grosse reise 🇨🇭 tag 4701 3. advent spaziergang durch das winterwunderland. wir folgen einer id

17. Dezember 2021

Grosse Reise 🇨🇭 Tag 470/1
3.-Advent-Spaziergang durch das Winterwunderland.
Wir folgen einer Idee, die wir uns vor Jahren selber ausgedacht haben: die grossen Pässe in der Schweiz sind ja wetterbedingt geschlossen. Somit sind viele Dörfer, die im Sommer stark befahren sind, im Winter verträumt ruhig. Ebendiese Dörfer sind unsere Ziele.

Die Strassen schlängeln sich in die Höhe, sind nur noch «e chly» geräumt und Kinder schlittern waghalsig auf ihren Schlitten und Bobs die Hänge herunter. Bei manchen Kids können wir nicht erkennen wo oben und unten ist, so dick sind sie Kokon-mässig eingemummelt.

Wir parken unser Snowmobil Felix kurz vor der «Hier-geht-es-nicht-weiter»-Barriere am Strassenrand (also wir vermuten unter dem Schnee dort die Strasse), mummeln uns selbst dick ein und wandern los. So langsam zeigt sich die Sonne über dem Grimselpass, der Himmel ist klarer als klar, die Kälte knackt mächtig.

Das Dorf ist ruhig, im «Bären» sitzen ein, zwei Gäste bei heisser Schoggi (oder was man eben an einem Sonntagmorgen aus hohen Tassen trinkt), zwei Langläufer stehen mitten auf der Hauptstrasse, die nun als Plauderplatz dient und stehen lang anstatt zu laufen.

Die kleine Kirche, direkt neben dem immeroffenen Büchertausch-Zimmer, läutet klirrend und die Sonne schafft es bis in alle Ecken. Die Eiszapfen glitzern und wir erinnern uns beim Anblick einiger weniger Kinder, wie gern auch wir früher Schnee gefuttert und an Eiszapfen geleckt haben.

Warum machen wir das heut nicht mehr? Sind wir etwa erwachsen geworden? Oje, dieses dumme Erwachsenwerden ist durch nichts zu rechtfertigen. Hilfe, das muss sich sofort ändern! Pippi, zu hilf!

#erwachsenwerdenistdochdoof #guttannen #berneroberland #eiszapfen

 

https://www.instagram.com/p/CXklqpHoOvn/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.