09. Juni 2021

09. Juni 2021

Grosse Reise 🏍 Tag 281 Land Nummer 9: Türkei. Rückblick Bulgarien: Fahrzeit: 43 h Gefahrene Kilometer: 2172 km Verbrauch: 5.1 l / 100 km Durchschnittsgeschwindigkeit: 62 km/h Alle Nächte in Hotels, airbnb oder im Motocamp Besonderes: Bulgarien ist eine grosse Überraschung für uns gewesen. Die Anzahl der Schildkröten pro Fahrt nimmt zu 🛑 Strassenverkehrsregeln scheinen nur Empfehlungen zu sein 🕳️ Schlaglöcher lauern überall ⛰️ Die bergigen Gegenden gefallen uns besser als die Küste Der Sand am Strand ist hartnäckig haftend …

08. Juni 2021

08. Juni 2021

Grosse Reise 🏍 Tag 280 Letzter Stop in Bulgarien. Wir fahren noch einmal durch den wunderschönen Strandža-National-Park. Irgendwann werden wir hungrig und wollen unsere letzten Lewa ausgeben. An einem Strassen-handmade-Café-Restaurant-Stand schlagen wir uns die Bäuche mit hausgemachten Pommes voll und zum Dessert gönnen wir uns ein letztes Mal Schoko-Waffeln. Auf den Automaten-Kaffee verzichten wir. Und die Aussicht auf einen türkischen Tee lässt uns voller Vorfreude weiter fahren. Nur noch ein paar Kilometer trennen uns von Land Nummer 9. #kurzerSnack ••••••••••••••••••••••••••••••••••• …

08. Juni 2021

08. Juni 2021

Grosse Reise 🏍 Tag 275 Über 4 Wochen sind wir schon in Bulgarien. Und in jedem Souvenir-Geschäft schauen wir nach einem Bulgarien-Sticker für Malou. Nix. Neuerdings hat mal Kühlschrankmagnete. Die gehen natürlich nicht, wie sollten die denn halten? Wir checken in Nesebar in einem netten Hotel ein, dürfen Malou direkt vor dem Hotel auf dem Trottoir parken. Und gehen erst einmal auf Erkundungstour durch die Stadt. Spät am Abend kommen wir zurück, der Hotelier begrüsst uns freundlich und reicht uns …

07. Juni 2021

07. Juni 2021

Grosse Reise 🏍 Tag 274«Ach ja, so war das früher!»Dass wir mal freiwillig in eine Mall gehen, hätten wir auch nie gedacht. Allerdings waren wir «gezwungen», schliesslich war das Retro-Museum direkt in Varnas grösstem Einkaufspalast. Nach der künstlichen Schönheit der weltweit gleichen Marken-Shops tauchen wir ein in eine alte Welt. Das Retro-Museum beherbergt Fund- und Schmuckstücke aus den Jahren 1944 bis 1989. Liebevoll und sorgsam gepflegte Motorräder und Autos und eine Menge an Gebrauchsgegenständen, wo wir beide immer wieder schmunzeln …

06. Juni 2021

06. Juni 2021

Grosse Reise 🏍 Tag 273 Auf dem Weg nach Varna steckt doch tatsächlich noch ein Nädelchen in meiner google-maps-Wunschliste. Ein kleiner Umweg und schon sind wir auf einer Festung. Sogar unsere «Kleine» mag dieses kultur-historische Plätzchen Erde. (Sie weigert sich mittlerweile ein bisschen, Mamas Wunschliste abzuarbeiten) Die Krepost Oveč, die Festung von Ovech, ist eher so ein Aussichtsort für die Bewohner der Gegend, es fühlt sich ein bisschen an wie «Da fahren wir Sonntag nachmittag zum Picknicken rauf!». Der Legende …

05. Juni 2021

05. Juni 2021

Grosse Reise 🏍 Tag 272 Entweder Natur oder Altstädte. Wir merken, dass das unsere Favoriten in Bulgarien (oder sogar überall?) sind. Nesebar ist wieder so ein Altstadt-Kanditat. Eigentlich waren wir ja schon in Nesebar. Nur dieses all-Inclusive hat uns ans Hotel gefesselt. Diesmal, auf der Rückreise unseres Schwarz-Meer-Küsten-Road-Trips sind wir uns alle einig: wir verbringen den Tag im Städtchen. Beim Einchecken im Hotel fragt uns die Chefin, ob wir auch schon den nahe gelegenen Sonnenstrand gesehen hätten. Wir bejahen und …

