13. Juni 2021

13. Juni 2021

Grosse Reise 🏍 Tag 283
Am Morgen bekommen wir eine Nachricht per Instagram: «Ich habe eure GS am Strassenrand gesehen, Lust auf ein spontanes Treffen?»

15 (okay, 30) Minuten später sitzen wir auf der Dachterrasse unseres «zentral gelegenen» Hotels und frühstücken mit Dick. Dick ist mit seiner GS aus Malaysia bis hierher gefahren. Er kann vielleicht Geschichten erzählen. Dass wir bis zur Mittagszeit frühstücken, alle Pläne für heute wieder einmal über Bord werfen und einfach nur im Moment leben: einer der Gründe für unsere Reise.

Irgendwann merken wir, dass wir eigentlich alle heute noch nach Troja wollten. Okay, dann ab auf die Rösser uns los.

Während wir ihm erzählen was wir beim Anblick seiner GS vor unserem Hotel wohl vermuteten, lacht er schallend los und erzählt seine Vorstellung von uns: «A dick fat man on a GS». Okay, Gerd tut ja alles fürs Dickwerden, schafft es aber nicht. ( #onePringlesaday). Warum er einen alten Mann erwartete? Naja, wir haben unsere Webseite auf unseren Koffern, keinen Instagram-Account! Und Webseiten haben nur alte Leute! Das sitzt. Und im Stillen denken wir, eigentlich nur um uns selbst ein bisschen besser zu fühlen, werd du erstmal so alt wie wir…

Weil es aber so schön mit ihm ist: auch den Abend und sogar auch noch das Frühstück am nächsten Morgen verbringen wir mit Dick. Danke dir für die tolle Zeit, für die wunderbaren Gespräche und vor allem: für dein herzhaftes Lachen! Wir treffen uns sicher nochmal!

#Vorurteileauflösen #reisebekanntschaften

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.