Türkei – Abschied von der Küste, die neue Brücke nach Europa und Kalimera Hellas! – Griechenland

Türkei – Abschied von der Küste, die neue Brücke nach Europa und Kalimera Hellas! – Griechenland

Wir hängen unseren Gedanken nach: Die letzten Tage waren wunderschön. Wir konnten zum ersten Mal unsere Reise nach Persien in Ruhe reflektieren. Und wir haben über die Zukunft gesprochen. Zarte, kleine Ideen spriessen. Wir spüren in uns hinein, wie es sich anfühlt, in bestimmte Richtungen zu denken.

Wir verlassen die schöne türkische Küste, stehen irgendwo im Landesinneren auf einem städtischen Stellplatz mit tiptop Service wie heissen Dauerduschen, schattigen Waldstücken und Waschmaschinen. Sonniger Wind zum schnellen Trocknen der Wäsche und Ruhe für lange Telefonate, viel Arbeit und endlose gemütliche Teestunden. Diesmal, so nehmen wir uns vor, zelebrieren wir die Heimkehr. Wir wollen nicht hetzen, nein, wir wollen schreiben, Bilder anschauen, in Ruhe unseren Vortrag vorbereiten und noch einmal tief die Türkei und später auch Griechenland «inhalieren».

In Akhisar stöbern wir noch einmal durch die Stoffläden und werden fündig: Meterweise kaufen wir Stoffe, (und trinken in den Stoffläden wieder einmal Tee) denn unser Sohn und auch ich, wir freuen uns darauf, wenn wir die Nähmaschine wieder rattern hören können. Denn eines ist klar: Meine Nähmaschinen werden wieder in unseren Felix einziehen. Ich vermisse das Nähen so sehr. Und die Strassen der Sommer-Zieldestinationen sollten keine Hürde für die Bernina sein.

Ein paar Tage später geht es weiter, durch die hügelige Landschaft der letzten Kilometer Asiens. Çanakkale lassen wir diesmal links liegen, um wenig später die neue Brücke «Çanakkale 1915» zu überqueren und damit nach Monaten wieder europäischen Boden zu betreten. Die Strassen kommen uns bekannt vor, haben wir doch vor knapp einem halben Jahr hier an den Gräbern der Halbinsel Gallipoli gestanden und uns ihrer Geschichte genähert.

leben pur

leben pur

leben pur

leben pur

leben pur

leben pur

leben pur

leben pur

leben pur

leben pur

leben pur

leben pur

leben pur

leben pur

Auf den wegweisenden Strassenschildern steht jetzt schon Yunansitan (Griechenland). Felix und uns zieht es nach Hellas. Vielleicht liegt es auch nur daran, dass unser türkisches Datenvolumen aufgebraucht ist und wir uns schon darauf freuen, in Griechenland die Internetdaten unseres normalen Handyvertrages nutzen zu können? Wer weiss.

Leider hat sich das Wetter etwas abgekühlt, aber trotzdem können wir zwei Tage am Strand von Alexandroupolis stehen, in der ersten Reihe, mit Sonne und lieben Nachbarn. Wir machen es uns gemütlich, schauen den Strandbarbesitzern beim Aufstellen der Sonnenschirme zu und könnten – Ellenikós Metreó schlürfend – stundenlang aufs Meer schauen. Wohl wissend, dass wir noch eine ordentliche Strecke vor uns haben.

Und: Wir buchen unsere Fähre, die uns von Nordgriechenland nach Venedig bringen wird. Damit steht fest: Wir haben einen Termin. Das Datum, an dem die Fähre ablegt. Und das Beste: Wir freuen uns riesig darauf. Auf zu Hause. Okay, erst mal auf die Abfahrt, aber auch auf die Ankunft. Alles in allem planen wir nun ca. 4 Wochen von hier, von Super-Ost-Griechenland bis nach Bern.

leben pur

leben pur

leben pur

leben pur


Merci fürs «Mitreisen»

Unsere ersten Vorträge in der Schweiz sind geplant. Weitere in Deutschland könnten folgen. Wir schauen mal. Gern würden wir euch irgendwo im Westen Deutschlands und auch im Raum Berlin mit in die persische Welt mitnehmen. Dazu suchen wir noch Räumlichkeiten. Falls ihr was wisst: Schreibt uns gern.

Leben-pur-Vortrag-Persien

Vortrag & persische Teestunde
Kamele, Kulturen & viele Kontraste
Leben-pur reisen mit dem Camper durchs geheimnisvolle Persien

Zwei Termine:
21.06.24 oder 28.06.24; 19 Uhr Muri/Bern
21. oder 28. Juni 2024 – Beginn jeweils 19 Uhr, Türöffnung 18:45 Uhr RoomZoom – Thunstrasse 162 – 3074 Muri b. Bern

Wir freuen uns über 20 CHF pro Person. Kids sind gratis dabei.
Anmeldung bitte per E-Mail: andrea.kormann@dakor.ch


Du denkst, unsere Reiseerlebnisse könnten auch andere interessieren? Dann kannst du den Beitrag ruhig teilen. Per E-Mail oder wie du das auch immer möchtest.

Ausserdem kannst du, falls du es noch nicht getan hast, unseren Newsletter abonnieren. Hier bekommst du immer, wenn wir etwas Neues veröffentlichen oder einmal die Woche freitags alle unsere Erlebnisse in deine Mailbox: leben-pur.ch/newsletter

Wir freuen uns auch sehr über deine Ansichten, deine Tipps oder deine Fragen. Kommentiere doch einfach auf den Beitrag!

 

Teilen:
Abonnieren
Benachrichtigen Sie mich bei
guest

0 Kommentare
Inline-Rückmeldungen
Alle Kommentare anzeigen
de_DE