10. Mai 2020

10. Mai 2020

Muttertag par excellence. Einen ganzen Tag durfte ich mit unserem Sohn nähen. Also mehrheitlich hat er genäht, ich zugeschaut und ein bisschen geholfen. Die kniffligen Reißverschlüsse eingenäht und den Spulenfaden hochgeholt. Jedes Mal, wenn er mal heimkommt, damit ich was für ihn nähe, muss er mit ran. Mittlerweile klappt das richtig gut und wir haben (meistens) Spass zusammen. Nicht immer werden die Ergebnisse so, wie wir (also er) es sich zuvor vorstellen, aber immer kommt irgendwas Cooles bei raus. Heute …

12. April 2020

12. April 2020

Seitdem wir uns kennen, lesen wir uns gegenseitig vor. Angefangen hat das mit den Reisegeschichten im Globetrotter-Magazin. (Ja, Ihr tragt einen Grossteil der Verantwortung für unsere Reise-Ideen!) Weiter ging es über dicke Bücher, lange Biografien. Bis wir die Reiseliteratur für uns entdeckten. Eigentlich war die Idee, dass wir uns gegenseitig vorlesen. Das war wohl nur meine Idee. Denn mittlerweile lese nur ich vor. Gerd hört zu. Und fragt immer nach. Und aufgeregt «vor». Als wenn ich schon mehr wüsste als …

22. Juli 2019

Wir haben lange gerätselt, ob Libellen Sägen an den Beinen haben. Und: wir wissen es immer noch nicht. Aber schön sind sie, oder? #draussenistsamschönsten #champpittet #qualitytime #pronaturaschweiz #pronatura #mitfreunden ••••••••••••••••••••••••••••••••••• www.leben-pur.ch Podcast: Spotify + iTunes ?️ www.facebook.com/Leben.pur www.instagram.com/leben.pur ••••••••••••••••••••••••••••••••••• #lebenpur #lebenpurunterwegs #lebenpurontheway #travelblogger #travelblog #bikersofinstagram #roadtrip #reisenohneplan @myswitzerland #inLOVEwithSWITZERLAND . . Wo? Hier: pro natura centre champ-pittet . . View this post on Instagram Wir haben lange gerätselt, ob Libellen Sägen an den Beinen haben. Und: wir wissen es immer …

22. Juli 2019

Ein Tag in der einzigartigen Uferlandschaft im Naturschutzgebiet Champ-Pittet. Derzeit steht sehr viel Arbeit auf unseren Agenden. Umso besser fühlt sich ein Tag in kompletter Ruhe an. Mit Kamera und Feldstecher ausgerüstet verbringen wir mit Freunden einen zauberhaften, sonnigen Tag hier. Direkt am Neuenburger See befindet sich das grosse (wenn nicht sogar das grösste der Schweiz) zusammenhängende Ufer-Naturschutzgebiet. Holzstege führen durchs Schilf. Aussichtsturm, -plattformen und geschütze Häuschen. Wir sitzen und starren auf den See, auf das Schilf, auf die Tiere. …

11. Juli 2019

Es war mal wieder soweit: wir haben Besuch und ich kann ihn unmöglich allein in die Berge ? lassen. Sowie sich mir die Möglichkeit bietet, in die Berge zu gehen, muss ich das auch tun. Auch heute wieder: happyme #bergliebe #hübschdaoben #happyme #qualitytime #berneroberland #bachalpsee #bachsee #eigernordwand ••••••••••••••••••••••••••••••••••• www.leben-pur.ch Podcast: Spotify + iTunes ?️ www.facebook.com/Leben.pur www.instagram.com/leben.pur ••••••••••••••••••••••••••••••••••• «Leben pur!» ist eine Sammlung unserer ganz persönlichen Reisemomente. Wir freuen uns, wenn du virtuell mitreist, Fragen stellst, Tipps oder Ideen gibst oder …

070 – Malta. The Three Cities, Dingli Cliffs, uralte Tempel und Mdina bei Nacht

Die nächsten Vormittage verbrachte ich in der Englischschule. Und ich muss sagen: top! Meine Hemmungen, auf englisch zu sprechen sind mehrheitlich verflogen. Grammatik ist mir immer noch egal aber das Reden macht mir Spass. Auch wenn ich nicht immer alles sagen kann, was ich will, aber das kann ich auch auf deutsch nicht immer. Was war sonst noch los?  Wir waren in den Three Cities, in Birgu. Und wir waren bei uralten Tempeln (etwa 6000 Jahre alt) und am Dingli …

