grosse reise ­čĆŹ tag 344 tschuessikowski du wunderbare tuerkei. du hast uns verzaubert verrueckt ge

12. August 2021

Grosse Reise ­čĆŹ Tag 344 Tsch├╝ssikowski, du wunderbare T├╝rkei. Du hast uns verzaubert, verr├╝ckt gemacht, verwirrt, ziemlich aufgew├Ąrmt. Hast uns verw├Âhnt und uns nebenbei und unbemerkt ein bisschen H├╝ftgold verpasst. Danke, du wunderbare T├╝rkei mit deinen vielen ├ťs und ├ľs. Mit deinen H├Ąkchen ├╝ber und unter den Buchstaben, mit dem i mit und ohne Punkt. Mit deiner Sprache, die uns bis zum Schluss ein R├Ątsel geblieben aber M├╝zik in unseren Ohren ist. Te┼čekk├╝rler du riesiges, wundersch├Ânes, raues, gr├╝nes, steiniges, ruppiges, …

grosse reise ­čĆŹ tag 343 nach unserem hotelzimmer urlaub geht es ans schwarze meer. an tag 280 also

11. August 2021

Grosse Reise ­čĆŹ Tag 343 Nach unserem ┬źHotelzimmer-Urlaub┬╗ geht es ans Schwarze Meer. An Tag 280, also vor genau 63 Tagen, haben wir in Bulgarien das Schwarze Meer verlassen, um einmal kreuz und quer durch die T├╝rkei zu gondeln. Hier im Nordosten der T├╝rkei, im Pontischen Gebirge, kommen wir durch Teeanbaugebiete, welche uns an Sri Lanka erinnern. Die Berge sind saftig gr├╝n. Die Wolken h├Ąngen romantisch in den Bergspitzen fest, jeden Moment erwarten wir Regen. Es h├Ąngt so ein merkw├╝rdiger …

grosse reise ­čĆŹ tag 337 pass auf was du dir wuenschst es koennte in erfuellung gehen. waehrend der

08. August 2021

Grosse Reise ­čĆŹ Tag 337 Pass auf, was du dir w├╝nschst! Es k├Ânnte in Erf├╝llung gehen. W├Ąhrend der letzten, recht langen und traumhaft sch├Ânen Etappe durch die Berge w├╝nsche ich mir ganz fest ein kuscheliges Bett, ein Zimmer mit Aussicht in den Bergen und einen kleinen K├╝hlschrank. Dann kauf ich mir eine Wassermelone, k├╝hle sie und wir futtern sie mit grossen L├Âffeln im Bett. ┬źHaben Sie ein Zimmer f├╝r uns?┬╗ ┬źNein, wir sind leider ausgebucht!┬╗ ┬źOch neeÔÇŽ┬╗ ┬źWir h├Ątten nur …

grosse reise ­čĆŹ tag 335 ablauf einer normalen tee pause 1. so langsam tut einem von uns der popo w

07. August 2021

Grosse Reise ­čĆŹ Tag 335 Ablauf einer normalen Tee-Pause 1. So langsam tut einem von uns der Popo weh 2. Derjenige fragt: ┬źWollen wir mal ne Pause machen?┬╗ 3. Durchfahrt durch Dorf/Stadt/Weiler oder vorbei an einem Verkaufsstand am Strassenrand 4. Alle winken, immer. Eher so ein Hallo-Winken. Speziell m├Ąnnliche Kinder. (PS-Gen?) 5. M├Ąnner, vor einem Teehaus stehend oder sitzend, winken uns zu, so eine Art einladendes Winken. 6. Wir halten an, steigen ab, setzen uns dazu. Der Tee steht in …

grosse reise ­čĆŹ tag 334 fahrtag. und diese ostanatolische gegend ist einfach der hammer. wenn ich

06. August 2021

Grosse Reise ­čĆŹ Tag 334 Fahrtag. Und diese ostanatolische Gegend ist einfach der Hammer. Wenn ich k├Ânnte, w├╝rde ich hunderte Bilder teilen. Nach jeder Kurve, die wir im Hochplateau fahren, t├Ânt es im Helm: ┬źWow, schau mal, wie sch├Ân!┬╗ Scenic-Road w├╝rden die Amerikaner dazu sagen und alle 250 Meter einen View-Point an den Strassenrand installieren. Uns bleibt nur der Mund offen stehen und die Kamera zeigt heute, was sie drauf hat. Selbst die Speicherkarte wundert sich, soviel musste sie schon …

grosse reise ­čĆŹ tag 333 wir schaffen es in der tat tamer emire und seine familie zu verlassen. sch

