02. Juni 2020

02. Juni 2020

Auf dem Rückweg von Juf fahren wir noch einmal durch die malerische Via Mala. Leider ist sie für Besucher noch geschlossen, aber auch von der Strasse konnten wir den Hinterrhein und sein wildes Treiben beobachten. Die an manchen Stellen bis zu 300 m hohen Felsen lassen nicht viel Platz für den Fluss und bringen Schwung ins Ganze! «Via Mala» heisst übersetzt «Schlechter Weg» (romanisch). Davon kann heutzutage keine Rede mehr sein, wir küvelen auf einer gut ausgebauten Strasse entlang der …