20. MĂ€rz 2021

20. MĂ€rz 2021

Grosse Reise 🏍 Tag 200 Verlassene Bergdörfer gibt es hier viele. Es gibt keinen oder nur selten Strom und kaum fliessendes Wasser. Dann ziehen die Jungen raus in die Welt. Und die Daheimgebliebenen brauchen (evtl.) einen motorisierten Untersatz, um am Leben da draussen teilzunehmen. Irgendwann ist das aber auch nicht mehr möglich, das Fahren des eigenen Autos die steinigen Bergwege hoch und runter. Die Kontakte werden weniger, die Versorgungsmöglichkeiten auch. Erst zieht eine Familie runter ins nĂ€chstgrössere Dorf oder gar …

15. MĂ€rz 2021

15. MĂ€rz 2021

Grosse Reise 🏍 Tag 193 Methoni Castle. Das Gute an Slow-Travel, wie ich unsere feststeckende Reiseart liebevoll nenne, ist, dass wir wirklich jede noch so kleine Ecke in dieser Gegend anschauen. Dieser Tage waren wir in Methoni, ein Nachbar-Örtchen von Koroni. In Koroni ist die Burg frei zugänglich, die Festung Methoni ist ein Museum und damit leider derzeit geschlossen. Aber rundherum kann man gehen (oder schwimmen, was wir uns ersparen). Beide Burgen resp. Festungen wurden damals (muss wohl vor unserer …

14. MĂ€rz 2021

14. MĂ€rz 2021

Grosse Reise 🏍 Tag 192 Wir können nicht nur BlĂŒmchen. Am Rande des Weges beobachten wir eine Menge Tiere. Mehrheitlich kleine, aber immerhin: Tiere. Es ist einfach schön, zu beobachten, wĂ€hrend wir durch die Gegend gondeln. Bei nĂ€herer Betrachtung stelle ich fest, dass die Bienen hier orange-gelbe seitliche RĂŒcksĂ€ckchen tragen. Gut, dass ich gleich mal im Netz suchen kann, was das fĂŒr Dinger sind, die die «Biendli» mit sich rumschleppen. Imker nennen das «Pollen-Höschen». Beim Weiterwandern entdecken wir dann in …

13. MĂ€rz 2021

13. MĂ€rz 2021

Grosse Reise 🏍 Tag 192 Heute «nur» eine kleine Wanderung. 15 Kilometer und auf der Hälfte konnten wir in einem Café päuselen. Das Kaffeehaus heisst hier üblicherweise Kafenio. Einfach zu merken, oder? Der Weg führte uns wieder einmal von der Haustür weg in die Berge nach Lifadakia, erst hatten wir noch den Blick auf Koroni und die Burg, später sind wir an der Steilküste in Charakopio entlang gewandert. Zurück in Koroni wurden wir dann noch von einer älteren Griechin angehalten. …

11. MĂ€rz 2021

11. MĂ€rz 2021

Grosse Reise 🏍 Tag 190 Die Regeln Ă€ndern sich nur langsam, viel rumfahren ist immer noch nicht erlaubt. Auf Schusters Rappen fĂŒr die körperliche Gesundheit etwas tun ist aber immerhin okay. Also wandern wir los. Vom Meer direkt in die Berge. Zwischen Olivenhaine hindurch, an alten Kirchen vorbei. Die Wege werden immer schmaler, der Strassenbelag hat schon nach 5 Minuten zu grasbewachsenen Steinweg gewechselt. Mein Blick schweift in die Ferne ans Meer. Gerds Blick, wie ich erst am Abend beim …

09. MĂ€rz 2021

09. MĂ€rz 2021

Grosse Reise 🏍 Tag 188Gestern waren wir Teil der MotoCast-Community beim YouTube-Live.War wirklich toll, wie 5 (oder fast 6?) Podcasts aus der Motorrad-Welt ihre Sicht der Dinge diskutieren.Während wir ja eher die Slow-Traveller ohne Schrauber-Erfahrung sind waren wir gut aufgehoben bei all den Iron-Butt-Freaks, Töff-Schraubern und Bald-Führerschein-Habern. Hat so richtig Spass gemacht! Hier könnt ihr das Video anschauen:https://www.youtube.com/watch?v=ISEcRLyudw4&t=4554s  Und hier noch die Auflistung aller beteiligten Podcasts:https://motocast.jimdosite.com/ 