05. August 2021

Grosse Reise ­čĆŹ Tag 333 Wir schaffen es in der Tat, Tamer, Emire und seine Familie zu verlassen. Schweren Herzens, vollst├Ąndig gesundet und satt f├╝r Monate rollen wir weiter in Richtung Osten: Der Vulkan Nemrut ruft. Wir h├Âren es ganz genau. Hat uns der Berg Nemrut schon so gut gefallen, wird es ihm der Vulkan Nemrut gleichtun. Der 3050 m hohe und (hoffentlich) ruhende Vulkan hat einen Kratersee, zu dem sich eine Strasse winden soll. Statt der ├╝blichen 40 erfrischende …

grosse reise ­čĆŹ tag 331 wir fahren nach hasankeyf. die versunkene stadt. und wieder einmal wissen

03. August 2021

Grosse Reise ­čĆŹ Tag 331 Wir fahren nach Hasankeyf. Die versunkene Stadt. Und wieder einmal wissen wir nicht so richtig, wie wir das Ganze finden sollen. Der Tigris wird an vielen Stellen gestaut, das riesige Land braucht Strom, viel Strom. Diese vielen Staud├Ąmme f├╝hren immer zu kontroversen Diskussionen. ├ähnliche Probleme hatten wir schon 2017 in Thailand & Laos und dem Mekong wahrgenommen. Jahrzehntelang wurde ├╝ber den Ilisu-Staudamm gestritten. Einerseits ging es um die Umsiedlung vieler Menschen, um unbeachtete Menschenrechte, anderseits …

grosse reise ­čĆŹ tag 327 mesopotamien. irgendwann in der schule habe ich vom zweistromland gehoert.

31. Juli 2021

Grosse Reise ­čĆŹ Tag 327 Mesopotamien. Irgendwann in der Schule habe ich vom Zweistromland geh├Ârt. Der Klang dieses Wortes war f├╝r mich mit ┬źganz weit weg┬╗ und ┬źganz sch├Ân lang her┬╗ verbunden. Viel mehr kann ich nicht erinnern, vielleicht noch den Euphrat und den Tigris, die erste Landwirtschaft und irgendwie der Ursprung der ┬źZivilisation┬╗. Irgendwie so. (Der Geschichtsunterricht in der DDR war mehrheitlich nicht so zauberhaft, wie man sich denken kann.) Dennoch: ┬źMesopotamien┬╗ ÔÇô diesem Wort wohnte ein Zauber inne. …

grosse reise ­čĆŹ tag 325 das mosaik museum sei ein muss sagen sie. wir treten ein und werden von ei

30. Juli 2021

Grosse Reise ­čĆŹ Tag 325 ┬źDas Mosaik-Museum sei ein Muss┬╗, sagen sie. Wir treten ein und werden von einem wundersch├Ânen modernen Geb├Ąude ├╝berrascht. Neueste Technik, ein Audioguide auf deutsch und bestens restaurierte Mosaike aus vielen Jahrhunderten. Wir lassen uns treiben, bestaunen die Vielfalt. Gerd mag eher die bildlichen Mosaike, ich bin eher ein Fan der grafischen Formen. Hier ein Schn├Ârkel, dort ein Kringel. Genau meins. Bei der ┬źMona Lisa┬╗ von Antep, wie sie das Zigeunerm├Ądchen-Mosaik auch nennen, sind wir uns …

grosse reise ­čĆŹ tag 325 kurz vor abfahrt aus gaziantep entdecken wir noch einen basar der geoeffne

29. Juli 2021

Grosse Reise ­čĆŹ Tag 325 Kurz vor Abfahrt aus Gaziantep entdecken wir noch einen Basar, der ge├Âffnet hat und uns mit Schmuck, Seident├╝chern, Gew├╝rzen und allerlei Leckereien lockt. ┬źWir k├Ânnen Ihnen alles nach Hause schicken, wenn sie es nicht transportieren k├Ânnen!┬╗ Dass wir momentan (selbstbestimmt, wohlgemerkt!) kein Zuhause haben, versteht hier keiner. ┬źDann eben zur Mama oder zur Tochter!┬╗ Wir geben auf, fliehen (unsere ┬źnein-sag-Qualit├Ąten┬╗ sind wirklich j├Ąmmerlich) und befriedigen in einem Strassen-Caf├ę unsere M├Ągen (und anschliessend wahrscheinlich viele unserer …

grosse reise ­čĆŹ tag 323 haben wir noch zeit fuer eine abkuerzung lautet heute die frage und wir mu

