grosse reise tag 436 statt autobahn kreuz und quer durch den schwarzwald. eigentlich eine tolle idee

16. November 2021

Grosse Reise Tag 436
Statt Autobahn kreuz und quer durch den Schwarzwald.
Eigentlich eine tolle Idee.

Wir sind ja mittlerweile sehr wenig stau-erfahren und haben den folgenden Freitagabend-rund-um-Stuttgart-Verkehr leicht, nur ganz leicht, unterschätzt.

Aber erst einmal Schwarzwald. Auch im November eine sehr schöne Gegend. Ab und zu Nebelsuppe, dann wieder Sonne und klare Sicht auf Titisee und Feldberg. Oben auf dem Feldberg gönnen wir uns einen Flammkuchen zu dritt. Wir sind ehrlich gesagt noch sehr sehr satt von unserem üppigen Frühstück und reden uns ein, dass wir ja echt nicht so viel Hunger haben. Dabei gilt bei uns dreien: Essen geht immer.

Wir sind die einzigen Gäste, Zwischensaison wahrscheinlich. Und werden superfreundlich empfangen. Wundern uns über den Schnee hier oben und blicken gleichzeitig dankbar auf unsere Winterreifen. Tanken ein bisschen Vitamin D aus der Bergsonne und fahren dann auch irgendwann los.

Weiter geht es im besagten Stau, 10 Stunden nach der Abfahrt in Bern kommen wir endlich an, Enkelhund und Enkelhund-Besitzer freuen sich, wir uns auch. Und nach einem wunderbaren gemeinsamen Abendessen und des Hunde-Briefings «wie muss ich mich um Max kümmern damit er sich nach 10 Tagen noch gesund und munter über Herrchen und Frauchen freut» fallen wir todmüde ins Bett.

Denn: das braucht schon Energie, so viele Kilometer, so viel Neues, so viel sich-selbst-und-das-neue-Haus-auf-Rädern-beobachten.

#dankbar #Enkelhund #Hoffentlichmachwirallesrichtig

 

https://www.instagram.com/p/CWU2Sp1KdE9/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.