Jun 05, 2018 @ 17:57

So, eins noch vom Wochenende. Vielleicht das Letzte. Mal sehen. Das war beim Spaziergang durch das Dorf. (Ist Grindelwald eigentlich ein Dorf?) Und ja, wir waren wieder einmal in Grindelwald. Wie ganz viele Touristen. Und wisst ihr warum? Weil es einfach auch schön ist da oben in den Bergen. Der Blick auf Eiger, Mönch und Jungfrau. Auf die beiden Grindelwald-Gletscher. Und ich selbst schwelge in Erinnerungen, bin ich doch letztes Jahr um etwa dieselbe Zeit genau hier entlang gelaufen auf …

Dec 13, 2017 @ 20:08

Ich weiss es noch ganz genau. 6 Monaten bin ich ganz allein über die Alpen gelaufen. Habe wunderbare Erfahrungen gemacht. Habe Höhen und Tiefen überwunden und hatte eine unglaublich schöne Zeit. Wohl such die besten zusammenhängenden 4 Wochen meines Lebens. Am Ende des Jahres kommt nochmal alles zusammen. Und ich habe zurückgeblickt auf ein wunderschönes Geschenk an mich selbst: meine 4wöchige Wanderung über die Alpen ganz mit mir allein… und ich habe dem Bloh @zufussunterwegs.com_jana ein Interview geben dürfen. Danke …

Einblicke in meine Alpenwanderung auf dem Blog von “zuFussUnterwegs” – meiner persönlichen Heldin in der Wanderwelt

Ich habe Jana immer schon über Social Media “beobachtet” und war immer begeistert, wie sie wandert. Einerseits wandert sie im Tessin. Schon mal cool. Dann macht sie Weitwanderungen. Sehr eindrücklich! In diesem Jahr ist sie von Budapest nach Eisenach gelaufen, ganz allein! Und sie hat das Ganze eben auf Instagram und Facebook begleitet. Sie schreibt so schön. Sie ist so nah dran. Sie ist, und das sage ich ganz ohne Neid und mit grosser Bewunderung, mein Wander-Frauen-Vorbild. Ausserdem ist sie …

Nov 23, 2017 @ 20:10

Heute war wieder so einer dieser Tage, die ich „Geschenketage“ nenne. Andreas vom @gluecksfinder Podcast hat mich zu sich in sein Glückfinder-Reich eingeladen und mich mit seiner wunderschönen Herzensenergie durch ein Interview begleitet. Dass das Interview aufgezeichnet wurde, ist mir irgendwie komplett entfallen und ich habe über mein grosses Lebensglück berichten dürfen. Bleibt gespannt! Vielleicht kommt noch dieses Jahr diese Folge noch raus. Ich bin schon ganz aufgeregt: seine Fragen waren so wunderschön und neugierig und mitfühlend. Hört mal in …

Sep 29, 2017 @ 21:30

Wasserauffüllen. Trinken aus dem Fluss. Und das alles ohne nasse Füsse. Während wir so durch die Rosenlaui-Schlucht stapfen, entlang der wunderschönen Herbstlandschaft, schaut mich ein älteres Paar strafend an und sagt, dass man nie ohne festes Schuhwerk gehen darfDabei laufe ich barfuss oder mit den sogenannten Barfuss-Schuhen durch die Gegend. Hauchdünne Sohle. Jedes Steinchen spürend. Ganz nah dran. Und als Ergebnis eine ganz fantastische Fuss-Sohlen-und-Gelenk-Muskulatur. Also: ein tolles Lauferlebnis. Und ich lasse die belehrenden Herrschaften lächelnd stehen und sage, in …

Sep 20, 2017 @ 22:16

Facebook Live Ankündigung! Morgen, Donnerstag, 21.09. um 14 Uhr werde ich auf den Swiss Publishing Days in Bern über das agile Publizieren sprechen – also wie ich über die Alpen gestiefelt bin und dabei euch per Instagram, Facebook und Podcast mitgenommen habe. Der Vortrag wird ein paar technische Informationen und ein paar mehr menschliche Erfahrungen beinhalten. Also wenn du dabei sein möchtest, ich werde den Vortrag auch auf Facebook streamen (so alles klappt, wie ich es mir vorstelle!). Also: Donnerstag, …

Jul 27, 2017 @ 17:08

Oben im Nebel den Weg nicht gefunden. Einfach der Nase nach gelaufen. Verlaufen. Unten (anderes unten als geplant) angekommen. Und dort gesehen, dass der Wanderweg gesperrt ist. (Klebeband drüber) #abenteuerlust #zuvielgequatscht #abertrotzdemlustig #schweizerwanderwege Wo? Hier: Allières

Jul 27, 2017 @ 07:42

Also in der Gegend um Montreux kann man auch in den Sommerferien wandern ohne einen einzigen Menschen zu treffen. Vielleicht würde ich nächstes Mal eine Karte und einen Kompass einstecken. Und jemanden, der damit umgehen kann #montreux #rochersdenaye Wo? Hier: Rochers de Naye