27. Juli 2021

Grosse Reise ­čĆŹ Tag 323 ┬źHaben wir noch Zeit f├╝r eine Abk├╝rzung?┬╗ lautet heute die Frage und wir m├╝ssen beide in unseren Helmen lachen, den Satz haben wir in Koroni von Barbara und Robert gelernt (die ihn glaube ich auch nur ausgeliehen haben). Na klar: nach der doppelten Fr├╝hst├╝cksportion zweigen wir von der Hauptstrasse ab und fahren in die Berge, holterdipolter und Schotter locken uns. F├╝r das richtige Lebendgewicht haben wir ja gesorgt. Eine traumhafte Kulisse erwartet uns, wir schl├Ąngeln …

grosse reise ­čĆŹ tag 322 die tage vergehen wir sind tatsaechlich eine woche in kappadokien gebliebe

25. Juli 2021

Grosse Reise ­čĆŹ Tag 322 Die Tage vergehen, wir sind tats├Ąchlich eine Woche in Kappadokien geblieben. Die Gegend l├Ądt immer wieder zu Erkundungen ein. Wir versuchen uns im Selfie-Tum (mit wenig Erfolg), trinken Kinder-Sang├şa und kommen irgendwie kaum noch von diesen oriantalischen Matten hoch. So gem├╝tlich! Ausserdem waren wir im Love-Valley (bl├Âder Name, aber wenn man da ist, weiss man sofort, was gemeint ist!) und wir besuchten das Pigeon-Valley und erfahren, dass Taubenschiss dort sehr wichtig ist f├╝r die D├╝ngung …

23. Juli 2021

23. Juli 2021

Grosse Reise ­čĆŹ Tag 320 Der Tag des Helden. Meines Helden. Mein Liebster hat H├Âhenangst. Nachts sagt er mir noch, er k├Ąme nicht mit auf die Ballonfahrt. Nicht das, was ich h├Âren m├Âchte. Ich w├╝nsche mir so sehr, dass er mitkommt, dass wir den Moment in der Luft gemeinsam erleben k├Ânnen. Fr├╝h halb 4 bleibt er einfach liegen, will nicht mit. Ein kleines bisschen ├╝berrede ich ihn, wenigstens mit zum Start zu kommen, wenigstens f├╝r die Fotos. Hoffe, dass er …

22. Juli 2021

22. Juli 2021

Grosse Reise ­čĆŹ Tag 319 ┬źOnce-in-a-lifetime-Momente┬╗ in Kappadokien. Einmal im Leben ├╝ber die Golden-Gate-Bridge fahren, einmal in Rom durchs Colosseum schlendern, einmal durch die Teefelder in Sri Lanka streifen. Und einmal eine Ballonfahrt ├╝ber Kappadokien. F├╝r uns absolute G├Ąnsehaut-Momente. (Also so stellen wir uns das vor.) Okay, es gibt so viel mehr Wunsch-Orte. Aber dieses Kappadokien hatte eine Anziehungskraft sondergleichen. Wir kommen nach einer langen Fahrt in G├Âreme an. Ein kleiner, etwas touristischer Ort (dank ┬źC┬╗ aber wenig los hier) …

19. Juli 2021

19. Juli 2021

Grosse Reise ­čĆŹ Tag 317 Wir kommen nun wirklich im Land an. Wenn wir ├╝ber die D├Ârfer fahren, begegnen uns keine Ausl├Ąnder mehr. Nahezu alle Menschen auf der Strasse winken uns zu. Das Leben hier scheint ein einfaches zu sein, die H├Ąuser scheinen Lehm-Stein-Bauten zu sein, dem Wetter gnadenlos ausgesetzt. Die Strassen werden holpriger, unser Navi warnt uns st├Ąndig, dass das keine Strasse sei, auf der wir fahren. Na das wird ja noch lustig. Wenn uns mal ein Auto ├╝berholt, …

18. Juli 2021

18. Juli 2021

Grosse Reise ­čĆŹ Tag 316 Heute kommen wir einmal mehr unserem selbstauferlegten Bildungsauftrag nach: Tuz = Salt (kann man ja immer mal gebrauchen) G├Âl├╝ = See (braucht man auf Reisen ab und zu, weil hier alle Seen G├Âl├╝ heissen) Damit w├Ąre wohl das Wichtigste gesagt. Hinzu k├Ąmen dann noch Informationen zum Tuz G├Âl├╝, dem Salzsee. Er sei einer der gr├Âssten Binnenseen der T├╝rkei, er liegt auf angenehmen 1000 Metern und somit in angenehmer Temperatur unter 30 Grad. Ausserdem ist da …