069 – Malta. Valletta und Mdina

Den ersten Januar verbrachten wir ganz ruhig. Wir bummelten durch Valletta und entschieden dann noch, nach Mdina zu fahren. Mdina ist die ehemalige Hauptstadt von Malta. Eine ganz bezaubernde Stadt. Sie wird die “stille Stadt” genannt.  Der erste Januar allerdings war alles andere als still. Sehr windig und bitterkalt. Also etwa 12 Grad und windig. Wir verkrochen uns in süsse Cafés und schlichen durch schmale Gässchen. Am 2. Januar dann reisten schon 2 unsere 4 Jugendlichen ab und für mich …

068 – Malta, Gozo und Comino & Silvester

Normalerweise ist Silvester ja so ein Tag, an dem man tagsüber nicht viel macht und am Abend dann auf Partys und so weiter geht. Das machen wir schon seit Jahren nicht. Ich meditiere ab und zu, lasse das alte Jahr Revue passieren und das neue einfach kommen.  Dieses Jahr war es mal ganz anders. Den Tag verbrachten wir auf einem Ausflug, den Abend gemütlich beim Essen, spielen und Feuerwerk anschauen. Davon gibt es leider keine Bilder, wir haben uns beim …

067 – Malta, die ersten Tage mit der Familie

Wir sind in Malta gelandet. Ich besuche eine dreiwöchige Sprachschule und vorher gibt es eine einwöchige Familienrundreise durch Malta. Wobei, Rundreise ist wohl zu viel gesagt, eigentlich eher eine Tagesausflug-Reise. Denn Malta ist sehr klein und wir können dank des coolen Bus-Systems hier schnell Tagesausflüge machen. Hier die Links: Airbnb in Sliema Busse in Malta / Busplan / 21-Euro-Karte Infos zu Valletta / Kulturhauptstadt 2018 Meine Sprachschule easy school of languages Karte Malta: Fotos:    

Dec 28, 2017 @ 18:50

Valetta. Nach einem ausgiebigen zMorge auf dem Balkon nun rein ins nachweihnachtliche Getümmel. Heute das erste Mal ohne Krücken war ein wenig zu viel. Aber es hat sich gelohnt. Sooo eine zauberhafte Stadt. Ich freue mich schon auf die nächsten vier Wochen hier. Nun aber erstmal Spaghetti und Skip-Bo mit den Kindern. Hinweis an mich selbst: ich spiele des Spielens wegen, nicht um zu gewinnen! #geduld #ruhe #qualitytime #skipbo @valletta.2018 @valletta2018 Wo? Hier: Valletta, Malta

Nov 20, 2017 @ 17:24

Was für ein süsses Städtchen Landshut ist. Während wir das Wochenende in der Sparkassenarena verbracht haben (geile Stimmung, viel Motivation, geniale Menschen und sehr viel Bewegung #sallyup) ging es heute morgen ganz gemütlich zu: ein kleiner Spaziergang mit der besten Tochter meiner Welt ️durch das romantische Landshut. Hach wat schön… #bestetochter #landshut #familytime #qualitytime Wo? Hier: Landshut

Eine Postauto-Tour auf Goethes Spuren zur Rosenlaui-Schlucht

Meine Freundin Ini hat uns besucht. Und immer, wenn sie zu uns kommt, scheint die Sonne! Ich sag nur: wenn Engel reisen! Auf zur Rosenlaui-Schlucht Und so langsam fallen mir keine Ausflüge mehr ein, welche wir machen könnten. Wandern ist nicht so ihr Ding, also habe ich eine Postauto-Tour gefunden. Durch wunderschöneNatur. Wir sind von uns daheim bis Grindelwald gefahren, dort in die Postauto-Linie umgestiegen, welche nach Meiringen zur Aare-Schlucht fährt. Einmal durch ganz Grindelwald, hoch zur Grossen Scheidegg und …

Jul 30, 2017 @ 22:24

Das ist das einzige Bild von der Rheinschlucht. Irgendwie hatte ich während der Tour der Rheinschlucht entlang die Kamera schön verpackt. Mit viel Phantasie kann man den Rhein da unten sehen. Aber: sehr sehr schön dort ? #Rheinschlucht Wo? Hier: Rheinschlucht

Jul 30, 2017 @ 13:36

Die Fahrt durch die Rheinschlucht war sooo wunderschön, dass ich vergessen habe zu fotografieren ?Dafür hab ich mich wieder dran erinnert, als wir über Chur, Bad Ragatz (nur Golfspieler unterwegs…) und Flums an einer traumhaften Bergkulisse entlang fahren. ? #flums Wo? Hier: Flums, Switzerland

Jul 29, 2017 @ 13:01

Einmal im Jahr muss es wohl der Sustenpass sein ? Vor einem Monat hätte ich ihn fast zu Fuss “genommen”, nun eben mit dem Töff. Und: hunderte andere auch Aber einfach nur schön, diese Berge ? Besonders die Gadmer Dolomiten, welche wir passierten. Warum die aber Dolomiten heissen weiss ich nicht. #sustenpass #töff #happyweekend Wo? Hier: Susten Pass

053 – Mein Abenteuer Alpenüberquerung – Geschafft! In Bern angekommen.

