Jul 30, 2017 @ 22:24

Das ist das einzige Bild von der Rheinschlucht. Irgendwie hatte ich während der Tour der Rheinschlucht entlang die Kamera schön verpackt. Mit viel Phantasie kann man den Rhein da unten sehen. Aber: sehr sehr schön dort ? #Rheinschlucht Wo? Hier: Rheinschlucht

Jul 30, 2017 @ 22:15

Da lebe ich schon über 6 Jahre in der Schweiz ?? und wir sind wirklich oft unterwegs. Aber noch nie war ich in Graubünden (mal abgesehen von einer Bahnfahrt…). Nun war es endlich soweit und eins steht fest: da müssen wir wieder hin. Und auf jeden Fall auf Schusters Rappen. Wer hat tolle Wandertipps fürs Bündnerland? Ausserdem dachte ich immer, der Thunersee sei der schönste im Lande. Nun habe ich den Caumasee und den Walensee gesehen und. Und bin mir …

Jul 30, 2017 @ 13:36

Die Fahrt durch die Rheinschlucht war sooo wunderschön, dass ich vergessen habe zu fotografieren ?Dafür hab ich mich wieder dran erinnert, als wir über Chur, Bad Ragatz (nur Golfspieler unterwegs…) und Flums an einer traumhaften Bergkulisse entlang fahren. ? #flums Wo? Hier: Flums, Switzerland

Jul 29, 2017 @ 13:01

Einmal im Jahr muss es wohl der Sustenpass sein ? Vor einem Monat hätte ich ihn fast zu Fuss “genommen”, nun eben mit dem Töff. Und: hunderte andere auch Aber einfach nur schön, diese Berge ? Besonders die Gadmer Dolomiten, welche wir passierten. Warum die aber Dolomiten heissen weiss ich nicht. #sustenpass #töff #happyweekend Wo? Hier: Susten Pass

Jul 28, 2017 @ 06:54

Falls also hier jemand einen Wanderführer braucht: ich bin es offensichtlich nicht. Denn der von mir gefundene Wanderweg war wohl alles andere als ein Wanderweg. Über Bäume, durch Schlamm, quer durch Brennnessel-Felder. Und zu guter letzt der absolute Lacher: ein durchzwängen durch umgestürzte Bäume. und während wir so eingeklemmt innehalten, vor Lachen schon nicht mehr können, meldet sich das Telefon im Rucksack mit der Info:”Ich kann keine Netzverbindung herstellen.” Als wenn das nun gerade das wichtigste sei. ? #lachflash #wanderweg …

Jul 27, 2017 @ 17:08

Oben im Nebel den Weg nicht gefunden. Einfach der Nase nach gelaufen. Verlaufen. Unten (anderes unten als geplant) angekommen. Und dort gesehen, dass der Wanderweg gesperrt ist. (Klebeband drüber) #abenteuerlust #zuvielgequatscht #abertrotzdemlustig #schweizerwanderwege Wo? Hier: Allières

Jul 27, 2017 @ 07:42

Also in der Gegend um Montreux kann man auch in den Sommerferien wandern ohne einen einzigen Menschen zu treffen. Vielleicht würde ich nächstes Mal eine Karte und einen Kompass einstecken. Und jemanden, der damit umgehen kann #montreux #rochersdenaye Wo? Hier: Rochers de Naye

Jul 27, 2017 @ 07:34

Nebel. Moos. Und wieder einmal Wasserfälle. So lässt es sich wandern. Allerdings hatten wir einen kleinen Rundweg geplant und rausgekommen ist eine 5stündige Wanderung, über 1000 Höhenmeter, rutschige, schlammige Bergab-Passagen (natürlich ohne Stöcke, wir machen ja nur was kleines…) und einige ungeplante Pausen auf dem Po. Im Matsch natürlich Aber schön wars!!! #mitderfreundinunterwegs #highlandfeeling Wo? Hier: Allières

Jul 27, 2017 @ 07:28

Dass wir uns hier bei dieser grandiosen Aussicht verlaufen haben wundert mich im Nachhinein nicht mehr. Statt wieder in Montreux zu landen, kamen wir auf der anderen Bergseite raus. Aber dann mit Sonne und schottischem Highland-Style… #schottlandinderschweiz #nebelgirl #imdunklentappen Wo? Hier: Rochers de Naye