17. Juli 2021

17. Juli 2021

Grosse Reise ­čĆŹ Tag 315 Mit unserer (okay, also meiner) neu gewonnenen Kurvenfreude war heute nichts anzufangen. Aber irgendwie auch genial, diese Weite. Und das Ganze in der inneranatolischen┬áHochebene, auf etwa 1000 Meter ├╝ber dem Meeresspiegel. Die Gegend geh├Ârt, nebenbei bemerkt, zu den wasser├Ąrmsten Regionen der T├╝rkei. Wir wollten heute Strecke machen, sind 6 Stunden und mit einem gef├╝hlten Iron-Butt die geradeste Strecke gefahren, die es gab, manchmal querfeldein, manchmal so eine Art Bundesstrasse. ÔŁú´ŞĆDas heutige Highlight war dann wieder …

16. Juli 2021

16. Juli 2021

Grosse Reise ­čĆŹ Tag 314 Samstags f├Ąngt es meist an: wir suchen uns einen Ort, wo wir bis Dienstag bleiben k├Ânnen. Montags ist unser Arbeitstag und wir checken Unterk├╝nfte, verf├╝gbares Internet und sortieren unsere Bilder, unsere Erinnerungen und lassen das erlebte sacken. Diesmal schlagen wir unser Lager in Bey┼čehir auf, einem kleinen St├Ądtchen am gleichnamigen G├Âl├╝ (See) ohne Touristen daf├╝r mit netten Caf├ęs und freundlichen Menschen. Bey┼čehir hat, worauf man hier offensichtlich stolz ist, die E┼črefo─člu-Moschee. Eine der wenigen erhaltenen …

15. Juli 2021

15. Juli 2021

Grosse Reise ­čĆŹ Tag 313 Wir machen Stopp in einer kleinen Gemeinde. Suchen uns ein schattiges Pl├Ątzchen neben einem Dorf-L├Ądeli, einer Art ┬źHier-gibt-es-alles-was-man-so-braucht-Laden┬╗ in Kiosk-Gr├Âsse. Der schattige Platz stellt sich als ein Treffpunkt der M├Ąnner des Dorfes heraus, direkt neben einer Moschee und einem Brunnen. Z├Âgernd geselle ich mich dazu, schicke Gerd voraus. Wir d├╝rfen uns dazusetzen, werden gleich gefragt, ob wir Tee wollen. Na klar, und ob wir wollen. Einer der Herren spricht etwas deutsch. Er war ein paar …

14. Juli 2021

14. Juli 2021

Grosse Reise ­čĆŹ Tag 312 Richtige und falsche Abenteurer Barbara von @ride2seetheworld ist die perfekte Stichwort-Geberin und Fragenstellerin. Kurz zum Anfang: Wenn man den Reisenden so folgt, sieht man vermatschte, tief im Wasser stehende Motorr├Ąder, Reifenwechsel am staubigen Strassenrand, schmutzig-gl├╝ckliche Gesichter nach Sand/Schlamm/Offroad-Touren. Und dann ist er da: dieser immer wieder v├Âllig ├╝berfl├╝ssige Vergleich. Nur so geht richtiges Abenteuer. So ein Quatsch! Barbara holt mich aus der eigenen Gedankenfalle: ┬źIn meinen Augen ist jeder ein Abenteurer, der sein ┬źSofa┬╗ verl├Ąsst …

13. Juli 2021

13. Juli 2021

Grosse Reise ­čĆŹ Tag 311 Die T├╝rkei habt neben den zwei wunderbaren Meeren auch tolle Seen in den Bergen im Angebot Wir fahren zu einem Stausee, der eigentlich ein bisschen voller sein k├Ânnte, seit Jahren zu wenig Regen, erkl├Ąrt man uns. Von unserem Camping (was sich dann als Glamping herausstellte, auch okay!) hatten wir eine fantastische Aussicht auf den See, haben gleich noch eine weitere Nacht drangeh├Ąngt und liessen uns somit zweimal mit den Sonnenaufgang-Sonnenstrahlen im Gesicht wecken. Der Blick …

11. Juli 2021

11. Juli 2021

Grosse Reise ­čĆŹ Tag 309 ┬źDer Reisende sieht Dinge, die ihm unterwegs begegnen, der Tourist sieht das, was er sich vorgenommen hat zu sehen.┬╗ (Chesterton) Seitdem wir auf unserer Reise sind und je weiter wir in Richtung Osten fahren, desto mehr sp├╝ren wir die Wahrheit dieses Zitats. Wir spazieren am Ufer des Bey┼čehir G├Âl├╝ entlang, ein zauberhafter, intensiver Tag liegt hinter uns. Ich stelle Gerd die Frage, die mir schon lange durch meine Gedanken wabert: Wann haben wir in unserer …

