Überall – Was waren die schönsten Momente bisher auf unserer Reise?

Überall - Was waren die schönsten Momente dieser Reise?

Wir treffen viele Menschen, die uns auf die eine oder andere Weise verbunden sind. Kundinnen und Kunden, Freundinnen und Freunde. Bekannte und noch Unbekannte.

Und jedes Mal, wenn wir von unserer Reise erzählen – Kunststück, wenn sie uns in unserem Van sehen – kommen immer genau zwei Fragen:
«Wie schafft ihr das, so eng zusammenzuleben und das auch noch 24 Stunden am Tag?» Und: «Was war das Schönste an eurer Reise?»

Die erste Frage ist leicht zu beantworten: Ich mag ihn, er mag mich, und wir finden uns wirklich toll. Wo ist das Problem?

Die zweite Frage lässt uns etwas länger nachdenken. Welches Land? Welche Ausgrabungsstätte? Welcher Strand oder welcher Berg? Und bevor wir darüber nachdenken, sind wir uns eigentlich einig: die Begegnungen!

Überall - Was waren die schönsten Momente dieser Reise?
Überall – Was waren die schönsten Momente dieser Reise?

Egal wohin wir reisen, es sind die Begegnungen, die uns im Herzen und in der Erinnerung bleiben. Begegnungen mit Menschen, die uns mit ihren Geschichten inspirieren, mit ihren Fragen beglücken und mit ihrer Hilfe unterstützen.

Unsere Augen strahlen, wenn wir von dem Tunesier erzählen, der uns ungefragt Teller mit leckerem Essen und anschliessend kostbaren Honig in unseren Transporter bringt.

Unsere Herzen hüpfen, wenn wir von Tamer und seiner Frau erzählen, die uns in der Osttürkei für ein paar Tage einfach als Gäste aufgenommen haben. Nur, weil wir sie für einen Tipp für einen Ohrenarzt fragten.

Wir haben uns über die Gastfreundschaft gefreut, als unsere Schlummermuti in Griechenland uns mit frischen Zitronen, leckerem Olivenöl und regelmässig frisch gekochter griechischer Hausmannskost verwöhnt hat. Gerne erinnern wir uns an die Silvesterfeier mit ihrer ganzen Grossfamilie und Sirtaki tanzen im viel zu kleinen Wohnzimmer.

Oder wie wir in der Türkei an der Ampel stehen, im Auto neben uns das Fenster aufgeht und uns bei fast 40° Celsius (und wir auf dem Motorrad!) zwei kleine Flaschen Wasser und selbstgebackene Kekse gereicht werden.

In Tunesien dürfen wir bei Cherif tagelang unsere Wäsche waschen und werden dabei von seiner Schwester fürstlich bekocht.

In Bulgarien dürfen wir das Abendessen im Restaurant nicht bezahlen, weil die Motorradfahrer am Nebentisch die Rechnung schon beglichen haben.

In Georgien treffen wir auf der Dachterrasse eine kleine Reisegruppe aus Russen, Ukrainern und Weissrussen, die sich aus politischen Gründen nur im Ausland treffen können und uns zu einem Umtrunk und anderen stimmungsaufhellenden Dingen einladen. Nein, nicht das, was man gemeinhin denkt: Wir erzählen, singen und tanzen gemeinsam.

Wir treffen Schamanen und nehmen an Feuerritualen teil und begegnen zwei Sámifrauen, die uns in der Kälte Lapplands am Lagerfeuer mit wärmendem Kräutertee und traditionellem Gesang verwöhnen. In ihrer traditionellen Kleidung tanzen sie um das Feuer und machen es uns vor: so bleiben alle warm bei -17° Celsius.

Und wir lernen so viele andere Reisende kennen, jeder und jede anders unterwegs. Uns eint die Freude am Reisen, an der Natur, an den schönen Orten und an den herzlichen Begegnungen.

Wir sind so dankbar für all diese Begegnungen.

Also: Was ist das Schönste, das wir auf unserer Reise erlebt haben?
Troja? Die Wüste? Das griechische Hochland oder die schneebedeckten Weiten Lapplands? Die Nordlichter am Winterhimmel oder die kristallklare Milchstrasse am Wüstenhimmel? Die Schluchten Tunesiens oder die Espressi Italiens? Die Katzen Griechenlands oder die Küche Georgiens? Die Berge Bulgariens oder die Highland-Games in Schottland?

