11. Juli 2021

11. Juli 2021

Grosse Reise 🏍 Tag 309
«Der Reisende sieht Dinge, die ihm unterwegs begegnen, der Tourist sieht das, was er sich vorgenommen hat zu sehen.»
(Chesterton)

Seitdem wir auf unserer Reise sind und je weiter wir in Richtung Osten fahren, desto mehr spüren wir die Wahrheit dieses Zitats.

Wir spazieren am Ufer des Beyşehir Gölü entlang, ein zauberhafter, intensiver Tag liegt hinter uns. Ich stelle Gerd die Frage, die mir schon lange durch meine Gedanken wabert: Wann haben wir in unserer Heimat Touristen, Reisenden, Gästen einfach mal so «Herzlich Willkommen bei uns!» oder «Danke, dass ihr unser Land besucht!» gesagt? Wann haben wir ihnen einfach so, weil sie eben Gäste sind, zu einem Kaffee, einem Tee oder einem Wasser eingeladen?

Ja, wir haben unsere Freunde eingeladen. Auch haben wir mal einem jungen indischen Paar die Gondel bezahlt, weil das Geld nicht gereicht hat. Vielleicht haben wir auch hier und da mal erklärt, wie dieses merkwürdige Nummern-Ziehen für die schweizerisch-optimierte Warteschlange funktioniert.

Aber sind wir je auf die Gäste, die Besucher zugegangen, haben von uns aus ihnen etwas Nettes gesagt? Wir fühlen uns hier in der Türkei sowas von beglückt, willkommen und beschenkt. Im übertragenen und im tatsächlichen Sinn.

Zum Foto: Wir halten in einem kleinen Bergdorf im Schatten um dem Navi zu sagen, was wir von ihm wollen. Ich sehe, wie eine Frau Pflaumen pflückt. Ihr fallen ein paar runter, ich sammle diese auf, will sie ihr bringen. Statt dass sie mir diese abnimmt stehe ich wenig später mit vollen Händen voller Früchte da. Wir sollen dann noch mehrfach das Wort «Erik» wiederholen, damit wir wissen, wie die Frucht heisst.

Versucht das mal: grüsst Gäste, überrascht sie mit einem bezahlten Kaffee, schreibt ihnen einen Willkommens-Zettel und klemmt ihn hinter die Windschutzscheibe. Ich bin sicher, das beglückt nicht nur sie, sondern auch euch selbst! Und dann: berichtet mal hier!

#welcomeinourcountry #DubistWillkommen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.