn sie mit übergrossem Sonnenhut, Grossstadt-Outdoor-Klamotten, Blümchenkleid oder knallbunter Gürteltasche die schönsten Plätze abklappern. Naja, und dann sind wir selbst auf der Reise. Die Sonne ist stark, auf Sonnenstich haben wir keinen Bock. Braun werden ist schon lange nicht mehr Zielvorgabe für einen Urlaub. Und ehe wir es uns versehen, sind wir selbst die Touristen. Von weitem zu erkennen. Bis zu dem Moment des Fotobetrachtens dachten wir …

05. Juli 2021

05. Juli 2021

Grosse Reise 🏍 Tag 303 Ferien von der Reise. Um die Erlebnisse auf Langzeitreisen zu verarbeiten, ist es wichtig, Pausen einzulegen. Sagen sie, die Erfahrenen. Gewusst haben wir das. Aber wie das so ist: erst, wenn man selber dabei ist, kann man es glauben. Also stehen Ferien an: Wir suchen uns einen zauberschönen Ort aus, einen ohne Hotelburgen und Massentourismus. Ein Ökodorf mit kleinen Bungalow-Pensionen. Mit einer Schildkröten-Strand-Wacht und diesen süssen Bambus-Sonnenschirmen am Strand. Gerd, wie immer, findet ein kleines …

04. Juli 2021

04. Juli 2021

Grosse Reise 🏍 Tag 302 Auf der Reise entlang der Küstenstrasse können wir uns nicht sattsehen. Erst kommen wir an Felsenklöstern vorbei (okay, zwei kleine Abzweigungen von der Hauptstrasse entfernt) und dann geht es stundenlang durch die Berge, immer mit dem Blick aufs türkisfarbige Meer. Eine Bucht reiht sich an die andere. Kurven noch und nöcher. Die Sonne wärmt derweil angenehm die Luft und die Strasse. Aber wir sind ja clever: wir sitzen schon früh um 6.30 Uhr auf dem …

30. Juni 2021

30. Juni 2021

Grosse Reise 🏍 Tag 295-231 Halsschmerzen und Schnodderie. Mich hat es erwischt. Ist ja auch super, das mal bei 35-40 Grad zu erleben. Was macht man da? Mann (!) sucht uns ein kleines Zimmer, in dem wir uns verkriechen können. Also ich. Zwischen hochdosiertem Vitamin C, frischen Säften und mitleidserregendem Gejammer schlafe ich viel. (Und arbeite leider auch etwas, das muss sich ändern!) Und werde einfach 5 Tage später wach und fühle mich wieder viel besser. Auch das ist reisen: …

26. Juni 2021

26. Juni 2021

Grosse Reise 🏍 Tag 294 Alle reden von Bodrum. Wir jedoch wissen jetzt, dass das einer dieser A-Orte sei. Wir sollen lieber an die B-Orte fahren, die nicht von so vielen empfohlen werden. (Danke für die Aufklärung, @essbare_natur_martina_merz) So ein B-Ort ist Gümüşlük. Wir rauschen einfach an Bodrum vorbei, sehen aber, dass die Halbinsel Bodrum echt wunderschön ist. Tolle Buchten, traumhafte Strände, türkisblaues Wasser, die Gegend schön bergig. Aber auch riesige 5-Sterne-Hotel-Anlagen und viel Upperclass-Werbung von Luxusuhren über Luxusgefährte bis …

25. Juni 2021

25. Juni 2021

Grosse Reise 🏍 Tag 293 So langsam wird es warm. Wie wir es aus der Schweiz gewohnt sind, zieht es uns in der Sommerhitze in die Berge. Also nichts wie los: zum Nationalpark und dem dazugehörigen See Bafa Gölü. Hier sind die Berge in der Form von Kleckerburgen, die kleine Kinder am Strand aus Sand kleckern. Schnell merken wir als wir ankommen, dass wir uns auf 58 MüM (Meter über Meeresspiegel) sind (nichts mit in der Höhe wird es kühler), …

