20. März 2021

20. März 2021

Grosse Reise 🏍 Tag 200 Verlassene Bergdörfer gibt es hier viele. Es gibt keinen oder nur selten Strom und kaum fliessendes Wasser. Dann ziehen die Jungen raus in die Welt. Und die Daheimgebliebenen brauchen (evtl.) einen motorisierten Untersatz, um am Leben da draussen teilzunehmen. Irgendwann ist das aber auch nicht mehr möglich, das Fahren des eigenen Autos die steinigen Bergwege hoch und runter. Die Kontakte werden weniger, die Versorgungsmöglichkeiten auch. Erst zieht eine Familie runter ins nächstgrössere Dorf oder gar …