Jul 27, 2017 @ 07:34

Nebel. Moos. Und wieder einmal Wasserfälle. So lässt es sich wandern. Allerdings hatten wir einen kleinen Rundweg geplant und rausgekommen ist eine 5stündige Wanderung, über 1000 Höhenmeter, rutschige, schlammige Bergab-Passagen (natürlich ohne Stöcke, wir machen ja nur was kleines…) und einige ungeplante Pausen auf dem Po. Im Matsch natürlich Aber schön wars!!! #mitderfreundinunterwegs #highlandfeeling Wo? Hier: Allières

Jul 27, 2017 @ 07:28

Dass wir uns hier bei dieser grandiosen Aussicht verlaufen haben wundert mich im Nachhinein nicht mehr. Statt wieder in Montreux zu landen, kamen wir auf der anderen Bergseite raus. Aber dann mit Sonne und schottischem Highland-Style… #schottlandinderschweiz #nebelgirl #imdunklentappen Wo? Hier: Rochers de Naye

053 – Mein Abenteuer Alpenüberquerung – Geschafft! In Bern angekommen.

Vortrag zu meiner Reise nun online als 45-minütiges Video

Die Entstehung eines crossmedialen Reisetagebuchs Die Idee war schneller als die Umsetzung: Eine Wanderung über die Alpen und die Welt live mit Blog, Podcasts und Fotos teilhaben lassen. Alles nach dem Motto «Einfach machen und beim Machen lernen und optimieren». Hier könnt Ihr das Video anschauen auf Facebook und könnt kommentieren:  Mein erster Livevortrag über die Wanderung…. Danke La Werkstadt fürs Hosten! #lawerkstadt #alpenüberquerung Gepostet von Das Leben leben am Donnerstag, 6. Juli 2017 Wer kein Facebook nutzen möchte, kann …

Jul 03, 2017 @ 22:08

Ein kleiner Gruss aus dem Hotel Rosenlaui. Es war ein wunderschöner Aufenthalt dort und das ganze historische Interieur ist einfach nur zauberhaft. Ich fühlte mich wie ins letzte Jahrhundert versetzt. Also eine absolute Empfehlung, nicht nur die Schlucht sondern auch das Hotel. #rosenlaui #anderewelt #anderezeit Wo? Hier: Gletscherschlucht Rosenlaui

Leben Pur. Unterwegs!

Allein in den Alpen, verbunden mit der Welt – Learning Lunch in Biel zu meiner Reise

Die Entstehung eines crossmedialen Reisetagebuchs Die Idee war schneller als die Umsetzung: Eine Wanderung über die Alpen und die Welt live mit Blog, Podcasts und Fotos teilhaben lassen. Alles nach dem Motto «Einfach machen und beim Machen lernen und optimieren». Heike Burch, Grafikerin, Softwaretrainerin und die Nomadin hinter dem Blog «Leben pur», berichtet an diesem Learning Lunch von ihrem Abenteuer durch die Alpen: Wie es dazu kam und welche Herausforderungen Sie bei der Reise und der Umsetzung des multimedialen Tagebuchs …

Jun 30, 2017 @ 16:46

Velo-Parkplatz. Klar. Kunst am Berg. Ich liebe diese kleinen Details, die mir auf meiner Reise begegnet sind. Ich hoffe, ich nehme mir die Achtsamkeit mit auf die weitere Lebensreise. #velo #parkplatz #kunst #achtsamkeit Wo? Hier: Rasthysi

Jun 29, 2017 @ 17:41

Auf meiner Wanderung habe ich etliche wunderschöne Grillplätze gefunden. Den hier am Flüsschen fand ich besonders schön. Ich habe zwar nicht “grilliert” aber den Platz habe ich dennoch genossen. Das Flüssen ist ein Kleiner Seitenarm des Rotten, später Rhône. #grillieren #grillplatz #amfluss #rhone Wo? Hier: Ulrichen, Switzerland

Jun 29, 2017 @ 07:21

Ich laufe gemütlich durch Wälder und Auen. Allein. Mama ruft an und warnt mich vor den Gefahren des Waldes (welche?). Ach, es gäbe Räuber und Banditen in den Wäldern. Ich persönlich denke, diese gibt es wohl eher in der Grossstadt, der ich ja fern bin. Ich laufe weiter. Und dann das Schild. In meinem nicht vorhandenen Italienisch übersetze ich frei: Banditen unterwegs. Und frage mich, ob ernsthaft jemand vor Banditen warnt. Bis ich dann später google bemühe um zu übersetzen: …

Jun 28, 2017 @ 18:36

Zahlen Teil 2 Wenn ich die Höhenmeter in Kombination mit den gelaufenen Kilometern sehe sieht das recht viel aus. Aber andersrum betrachtet sind meine täglichen Schnecken-Tempo-Tippelschritte irgendwie gar nicht so schlimm gewesen. Learning: viele kleine langsame Schritte machen machen auch ne rechte Strecke… #kilometerfresser #höhenmeter #zahlen #statistics Wo? Hier: Osco, Ticino