24. Juni 2021

24. Juni 2021

Grosse Reise 🏍 Tag 292 Nach einer grandiosen Fahrt entlang der Küstenstrasse von Yenifoca nach Foça (danke Dieter Decker für den Tipp) entdecken wir das kleine Hafenstädtchen direkt am Meer für uns. Wir quartieren uns hier für ein paar Tage ein, mit Blick auf die lebhafte Promenade. (Hatte ich schon erwähnt, dass Gerd der grösste Promenaden-Fan ist, den ich kenne?) Direkt vor unserem Hotelzimmer ist ein kleiner Stadtstrand, Kinder baden, es juchzt und jubelt den ganzen Tag. Leben pur! Wir …

24. Juni 2021

24. Juni 2021

Grosse Reise 🏍 Tag 291 Sie sind klein, etwas staubig und direkt an der Strasse. Oder auch mal eine versteckte Oase an einer Tankstelle. Die kleinen Mini-Restaurants. In Südostasien würden wir Garküchen dazu sagen. Wie sie hier heissen, wissen wir in der Tat noch nicht. Aber wir lieben sie. Wenn uns nach einer Weile der Hintern weh tut oder die Hitze unerträglich wird (Malou wurde ohne Klimaanlage ausgeliefert!) fahren wir rechts ran, lassen uns nieder und trinken erstmal Tee (ich) …

23. Juni 2021

23. Juni 2021

Grosse Reise 🏍 Tag 291 Zuerst einmal haben wir ein rechtes Durcheinander: Ich möchte nach Bergama. Erzähle Gerd aber, dass wir den Ursprung des Pergamon-Altars anschauen wollen, den wir im Berliner Pergamon-Museum vor Jahren schon bewundert hatten. Er gibt im Navi natürlich Pergamon ein und schaut verdutzt und sagt, das schaffen wir heute nicht: 25 Stunden reine Fahrzeit, etwa 2300 Kilometer. Okay, das scheint es wohl nicht zu sein. Wir suchen weiter und stellen fest: Bergama ist der türkische Name …

22. Juni 2021

22. Juni 2021

Grosse Reise 🏍 Tag 291 Aus dem mitteleuropäischen Stadtbild sind sie fast verschwunden, die Telefonzellen. Hier in der Türkei finden wir eine Menge davon. Ob sie funktionieren, wissen wir natürlich nicht, wen sollen wir auch anrufen? Dennoch scheint es hier einen grossen Fundus von Design-Ideen zu geben. Manche sehen aus wie Coiffeur-Hauben der 70er und andere haben wohl eher den floralen Design-Touch, ebenfalls aus den 70ern. #öffentlichesTelefon #BlümchenGespräche #SonarCalling #FriseurPlaudereien  

21. Juni 2021

21. Juni 2021

Grosse Reise 🏍 Tag 289 Was sind wir doch für Touristen Was sind wir doch für ein Glück für die flinken, pfiffigen und geschäftstüchtigen Dienstleister rund um die Galata-Brücke. Weder können wir ihrem Werben um einen Restaurantbesuch widerstehen noch dem Angebot, unsere die gerade aus der Waschmaschine kommenden und somit blitzblanken Turnschuhe putzen zu lassen. Turnschuhe! Noch nie in unseren Leben haben wir Turnschuhe geputzt. Hier in Istanbul lassen wir uns erklären, dass das wohl sehr nötig sei. Die Frage, …

20. Juni 2021

20. Juni 2021

Grosse Reise 🏍 Tag 288 Wir bummeln über den Orient-Express-Bahnhof. Und fragen mal nach, wann der Zug kommt. Gibt bestimmt schöne Fotos. «Immer im Oktober.» Wir sind ehrlich gesagt nicht sicher, ob diese Antwort stimmt. Falls jedoch wirklich nur im Oktober der Orient-Express hier hält, verstehen wir, warum die Wartehalle und der Bahnsteig gerade leer sind. Spätere Recherchen ergeben, dass der Orient Express, früher von Paris nach Konstantinopel, seit 2009 gar nicht mehr fährt. Okay, dann müssen die Menschen wohl …