grosse reise 🏍 tag 345 lass uns doch mal wieder campen ja gut heute klar warum nicht heute ist ja

14. August 2021

Grosse Reise 🏍 Tag 345
«Lass uns doch mal wieder campen!»
«Ja gut, heute?»
«Klar warum nicht? Heute ist ja der erste richtige Tag mit Dauerregen!»

Rasch umfahren wir Batumi, es regnet. Und wir haben keine Lust auf Stadt. Ausserdem sind wir ziemlich sicher, dass wir Batumi noch einmal besuchen werden. Ich hatte noch im Kopf, dass es ein tolles Camp direkt am Schwarzen Meer gibt. Gibt es auch, nur die dortigen Hütten bescherte mir meine Fantasie.

Wir kommen an, nutzen die kurze Regenpause für einen Video-Plausch mit Mama nur um dann im Regen unser Zelt aufzubauen. Wir sind zwar nicht so routiniert, dennoch steht es ratzifatzi und wir können einziehen. Was gibt es Schöneres, als die nassen Motorradklamotten loszuwerden?

In der Nacht verzieht sich der Regen, am Morgen scheint die Sonne und der leichte Wind trocknet unser Zelt und sogar unsere Klamotten sind einigermassen okay. Bei 28 Grad aber alles machbar. Ich krame aus den Untiefen unseres Küchenkoffers italienischen Espresso (ist der echt noch aus Italien?) um mir einen Kaffee zu kochen.

Und plötzlich steht eine grosse Schüssel Linsensuppe vor mir. Eine ukrainische Wandergruppe hat zu viel gekocht und wir sind, ein bisschen überrumpelt, für die Resteverwertung zuständig.

Gern! Ich frage noch nach, ob man in der Ukraine Daal zum Frühstück isst. Sie lachen, verneinen. Sie essen das schon seit zwei Tagen, morgens, mittags, abends. Die Menge hätte sich beim Kochen wohl etwas ausgedehnt. Irgendwie hatten sie das nicht mehr im Griff und als sie sahen, wie jämmerlich unsere Vorräte sind, wussten sie, wohin mit dem Rest vom Rest.

Wir plaudern hier und dort mit unseren Zeltnachbarn, ein junger Kater zeigt sich schmusebedürftig und um einiges später als gedacht schaffen wir es tatsächlich, unseren ganz Krempel zusammenzupacken und loszufahren. Auf gehts, Georgien, wir sind bereit!

#camping #geocamp @geocamp_ge

 

https://www.instagram.com/p/CSj4SGsqTUj/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.