05. MĂ€rz 2021

05. MĂ€rz 2021

Grosse Reise 🏍 Tag 182 KrĂ€uterhexe in Aktion Um die Weihnachtszeit blĂŒhte hier die Ringelblume in grossen Mengen. Ich konnte nicht anders, ich musste sie sammeln und trocknen. Und ab damit ins frische Olivenöl unserer Vermieterin. Etwas Lavendel fand ich am Wegesrand, der verleiht dem Öl einen zarten Duft. Auf dem Markt habe ich dann nach Bienenwachs gefragt. Eigentlich mach ich die Riblusa, die Ringelblumensalbe mit Candelila-Wachs, den bekomme ich aber hier nicht. Also schenkte mir die Honig-VerkĂ€uferin eine Woche …

24. Februar 2021

24. Februar 2021

Grosse Reise 🏍 Tag 175 Ganz nebenbei fragt uns Klaas, ob die Postkarte angekommen sei. Wir mĂŒssen lachen. Und ihm erklĂ€ren, dass wir wissen mĂŒssen, wenn Post fĂŒr uns ankommt. Zur Erinnerung: die Post wird hier in Koroni nicht ausgetragen, sie wird in KĂ€sten undefinierter Ordnung im Postoffice gesammelt. Heisst fĂŒr uns: 1. Wir mĂŒssen wissen, dass was fĂŒr uns ankommt. 2. Wir mĂŒssen es am Morgen runter ins StĂ€dtchen schaffen (Mini-Öffnungszeiten). 3. Wir fangen an zu suchen. Man steht …

23. Februar 2021

23. Februar 2021

Grosse Reise 🏍 Tag 172 Ithƍmē. Was soviel heisst wie Steinhaufen. Ein knapp 800 m hoher dazu. WĂ€hrend wir unten im antiken Messene ein PĂ€uschen einlegen, kommt der Andenken-Laden-VerkĂ€ufer auf uns zu und bittet uns, unbedingt auf den Berg Ithƍmē zu fahren. Wir hĂ€tten wirklich von dort eine grandiose Aussicht. Mit einem wissenden Blick auf unser Motorrad bedeutet er uns, dass wir auch nicht laufen mĂŒssten. Wir könnten ruhig hochfahren. Einmal oben angekommen, schlendern wir zum alten Kloster Voulkanos. Ein …

22. Februar 2021

22. Februar 2021

Grosse Reise 🏍 Tag 172 Messene war frĂŒher (wohl schon eine Weile her, so etwa 2400 Jahre) die Hauptstadt von Messinien. Auf den Wegweisern lesen wir «Ancient Messini», nicht zu verwechseln mit Messini, welches direkt am Meer kurz vor Kalamata liegt. Man sagt, es sei eine der schönsten und best-erhaltenen AusgrabungsstĂ€tten Griechenlands. Auf einem riesigen Areal sind hier ArchĂ€ologen fĂŒndig geworden. Tempel, HeiligtĂŒmer und ein Stadion. Das Theater, welches wohl um die 10.000 Besucher beherbergen konnte, sieht fantastisch aus. Leider …

21. Februar 2021

21. Februar 2021

Grosse Reise 🏍 Tag 172 Darf ich vorstellen? Den besten «über-jede-Holperstrecke-Chauffeur» der/meiner Welt. Ich mach es mir hinten drauf bequem (es soll ja Frauen geben, die als Sozia nicht taugen, erkennt sich jemand hier?), halte die Kamera im Anschlag, klappe mal sicherheitshalber das Visier runter (was das bringen soll, weiss ich selbst nicht, fühle mich aber irgendwie sicherer) und los gehts. Holterdipolter den Berg hoch, eine Haarnadelkurve nach der nächsten. Gerd macht das richtig gut, Malou freut sich über ihren …

19. Februar 2021

19. Februar 2021

Grosse Reise 🏍 Tag 171 Lust auf ein bisschen Meer? Gern! Wir sitzen bei einem Kaffee hoch oben an der SteilkĂŒste, krempeln mittlerweile schon die T-Shirt-Ärmel hoch und tanken die volle Ladung Vitamin D. Unsere Blicke schweifen ĂŒber das Ionische Meer (so nennen sie den Teil des Mittelmeers, der hier vor der WestkĂŒste der Peloponnes herum plĂ€tschert). Und fassen zusammen: liebe Menschen (wieder einmal am Sonntagsmarkt am Hafen von Koroni kennengelernt) + Sonne + bester Ausblick. Was wollen wir eigentlich …

