grosse reise 🇨🇭 tag 436 wir haben es ja nicht so mit plaene schmieden. und weil das gewisse pe

15. November 2021

Grosse Reise 🇨🇭& Tag 436
Wir haben es ja nicht so mit Pläne-schmieden. Und weil das gewisse Personen unserer Familie wissen, wurden wir von extern geplant.

Wir dürfen ein paar Tage nach Bayern, unseren Enkelhund bespielen, verwöhnen, viel zu viel mit Leckerli «erziehen» und auf Werkseinstellung zurücksetzen. Das, was Grosseltern eben so wunderbar können.

Die Fahrt – unsere Jungfernfahrt – führt uns durchs neblige Bernbiet ins sonnige Baselland. Hier krauchen wir mit unserem namenlosen Zuhause hoch in die Berge, halten und zmörgelen das erste mal so richtig. Lassen uns die Sonne ins Haus und ins Gesicht scheinen.

Wir stehen komplett schief und lernen die erste Lektion: Spiegelei geht nicht, wenn man schief steht. Kurzerhand krempeln wir den Speiseplan um und machen Rührei. Wir ziehen alle Register der Frühstücksgastronomie und merken schnell, dass das zu sehr viel Abwasch führt. Noch was gelernt. Ab morgen frühstücken wir minimalistisch mit je einer Tasse, einer Müslischüssel. Und ob die Tischdecke immer sein muss, werden wir noch rausfinden.

Aber das Beste ist: diesen Moment hier werden wir für immer in Erinnerung haben. Unsere liebe Freundin begleitet uns nach Deutschland, wir geniessen die gemeinsame Zeit zu dritt bei zMorge und Abwasch. Bei gemeinsamer Fahrt, lauter Schlagermusik (zwei von drei Reisenden geniessen das sehr) und Tee aus dem Bord-Service vergeht die ewiglange Fahrt zwar nicht schneller, aber schöner ❣️🚐❣️

#gemeinsam #mitderfreundin #einfachnurschön

 

https://www.instagram.com/p/CWSQDQDq1RD/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.