Jul 19, 2017 @ 20:49

Hatte ich erwähnt, dass ich viel zu viel fotografiert habe auf der Wanderung? Nein? Doch doch. Über 2700 Bilder. Und es fiel mir auch wirklich nicht leicht, nur die schönsten rauszusuchen. Und weil so viele schöne Bilder eine Geschichte erzählen, habe ich mir als Abschluss zwei Fotobücher gegönnt. Teil 1 und 2. Und immer, wenn ich reinschaue, kommen die Erinnerungen, die Geschichten, die Begegnungen und die Erlebnisse wieder in mein Bewusstsein. Hach, wat schön. #fotobuch #erinnerung #begegnungen #reisemeineslebens #dankbar Wo? …

053 – Mein Abenteuer Alpenüberquerung – Geschafft! In Bern angekommen.

Vortrag zu meiner Reise nun online als 45-minütiges Video

Die Entstehung eines crossmedialen Reisetagebuchs Die Idee war schneller als die Umsetzung: Eine Wanderung über die Alpen und die Welt live mit Blog, Podcasts und Fotos teilhaben lassen. Alles nach dem Motto «Einfach machen und beim Machen lernen und optimieren». Hier könnt Ihr das Video anschauen auf Facebook und könnt kommentieren:  Mein erster Livevortrag über die Wanderung…. Danke La Werkstadt fürs Hosten! #lawerkstadt #alpenüberquerung Gepostet von Das Leben leben am Donnerstag, 6. Juli 2017 Wer kein Facebook nutzen möchte, kann …

Jul 05, 2017 @ 19:09

Morgen Mittag nehme ich euch mit über die Alpen. Falls ihr nicht in Biel live dabei sein könnt, schaut doch einfach morgen Mittag bei Facebook live zu!facebook.com/Leben.pur #lawerkstadt #livestream Wo? Hier: La Werkstadt

Jul 03, 2017 @ 22:08

Ein kleiner Gruss aus dem Hotel Rosenlaui. Es war ein wunderschöner Aufenthalt dort und das ganze historische Interieur ist einfach nur zauberhaft. Ich fühlte mich wie ins letzte Jahrhundert versetzt. Also eine absolute Empfehlung, nicht nur die Schlucht sondern auch das Hotel. #rosenlaui #anderewelt #anderezeit Wo? Hier: Gletscherschlucht Rosenlaui

Leben Pur. Unterwegs!

Allein in den Alpen, verbunden mit der Welt – Learning Lunch in Biel zu meiner Reise

Die Entstehung eines crossmedialen Reisetagebuchs Die Idee war schneller als die Umsetzung: Eine Wanderung über die Alpen und die Welt live mit Blog, Podcasts und Fotos teilhaben lassen. Alles nach dem Motto «Einfach machen und beim Machen lernen und optimieren». Heike Burch, Grafikerin, Softwaretrainerin und die Nomadin hinter dem Blog «Leben pur», berichtet an diesem Learning Lunch von ihrem Abenteuer durch die Alpen: Wie es dazu kam und welche Herausforderungen Sie bei der Reise und der Umsetzung des multimedialen Tagebuchs …

Jul 03, 2017 @ 10:57

Am Donnerstag gebe ich in Biel in La Werkstadt einen Einblick in meine Wanderung und nehme euch mit über die Alpen. Ich würde mich freuen, euch zu treffen! Anmelden kannst du dich über meetup.com #lawerkstadt #biel #learninglunch Wo? Hier: La Werkstadt

Jul 02, 2017 @ 14:15

Jetzt bin ich schon über eine Woche daheim und merke immer wieder, wenn mich die Menschen nach meiner Reise fragen, wie dankbar ich bin. Ich bin dankbar für das Geschenk, welches ich mir selbst gemacht habe. Ich bin dankbar für die Achtsam- und Aufmerksamkeit mit welcher ich die tausend kleinen und wunderschönen Momente wahrnehmen und “einfangen” könnte. Ich habe keine Ahnung, woher diese Achtsamkeit kommt, aber ich bin ihr sehr sehr dankbar. Und kann nur wünschen, dass ich sie immer …