Ja, wir haben bisher viel erlebt (hoffentlich geht es so weiter). Wir werden jedoch nie sagen können, was das Schönste war. Und nein, wir haben keine Top 3, nicht einmal Top 10, nicht einmal eine Bucketliste (den Begriff mögen wir sowieso nicht).

Wir haben nur einen Wunsch: dass jede Begegnung mit jedem einzelnen Menschen eine Bereicherung ist. Für ihn und für uns.

Und weil uns die Begegnungen so guttun und wir etwas davon weitergeben wollen (oder uns einfach nur erinnern), schreiben wir ein Buch darüber: über die Begegnungen auf dieser Reise. Mal sehen, wann das Buch seinen Weg nimmt, im Moment fülle ich Kapitel um Kapitel für die Rohfassung. Und freue mich über jede Erinnerung.

Hier noch eine schöne Geschichte, welche ich im Netz gefunden habe und so wunderschön finde (danke an Barbara, die sie mir wieder in Erinnerung rief)

Ein alter Mann sass vor den Toren einer Stadt. Alle Menschen, die in die Stadt gingen, kamen an ihm vorbei. Da blieb ein Fremder stehen und wandte sich höflich an den Mann:

«Du kannst mir sicher sagen, wie die Menschen in dieser Stadt sind?»

Der Alte sah ihn lächelnd an: «Wie waren sie dort, wo du herkommst?»

«Freundlich, hilfsbereit und grosszügig. Sehr angenehme Menschen», antwortete der Fremde.

«Genau so sind sie auch in dieser Stadt!» Das freute den Fremden und mit einem Lächeln passierte er das Stadttor.

Wenig später trat ein anderer zu dem Mann und fragte ihn schroff:

«Sag mir, Alter, wie sind die Menschen in dieser Stadt?»

Der Alte fragte auch ihn: «Wie waren sie dort, wo du zuletzt warst?»

«Furchtbar! Unfreundlich und arrogant.»

Der alte Mann antwortete: «Ich fürchte, so sind sie auch in dieser Stadt.»

Verfasser unbekannt

Überall - Was waren die schönsten Momente dieser Reise?
Überall – Was waren die schönsten Momente dieser Reise?

Merci fürs «Mitreisen»

Wir reisen in diesen Wochen durch Iran. Möglicherweise werden wir Beiträge nicht oder verspätet schreiben. Wir müssen erst einmal schauen, ob wir genügend Internet oder Empfang haben und ob es für uns passt, aus dem Land zu veröffentlichen. Und ob wir es überhaupt schaffen, all die fantastischen Eindrücke zeitig zu notieren.

Du denkst, unsere Reiseerlebnisse könnten auch andere interessieren? Dann kannst du den Beitrag ruhig teilen. Per E-Mail oder wie du das auch immer möchtest.

Ausserdem kannst du, falls du es noch nicht getan hast, unseren Newsletter abonnieren. Hier bekommst du immer, wenn wir etwas Neues veröffentlichen oder einmal die Woche freitags alle unsere Erlebnisse in deine Mailbox: leben-pur.ch/newsletter

Wir freuen uns auch sehr über deine Ansichten, deine Tipps oder deine Fragen. Kommentiere doch einfach auf den Beitrag!

 

Teilen:
Abonnieren
Benachrichtigen Sie mich bei
guest

6 Kommentare
Älteste
Neuestes Meistgewählt
Inline-Rückmeldungen
Alle Kommentare anzeigen
Rachel
Rachel
8 Monate zuvor

Ich bin sehr gespannt auf das Buch…..🥰

Dirk
Dirk
8 Monate zuvor

Ist das eine tolle Geschichte von dem alten Mann!

Liebe Grüße
Dirk

Dirk
Dirk
8 Monate zuvor
Reply to  Heike Burch

War bestimmt toll euer Vortrag! Jetzt habt ihr es geschafft und die angespannten Nerven können sich beruhigen. 🤗
Liebe Grüße Dirk

de_DE