04. Juni 2021

04. Juni 2021

Grosse Reise 🏍 Tag 271 Das Strandzha-Gebirge im Grenzgebiet zu der Türkei bezaubert uns wieder einmal durch seine hügelige und dicht bewaldete Landschaft. 80% des Naturparks (übrigens wieder einmal was von «unserer» Unesco-Liste) besteht aus Buchen- und Traubeneichen-Urwald. Im Osten stösst es ans Schwarze Meer, die Küste ist stark zerklüftet und das Meer knallt in voller Kraft ans Ufer. Ganz unten im Süden fliesst die (der?) Veleka aus den Bergen direkt ins Meer. Hier gibt es einen zauberhaften Strand. Wo …

03. Juni 2021

03. Juni 2021

Grosse Reise 🏍 Tag 271 Heute gibt es etwas Geschichte. Ziemlich alte Geschichte. Als wir ankommen und von der Dame am Kassenhäuschen den frühen 2000er-google-translate-Beschreibungszettel bekommen glauben wir auch, dass sie uns hier echt ne Geschichte erzählen. Oder einen Bären aufbinden wollen. Oder vielleicht sogar einen Fantasie-Wettbewerb gemacht haben und die beste Story gewonnen hat. Wir stapfen also durch einen Wald, treffen auf runde, eckige, halbrunde und halbeckige Steine im Gestrüpp und sollen nun erkennen, dass hier das Bett der …

02. Juni 2021

02. Juni 2021

Grosse Reise 🏍 Tag 270 Wir machen es uns für zwei Tage in Sozopol gemütlich. Sozopol gehört zu den ältesten Städten Bulgariens und das Beste daran: die Altstadt ist in einem wunderschön Zustand. Das (Alt-)Städtchen selbst liegt auf einer Halbinsel und rundum schlagen die Wellen das blaue Wasser an die Felsen. Historisch gesehen kann man hier Tage verbringen, überall gibt es Ausgrabungsstätten, die wieder einmal gekonnt in das Stadtbild integriert werden. (Oder eher: die Stadt wurde gut drumherum gebaut) Von …

30. Mai 2021

30. Mai 2021

Grosse Reise 🏍 Tag 269 Nach unserem Abstecher in die Plastik-Welt der Massen-Hotellerie ist ein schöner Stopp das Naturschutzgebiet Poda. Hier können wir Ferngläser leihen (wir haben ja nur eins mit!) und bekommen eine tolle Führung und etliche Informationen zu den vielen Vogelarten, die hier entweder leben oder auf der Reise in oder vom Süden hier ein Päuschen einlegen. Übrigens: die Zugvögel fliegen nicht in den Süden, weil es ihnen im Winter zu kalt ist sondern weil es im Winter …

29. Mai 2021

29. Mai 2021

Grosse Reise 🏍 Tag 267 Auf dem Weg zurück in den Süden besuchen wir das kleine Felsenkloster Aladzha. Die Höhlen in den Kalkfelsen waren bereits im 4. und 5. Jh. bewohnt. Einsiedler erweiterten im 12. Jh. die Nischen und verwandelten sie in ein Felsenkloster mit Beinhaus (was auch immer das sein soll). Irgendwann geriet es dann in Vergessenheit, irgendwann dann wieder nicht und nun stehen wir hier uns bestaunen die kleinen Wege, 2 Kirchen, eine Krypta, eine Küche und Wohnräume, …

27. Mai 2021

27. Mai 2021

Grosse Reise 🏍 Tag 265 «Schau mal, hier ist wieder dein Denkmal des Tages!» machen sich Kind und Mann (im Team scheinen sie sich unangreifbar zu fühlen) über meine Ausflugsideen lustig. Ebenso, dass wir einige Sehenswürdigkeiten besuchen, die sich später als abgeschlossene Militärzone oder mittlerweile «Lost Places» erweisen. Vielleicht hätte ich mir doch den Reiseführer der aktuellsten Ausgabe besorgen sollen? Wie auch immer: wir streunern herum, schauen eingezäunte Leuchttürme oder mit Stacheldraht gesicherte Festungen an. Das beste dabei ist: die …

26. Mai 2021

26. Mai 2021

Grosse Reise 🏍 Tag 263 Am 8. Tag unserer Reise haben wir sie zum letzten Mal gesehen: unsere Tochter. Die Nacht vor unserem Wiedersehen war aufregend. Das Labor (PCR-Test in Berlin) brauchte mehr als die üblichen 24 Stunden und wir wussten bis kurz vor ihrer Abreise nicht, ob das Ergebnis pünktlich da sein wird. Diese Aufregung «ob» oder «ob-nicht» war sowas von überflüssig und wir haben wieder einmal gelernt, dass die Menschen, die alles entspannt sehen, wirklich ruhiger leben. Also …