Vortrag zu meiner Reise nun online als 45-minütiges Video

Die Entstehung eines crossmedialen Reisetagebuchs Die Idee war schneller als die Umsetzung: Eine Wanderung über die Alpen und die Welt live mit Blog, Podcasts und Fotos teilhaben lassen. Alles nach dem Motto «Einfach machen und beim Machen lernen und optimieren». Hier könnt Ihr das Video anschauen auf Facebook und könnt kommentieren:  Mein erster Livevortrag über die Wanderung…. Danke La Werkstadt fürs Hosten! #lawerkstadt #alpenüberquerung Gepostet von Das Leben leben am Donnerstag, 6. Juli 2017 Wer kein Facebook nutzen möchte, kann …

Leben Pur. Unterwegs!

Allein in den Alpen, verbunden mit der Welt – Learning Lunch in Biel zu meiner Reise

Die Entstehung eines crossmedialen Reisetagebuchs Die Idee war schneller als die Umsetzung: Eine Wanderung über die Alpen und die Welt live mit Blog, Podcasts und Fotos teilhaben lassen. Alles nach dem Motto «Einfach machen und beim Machen lernen und optimieren». Heike Burch, Grafikerin, Softwaretrainerin und die Nomadin hinter dem Blog «Leben pur», berichtet an diesem Learning Lunch von ihrem Abenteuer durch die Alpen: Wie es dazu kam und welche Herausforderungen Sie bei der Reise und der Umsetzung des multimedialen Tagebuchs …

051 – Mein Abenteuer Alpenüberquerung – Von Zwieselberg dem Jakobsweg entlang bis Blumenstein

055 – Mein Abenteuer Alpenüberquerung – Gerds Fragen, meine Antworten Teil 2

Noch einmal, nach der Wanderung, befragt mich Gerd zu meinen Erfahrungen und ich versuche so spontan wie möglich zu antworten.   Bis bald zur nächsten Folge, Eure Heike 

054 – Mein Abenteuer Alpenüberquerung – Ein Tag in Bern und dann nach Hause

054 – Mein Abenteuer Alpenüberquerung – Ein Tag in Bern und dann nach Hause

Eigentlich wollte ich weiterlaufen. Aber die Wärme und meine akute Wander-Unlust liessen mich einen Tag in Bern verweilen. …um dann am Abend heimzufahren. Ein schöner, ruhiger und wunderbar endender Tag. Und ein zauberhafter Abschluss meiner Wanderung, meines Abenteuers.   Meine aktuelle Position und die gegangene Route Bis bald zur nächsten Folge, Eure Heike Bilder:  

053 – Mein Abenteuer Alpenüberquerung – Geschafft! In Bern angekommen.

Der Weg von Münsigen nach Bern verging wie im Flug. Wunderschöne Auenlandschaft, ein toller Fährmann bei der Überfahrt und den Abend habe ich in Eichholz verbracht Den Zielleinlauf hätte ich mir nicht besser vorstellen können. Entlang der Aare, meistens zumindest im Schatten (wir hatten heute weit über 30 °) und eine schöne Pause im Färhi-Beizli. Inklusive einer, eigentlich zweier Überfahrten mit dem besten Fährmann, den es gibt. Und dann auf der Zielgeraden direkt bis ins Eichholz. Hier wollte ich zelten …

052 – Mein Abenteuer Alpenüberquerung – endlich an der Aare. Von Blumenstein über Uttigen nach Münsigen

052 – Mein Abenteuer Alpenüberquerung – endlich an der Aare. Von Blumenstein über Uttigen nach Münsigen

Von Blumenstein über Senftigen nach Uttigen. Hier der Aare entlang bis nach Münsigen Der Tag wollte und wollte irgendwie kein Ende nehmen. Erst unglaublich grosse Wärme bei der Wanderung über die Felder bis Uttigen, dann eine lange, aber wunderschöne Wanderung am Aare-Ufer entlang bis Münsigen. Die Aare hat eine Naturschutz-Auenlandschaft und es ist einfach wunderschön, den Blick schweifen zu lassen. Am Abend dann ein Stopp in der Badi Münsige und eine kleine Odyssee bis ich einen Zeltplatz gefunden habe.  Aber …

051 – Mein Abenteuer Alpenüberquerung – Von Zwieselberg dem Jakobsweg entlang bis Blumenstein