18. Februar 2021

18. Februar 2021

Grosse Reise 🏍 Tag 170 Ausflug in die Berge. Holperstrassen auf und ab. Nachdem uns das Navi wieder einmal falsch führt (die schönsten Ecken entdecken wir immer, wenn das Navi Spielchen spielt) muss ich kurz absteigen. Gerd will im Geröll wenden und kann mich hinten drauf nicht brauchen. Okay, beim Anblick des Steilhanges rechts steige ich freiwillig ab. Ich wende zu Fuss, Gerd «schaufelt» die dicke Malou einmal rum. Ich freue mich, sitze mit der Kamera am Strassenrand, die Blümchen …

15. Februar 2021

15. Februar 2021

Grosse Reise 🏍 Tag 162 «Macht mehr Lagerfeuer!» hiess es vor unserer Reise. Bei romantischem Mondschein, in gemĂŒtlicher Runde und jeder in seinem Schlafsack eingemummelt. So hatte ich mir das vorgestellt. So ist das Leben: WĂ€hrend wir am Strand laufen, treffen wir Heiner, der gerade den Garten «ausdĂŒnnt» und uns zu einem Feuerchen einlĂ€dt. Da sagen wir nicht nein. Schliesslich ist unsere Agenda heute leer (wie meistens). #FeueramStrand #lagerfeuer #nimmdieDingewiesiekommen  

13. Februar 2021

13. Februar 2021

Grosse Reise 🏍 Tag 162 Das mit der Post ist ja wirklich lustig. Unsere Weihnachtspost ist Ende November in besagten Briefkasten gewandert. In der Hoffnung, dass der auch geleert wird. Eine Woche spĂ€ter beobachteten wir das interessante Treiben (wir wollen nicht von Chaos reden) in Koronis Post-Office. Die Hoffnung auf eine baldige Zustellung unserer WeihnachtsgrĂŒsse schwand. Irgendwann im Januar erreichten uns erste Merci-fĂŒr-die-Karte-GrĂŒsse. Juchhu, der Briefkasten wurde doch geleert. Wir haben ja auch immer weiter gehofft. Diese Woche (Fast Mitte …

12. Februar 2021

11. Februar 2021

Grosse Reise 🏍 Tag 160 WĂ€hrend daheim der Schnee das Land bedeckt (so schön!), geniessen wir hier die tĂ€glichen StrandspaziergĂ€nge. Am Sonntag war ich sogar baden. Aber es war frisch, sehr frisch. Wenn die Sonne scheint, der Wind sich versteckt und die Wellen nicht so stark sind (also perfekte no-mimimi-Umgebung) ist es ertrĂ€glich. Ein entspanntes Plantschen wie im sommerlichen Griechenland ist es nicht. Die BĂ€ume fangen an zu blĂŒhen. Hinweise auf den nahenden FrĂŒhling sehen wir allerorts. Wir arbeiten endlich …

11. Februar 2021

05. Februar 2021

Grosse Reise 🏍 Tag 158 Ausflug! Yeah, wir machen einen kleinen Ausflug. Zum Anlass nehmen wir den Krankenbesuch bei Daniela. Wir fahren nach Kalamata, verbringen meinen Geburtstag bei Wolfgang und Daniela (wir bringen meinen Geburtstags-Schoggi-Kuchen mit und ĂŒberraschen sie mit der Info, dass wir nun hier feiern werden, sie hatten natĂŒrlich keinen blassen Schimmer, dass ich Geburtstag habe) und verbringen einen traumhaften Tag auf dem Balkon mit Blick auf den Hafen von Kalamata. Bei Kuchen und Kaffee im Pappbecher. Was …

11. Februar 2021

05. Februar 2021

Grosse Reise 🏍 Tag 158 46 Jahre habe ich es wirklich doof gefunden, im Winter Geburtstag zu haben (Mama, hättest du wirklich besser planen können!). Keine Poolpartys im Garten, keine Grillabende am Strand und während meiner Schulzeit hatte ich immer in den Winterferien Geburtstag. Das hat nun ein Ende! Meinen 47. Geburtstag habe ich tatsächlich in der Sonne gefeiert, am Morgen auf dem Balkon. Nur das mit dem Schoggi-Kuchen, der nicht sofort schmilzt, habe ich nicht bedacht. Aber auch dafür …