11. Juli 2021

11. Juli 2021

Grosse Reise ­čĆŹ Tag 308 Damals, als ich noch einen Garten samt Haus hatte wollte ich unbedingt einen Oleander haben. Am Liebsten einen weissen. Aus Geld- und Platzgr├╝nden kaufte ich ein kleines Exemplar. Wachsen w├╝rde der schon von ganz allein. Ich hegte und pflegte ihn, ├╝bergoss ihn mit warmen Wasser (hatte man mir gesagt), stellte ihn sch├Ân in die Brandenburger Sonne und im Winter sch├╝tzte ich ihn im Keller vor der brandenburgisch-sibirischen K├Ąlte. Und von Jahr zu Jahr wuchs er …

10. Juli 2021

10. Juli 2021

Grosse Reise ­čĆŹ Tag 308 Die Berge haben einfach eine besondere Energie. Ziehen uns magisch an. Diesmal ist es das Taurusgebirge oder einfacher: der Taurus. Ein Gebirge, welches um die 1500 Kilometer lang ist und sich in der T├╝rkei ans Mittelmeer kuschelt. Wir machen uns auf ins Gebirge, fahren direkt hoch und dann ist es einfach nur toll. Doppelspurige Autobahnen oder Schnellstrassen finden sich hier nicht. Hier schl├Ąngeln sich kleine Landstrassen in kleinen Kehren. Verl├Ąsst man die Strasse um in …

09. Juli 2021

09. Juli 2021

Grosse Reise ­čĆŹ Tag 307 Heute machen wir es uns richtig gem├╝tlich warm. Bei sonnigen 35┬░ Celsius stiefeln wir von der ├ç─▒ral─▒s-Bucht zu den ewigen Flammen von Chimaira. Okay, dass es 30 Minuten steil bergauf geht, hatten wir wohl ├╝berh├Ârt. Aber so schlimm kann es ja nicht sein. War es auch nicht, schliesslich ist es auch egal, ob einem einfach so warm ist oder vom Bergsteigen warm wird. Warm ist warm. Statt einer grossen erwarteten Flamme sind es viele kleine …

08. Juli 2021

08. Juli 2021

Grosse Reise ­čĆŹ Tag 306 Einmal Schweiz-Tourismus bitte! Wir unterbrechen unsere Nichts-Tu-Ferien f├╝r einen Moment und machen einen Ausflug. In die Berge. Es gibt da riesenhohen Berg, direkt in unserer N├Ąhe. Mit der Gondel hoch, sch├Âne Aussicht ├╝ber das Hinterland und die K├╝ste von Antalya. Wir fahren also in den Beyda─člar─▒ K├╝stennationalpark auf den 2365m hohen Berg Tahtali. An der Talstation angekommen sind wir pl├Âtzlich ├╝berrascht: es sieht aus wie zuhause im Berner Oberland. Die gesamte Liftanlage stammt aus dem …

07. Juli 2021

07. Juli 2021

Grosse Reise ­čĆŹ Tag 305 Guten Morgen aus unserem Urlaub. Guten Morgen heisst hier auf ├ľko-Dorfisch ┬źKikerekiii┬╗ im Kanon. Ab so etwa 5 Uhr. Ab Mittag stimmen die Zirpen (oder wie die Viecher heissen) ein und am Abend geben sich die M├╝cken ein Stelldichein. Nachts beobachten wir an der Zimmerdecke Geckos. Nur Schildis sehen wir keine. Mein Haferflocken-Vorrat geht gnadenlos in Gerds Eigentum ├╝ber und wird konsequent an die K├╝ken verf├╝ttert, die mittlerweile wissen, welcher Bungalow unserer ist und dort …

06. Juli 2021

06. Juli 2021

Grosse Reise ­čĆŹ Tag 304 Wie oft haben wir ├╝ber ┬źdie Touris┬╗ gel├Ąchelt, wenn sie mit ├╝bergrossem Sonnenhut, Grossstadt-Outdoor-Klamotten, Bl├╝mchenkleid oder knallbunter G├╝rteltasche die sch├Ânsten Pl├Ątze abklappern. Naja, und dann sind wir selbst auf der Reise. Die Sonne ist stark, auf Sonnenstich haben wir keinen Bock. Braun werden ist schon lange nicht mehr Zielvorgabe f├╝r einen Urlaub. Und ehe wir es uns versehen, sind wir selbst die Touristen. Von weitem zu erkennen. Bis zu dem Moment des Fotobetrachtens dachten wir …