Nach einem wunderschönen Frühstück in Zwieselberg ging es nach Amsoldingen mit einer Überraschung und weiter nach Blumenstein und: wieder ein Geschenk! Es war heiss. Sehr heiss. Und ich musste mehrheitlich Strasse gehen. Über Felder. Zum Mittag kreuzten meine Männe meinen Weg und wir sind im “Kreuz” eingekehrt. Eine viel zu lange (lauftechnisch) und viel zu kurze (mit den Liebsten) Pause und weiter ging es nach Blumenstein. Hier war ein Camping mein Ziel. Dass ich dort überrascht wurde mit einer wunderschönen …

050 – Mein Abenteuer Alpenüberquerung – Über Spiez (oh, viel zu viele Menschen) weiter nach Wimmis und der Simme und der Kander entlang nach Zwieselberg

050 – Mein Abenteuer Alpenüberquerung – Über Spiez (oh, viel zu viele Menschen) weiter nach Wimmis und der Simme und der Kander entlang nach Zwieselberg

Ein wunderschöner, ruhiger Wandertag vom Wimmis nach Zwieselberg Den Tag startete ich mit mit einem atemberaubenden Ausblick auf Eiger, Mönch und Jungfrau und unter mir den Thunersee. Frisch gestärkt und sehr gut ausgeruht ging es los auf Wanderschaft. In Spiez angekommen überrannten mich die vielen Menschen (waren es wirklich so viel?) und ich bin schnell nach Wimmis gefahren um dann der Simme und später derKander entlang zu wandern, um am Nachmittag bei Sonja anzukommen. Sonja führt ein kleines BnB in Zwieselberg …

049 – Mein Abenteuer Alpenüberquerung – Von Wilderswil über Interlaken zu den Beatushöhlen

049 – Mein Abenteuer Alpenüberquerung – Von Wilderswil über Interlaken zu den Beatushöhlen

Von Wilderswil, dem wunderschönen Dörfchen, nach Interlaken und weiter nach Beatenberg. In Wilderswil hatte ich einen schönen Abend bei dem Postauto-Chauffeur, der mich eingeladen hatte. Nach dem Kaffee bin ich los nach Interlaken (bloss schnell raus, zu viele Menschen) und weiter durch ein traumhaftes Naturschutzgebiet am Thunersee entlang zu den Beatushöhlen. Hier erlebte ich eine Überraschung in mir selbst und weiter ging es nach Beatenberg zum Camping. Was ich alles erlebt habe und wie der Abend dann noch sehr schön …

048 – Mein Abenteuer Alpenüberquerung – Erwacht im Waldspitz, dann eine Überraschungseinladung und eine lange und wunderschöne Wanderung der Lütschine entlang bis Wilderswil

048 – Mein Abenteuer Alpenüberquerung – Erwacht im Waldspitz, dann eine Überraschungseinladung und eine lange und wunderschöne Wanderung der Lütschine entlang bis Wilderswil

Entlang der Lütschine bis nach Wilderswil. Und eine Übernachtungs-Einladung der besonderen Art. Heute startet der Tag ganz zauberhaft. Ich habe sehr gut geschlafen und konnte recht früh loslaufen. Ziemlich steil bergab. Die Wetterapp sagte zwar Regen voraus, aber davon war den ganzen Tag nichts zu spüren. Tagsüber führte mich mein Weg erst der schwarzen, dann der gemeinsamen Lütschine entlang. Eine sehr schöne, ruhige, stille und einsame Strecke, die ich sehr genossen habe. Es gab fast keine Steigungen und ich konnte …

047 – Mein Abenteuer Alpenüberquerung – Eure Fragen, meine Antworten

047 – Mein Abenteuer Alpenüberquerung – Eure Fragen, meine Antworten

Per Facebook, per Instagram und per Mail habt Ihr mir Fragen gestellt. Und jetzt ist mal Zeit, diese zu beantworten. Es geht um Rituale, wie of ich im Zelt schlafe, wie es mit dem Budget aussieht und auch die immer wieder gestellte Frage nach den Füssen und den Blasen daran. Ausserdem wolltet Ihr wissen, wie ich das mit dem Strom fürs Handy mache und ob ich auch mal einen Live-Vortrag machen würde. Also, nehmt euch etwas mehr als 30 Minuten …

046 – Mein Abenteuer Alpenüberquerung – Regenwetter und wunderschöner Bachalpsee

046 – Mein Abenteuer Alpenüberquerung – Regenwetter und wunderschöner Bachalpsee

Wir ich mich der Regenwetter-Stimmung hingeben wollte und dann doch eine wunderschöne Wanderung erlebte. Der Morgen begann weniger schön, in der Jugendherberge gab es Lärm und ich wollte nur weg. Dann kam der Regen und ich stapfte los. In der First dann die erste Pause und ich wollte schmollen. Das klappte nur bedingt: die Mitarbeiterinnen waren so freundlich und zu guter Letzt hörte der Regen auf und die Sonne liess sich blicken. So konnte ich gar nicht richtig schmollen. Nun …