03. Februar 2021

03. Februar 2021

Grosse Reise 🏍 Tag 155 So langsam wird es FrĂŒhling. Die Sonne kommt wieder öfter raus, unsere 3 Shirts ĂŒbereinander werden zu warm und wir können wieder auf dem Balkon sporteln. Den ersten Kaffee am Morgen geniessen wir wieder in der Sonne. So langsam könnten wir auch weiter reisen. Finden wir. Wenn da nicht die BeschrĂ€nkungen wĂ€ren. Wir arbeiten etwas mehr als geplant (was absolut okay ist), bummeln durch unser geliebtes Koroni, trĂ€umen von einem Alterswohnsitz hier und fassen einen …

29. Januar 2021

29. Januar 2021

Grosse Reise 🏍 Tag 149 Eine Woche hatten wir Winter. Griechischen Winter. 6 Grad, Wind, Regen und die Heizung defekt. Bedeutet: Eingemummelt in Wolldecke und Schlafsack auf dem Sofa, HörbĂŒcher auf die Ohren, tassenweise heissen Tee und die Kuschelkatze auf dem Schoss. Es könnte so schön sein. Wenn nicht gerade jetzt die Hexe schoss. Mitten in den RĂŒcken. Also zusĂ€tzlich zu dem Kuschel- dann das Massage- und WĂ€rme-Programm: WĂ€rmflasche mehrfach tĂ€glich auffĂŒllen und den Radiator so nah wie möglich ans …

25. Januar 2021

25. Januar 2021

Grosse Reise 🏍 Tag 146 In einschlĂ€gigen, meist deutschsprachigen Motorrad-Foren, werden Tipps zur «artgerechten» Haltung und Lagerung von hoch-hubrahmigen Reise-Enduros ausgetauscht. Auch wir lesen dort mit, denn unsere Malou ist ja so eine Reise-Enduro. Sagen die Hersteller zumindest. Derzeit ist sie auch eine ganz geduldige Lockdown-Enduro oder besser noch: Einkaufs-Enduro. Auch sie lĂ€sst sich tĂ€glich die Griechenland-News zutragen und scharrt schon mit den Reifen, um uns bald durch ganz Griechenland zu tragen. Vielleicht sogar schon Anfang Februar. Nochmal zurĂŒck zu …

24. Januar 2021

24. Januar 2021

Grosse Reise 🏍 Tag 143 Winterspaziergang. MĂŒtze, Handschuh, Halstuch und alles anziehen, was wir dabei haben und dann ab an den Strand. Einmal hin, einmal «Ellinikos Kafes metro», einmal wieder zurĂŒck. Und das Beste heute: per Videocall mit der Freundin aus der Schweiz zusammen spazieren. Danke, dass du heute mit dabei warst, liebe ReschĂŒla! #MĂŒtzeHandschuhHalstuch #Strandspaziergang #mitderFreundinunterwegs

23. Januar 2021

23. Januar 2021

Grosse Reise 🏍 Tag 142 Wenn es draussen kalt ist, mĂŒssen wir uns entweder warme Gedanken machen (so ein doofer Spruch aus meiner Kindheit) oder ganz pragmatisch in eine warme Wanne steigen. Gut, dass es auf den Peloponnes heisse Quellen gibt. Eine davon sollte uns wĂ€rmen. «Heiss» war allerdings etwas zu vollmundig versprochen. Eher warm. Aber dennoch: eine schöne Abwechslung. Den Geruch nach faulen Eiern (Teufelszeug: Schwefel) haben wir nur deshalb ausgehalten, weil es ja bekanntlich sehr gesund sein soll, …

21. Januar 2021

21. Januar 2021

Grosse Reise 🏍 Tag 141 Wir waren in den Bergen. Auf etwas ĂŒber 700 MĂŒM treffen wir auf eine Handvoll Schnee. FĂŒr eine ausgedehnte Schneeschuh-Wanderung reicht es wohl noch nicht, aber es wĂ€re doch ein Anfang, oder? «Eigentlich» scheint die Sonne. «Eigentlich» sollte es wĂ€rmer sein. Einzig das reale Wetter hĂ€lt sich nicht an unsere favorisierten Wetter-Apps. Wie soll man denn da bitteschön planen? Also: alle KleidungsstĂŒcke anziehen, die wir mithaben. Und dann etliche Kurven durch die Berglandschaften der Peloponnes. …