21. Mai 2021

21. Mai 2021

Grosse Reise 🏍 Tag 260 Wir verlassen nach 7 Tagen das Motocamp-Bulgaria. Schon beim Ankommen werden wir gewarnt: wenn du länger hier bleibst, wird es dir schwerfallen, wieder loszufahren. Gut, dass wir für einmal einen Tagesordnungspunkt auf unserer Agenda haben: Unsere Tochter wird uns besuchen und sie will ans Meer. Soll sie haben 🥰 So haben wir für die 250 Kilometer bis ans Meer nun 4 Tage Zeit, das entspricht unserem Slow-Travel-Rhythmus sehr! Im Motocamp treffen wir auf Polly und …

19. Mai 2021

19. Mai 2021

Grosse Reise 🏍 Tag 258 Bulgariens grösstes Fledermaus-Hotel! Um die 35.000 «Flädermüüs» sollen in der Devitaki-Höhle (Devetàshka cave) wohnen. Schön haben sie es hier, die Fledermäuse 🦇 und die vielen Vögel 🦅. Fledermäuse hatten heute scheinbar einen Ausflug, waren gerade nicht da. Die Vögel zeigten sich und machten dafür Radau wie verrückt! Vielleicht auch nur weil tagsüber eh nur die Höhlen-Touris wie wir unterwegs sind. Das Sonnenlicht (in unserem Fall das flüssige, in Regenform) kommt durch die sieben riesigen Deckenöffnungen …

17. Mai 2021

17. Mai 2021

Grosse Reise 🏍 Tag 256 In unserem freitäglich stattfindenden online-Kantinen-Plausch mit unseren Kollegen aus der Publishing-Welt kam tatsächlich die Frage auf (sorry, es ist Freitag und nicht alle Gespräche dort sind ernstzunehmen, deswegen lieben wie sie so sehr, die Gespräche und die Pupis), wann es endlich Instagramable-Hunde und -Katzen gibt. Erst einmal wunderte ich mich über die Frage, schliesslich gibt es doch so viele Hunde- und Katzen-Accounts. Rainer lieferte aber dann die Hintergrund-Info: Die Tiere sollten quadratisch (für Posts) oder …

15. Mai 2021

Grosse Reise 🏍 Tag 254 Wir fahren in den Balkan, in das für die riesige Halbinsel namensgebene Gebirge. Hier sagt man im übrigen nicht Balkan, sondern «Altes Gebirge», ich erspare uns den bulgarischen Namen dafür, merken wir uns eh nicht. Nach unendlichen und wunderschönen Kurven, ein bisschen Schnee am Strassenrand (Hallo? Sommer!) und freilaufenden Pferden und Schafen auf der Strasse kommen wir bei einem grossen «Ding» an. Später erfahren wir, dass die Bulgaren dazu liebevoll «die Hose» sagen. In Wirklichkeit …

14. Mai 2021

14. Mai 2021

Grosse Reise 🏍 Tag 254 Auf dem Weg in den Norden Bulgariens kommen wir – allerdings auf nicht ganz direktem – Weg an diesem See vorbei. Erst: endlose schnurgerade Strassen, etwas langweilig, tatsächlich. Dann erhebt sich ein kleiner merkwürdig aussehender Hügel und mittendrin dieser See. Gerd ist überzeugt, dass es ein Meteoriten-Einschlag-Krater ist. Mein erster Blick geht sogleich oben, nicht dass da nochmals ein Riesen Ding runterkommt. Aber so richtig mag ich das nicht glauben, recherchiere dann und finde heraus, …

12. Mai 2021

12. Mai 2021

Grosse Reise 🏍 Tag 251 Unweit von Plovdiv geht es kurvig hoch in die letzten Ausläufer der Rhodopen: eine Burg steht auf unserem Plan: Assen’s Fortress. Die Anfahrt ist kurvig, die Aussicht von dort ist prima. Einen kurzen Stopp auf dem Weg nach Plovdiv wert. Wir setzen uns oben auf die Aussichtsplattform, ich krame meinen digitalen Reiseführer raus und lese vor. 30 Räume soll es hier gegeben haben. Wir sehen nur noch die Kirche und alte Mauern, knapp 3 Meter …

11. Mai 2021

11. Mai 2021

Grosse Reise 🏍 Tag 250 Überall im Land hängen rot-weisse Bänder an den Bäumen oder liegen auf Steinen. Anfangs dachten wir, warum lassen sie ihr Zeug überall liegen? Als wir immer wieder dieselbe Farbkombi entdecken, recherchiere ich ein wenig und lande einen Treffer: «Marteniza!» Marteniza kommt vom bulgarischen Namen für März und stammt aus einer längst vergangenen Zeit. Ab Anfang März schenken sich die Bulgaren und Bulgarinnen gegenseitig diese rot-weissen Bändchen und tragen sie am linken Handgelenk (Nähe zum Herzen!). …