051 – Mein Abenteuer Alpenüberquerung – Von Zwieselberg dem Jakobsweg entlang bis Blumenstein

055 – Mein Abenteuer Alpenüberquerung – Gerds Fragen, meine Antworten Teil 2

Noch einmal, nach der Wanderung, befragt mich Gerd zu meinen Erfahrungen und ich versuche so spontan wie möglich zu antworten.   Bis bald zur nächsten Folge, Eure Heike 

054 – Mein Abenteuer Alpenüberquerung – Ein Tag in Bern und dann nach Hause

054 – Mein Abenteuer Alpenüberquerung – Ein Tag in Bern und dann nach Hause

Eigentlich wollte ich weiterlaufen. Aber die Wärme und meine akute Wander-Unlust liessen mich einen Tag in Bern verweilen. …um dann am Abend heimzufahren. Ein schöner, ruhiger und wunderbar endender Tag. Und ein zauberhafter Abschluss meiner Wanderung, meines Abenteuers.   Meine aktuelle Position und die gegangene Route Bis bald zur nächsten Folge, Eure Heike Bilder:  

053 – Mein Abenteuer Alpenüberquerung – Geschafft! In Bern angekommen.

Der Weg von Münsigen nach Bern verging wie im Flug. Wunderschöne Auenlandschaft, ein toller Fährmann bei der Überfahrt und den Abend habe ich in Eichholz verbracht Den Zielleinlauf hätte ich mir nicht besser vorstellen können. Entlang der Aare, meistens zumindest im Schatten (wir hatten heute weit über 30 °) und eine schöne Pause im Färhi-Beizli. Inklusive einer, eigentlich zweier Überfahrten mit dem besten Fährmann, den es gibt. Und dann auf der Zielgeraden direkt bis ins Eichholz. Hier wollte ich zelten …

052 – Mein Abenteuer Alpenüberquerung – endlich an der Aare. Von Blumenstein über Uttigen nach Münsigen

052 – Mein Abenteuer Alpenüberquerung – endlich an der Aare. Von Blumenstein über Uttigen nach Münsigen

Von Blumenstein über Senftigen nach Uttigen. Hier der Aare entlang bis nach Münsigen Der Tag wollte und wollte irgendwie kein Ende nehmen. Erst unglaublich grosse Wärme bei der Wanderung über die Felder bis Uttigen, dann eine lange, aber wunderschöne Wanderung am Aare-Ufer entlang bis Münsigen. Die Aare hat eine Naturschutz-Auenlandschaft und es ist einfach wunderschön, den Blick schweifen zu lassen. Am Abend dann ein Stopp in der Badi Münsige und eine kleine Odyssee bis ich einen Zeltplatz gefunden habe.  Aber …

051 – Mein Abenteuer Alpenüberquerung – Von Zwieselberg dem Jakobsweg entlang bis Blumenstein

Nach einem wunderschönen Frühstück in Zwieselberg ging es nach Amsoldingen mit einer Überraschung und weiter nach Blumenstein und: wieder ein Geschenk! Es war heiss. Sehr heiss. Und ich musste mehrheitlich Strasse gehen. Über Felder. Zum Mittag kreuzten meine Männe meinen Weg und wir sind im “Kreuz” eingekehrt. Eine viel zu lange (lauftechnisch) und viel zu kurze (mit den Liebsten) Pause und weiter ging es nach Blumenstein. Hier war ein Camping mein Ziel. Dass ich dort überrascht wurde mit einer wunderschönen …

Jun 20, 2017 @ 22:00

Während ich im Schatten liege, trocknet die Wäsche vor sich hin. Ein letztes Mal. Irgendwie romantisch, einmal im Eichholz-Camping dazuzugehören. #eichholz #wäsche #heutemachichnixmehr Wo? Hier: Camping Eichholz

050 – Mein Abenteuer Alpenüberquerung – Über Spiez (oh, viel zu viele Menschen) weiter nach Wimmis und der Simme und der Kander entlang nach Zwieselberg

050 – Mein Abenteuer Alpenüberquerung – Über Spiez (oh, viel zu viele Menschen) weiter nach Wimmis und der Simme und der Kander entlang nach Zwieselberg

Ein wunderschöner, ruhiger Wandertag vom Wimmis nach Zwieselberg Den Tag startete ich mit mit einem atemberaubenden Ausblick auf Eiger, Mönch und Jungfrau und unter mir den Thunersee. Frisch gestärkt und sehr gut ausgeruht ging es los auf Wanderschaft. In Spiez angekommen überrannten mich die vielen Menschen (waren es wirklich so viel?) und ich bin schnell nach Wimmis gefahren um dann der Simme und später derKander entlang zu wandern, um am Nachmittag bei Sonja anzukommen. Sonja führt ein kleines BnB in Zwieselberg …