Italien – Im Turbo durch Italien bis nach Genua 

Leben pur. Unterwegs! – Im Turbo durch Italien bis nach Genua 

Genua ist laut. Das ist uns bewusst. Genua ist jedoch auch wunderschön. Das ist uns heute ziemlich egal. 

Wir fahren durch das bergige Ligurien, die Berge verstecken sich im Nebel, die Autobahn, so es denn eine Autobahn ist, schlängelt sich wie eine Passstrasse durch die Landschaft. Immer Richtung Süden.

Am sehr frühen Vormittag kommen wir in Genua an und wie jedes Mal sind wir verwundert, wie viele Strassen und Strassenkringel man in einer einzigen Stadt bauen kann. Sogleich wallt Stress in uns auf. Einspurig, zweispurig, freispurig. Wer weiss das schon? Plus die italienisch-dynamische Verkehrsteilnahme aller Fahrenden.

Gerd lenkt unseren Felix zum Hafen. Hier finden wir einen geschützten Parkplatz. Denn bevor wir einschiffen, müssen wir noch einen Covid-Test machen. Ohne kommen wir nicht auf die Fähre. Oder nicht mehr runter. So genau kann uns das niemand sagen.

So schlendern wir durch Genuas dunkle Gassen. Hier sind im Hafenviertel-Morgen kurz vor 10 nur Strassenreiniger, Polizei und ein paar von der Nacht übriggebliebene unterwegs. Die Apotheke – ein klarer Kontrast zur Umgebung – erstrahlt in hellem Licht und beglückt uns mit harmlosen und zudem negativen Testergebnissen. 

Das wäre dann mal geschafft. Punkt zwei der Tagesordnung: im Hafen käffelen. Und im Anschluss gleich Punkt drei: Pesto Genovese kaufen. Denn wo, wenn nicht in Genua, muss man Pesto Genovese kaufen?

Gerd wünscht sich schon seit Tagen dieses Pesto, genau aus ebendiesem Geschäft, wo wir es schon vor vielen Jahren auf unserer Hochzeitsreise kauften und dann bei jedem Stopp in dieser Stadt. Soll er haben. 

So langsam wird es Zeit, einzuschiffen. 5 (!) Stunden vor Abfahrt müssen wir einchecken. Nur um dann in trostloser Hafengegend abzuhängen. Gut, dass das in Felix nicht so ein riesiges Problem ist. Wir arbeiten an unserer neuen Webseite (hübschen sie etwas auf und finden das Ergebnis recht gelungen) und machen uns das erste Pesto-Gericht. Denn wir kennen die Fähren-Cuisine: Wir gehen lieber mal schon satt aufs Schiff.

leben pur 221123 11 08 002

leben pur 221123 10 40 001

leben pur 221123 11 10 003

leben pur 221123 11 13 004

leben pur 221123 11 13 005

leben pur 221123 11 16 006

leben pur 221123 11 19 007

leben pur 221123 11 28 008

leben pur 221123 12 54 009


Merci fürs «Mitreisen»

Unsere ersten Vorträge in der Schweiz sind geplant. Weitere in Deutschland könnten folgen. Wir schauen mal. Gern würden wir euch irgendwo im Westen Deutschlands und auch im Raum Berlin mit in die persische Welt mitnehmen. Dazu suchen wir noch Räumlichkeiten. Falls ihr was wisst: Schreibt uns gern.

Leben-pur-Vortrag-Persien

Vortrag & persische Teestunde
Kamele, Kulturen & viele Kontraste
Leben-pur reisen mit dem Camper durchs geheimnisvolle Persien

Zwei Termine:
21.06.24 oder 28.06.24; 19 Uhr Muri/Bern
21. oder 28. Juni 2024 – Beginn jeweils 19 Uhr, Türöffnung 18:45 Uhr RoomZoom – Thunstrasse 162 – 3074 Muri b. Bern

Wir freuen uns über 20 CHF pro Person. Kids sind gratis dabei.
Anmeldung bitte per E-Mail: andrea.kormann@dakor.ch


Du denkst, unsere Reiseerlebnisse könnten auch andere interessieren? Dann kannst du den Beitrag ruhig teilen. Per E-Mail oder wie du das auch immer möchtest.

Ausserdem kannst du, falls du es noch nicht getan hast, unseren Newsletter abonnieren. Hier bekommst du immer, wenn wir etwas Neues veröffentlichen oder einmal die Woche freitags alle unsere Erlebnisse in deine Mailbox: leben-pur.ch/newsletter

Wir freuen uns auch sehr über deine Ansichten, deine Tipps oder deine Fragen. Kommentiere doch einfach auf den Beitrag!

 

Abonnieren
Benachrichtigen Sie mich bei
guest

2 Kommentare
Älteste
Neuestes Meistgewählt
Inline-Rückmeldungen
Alle Kommentare anzeigen
Beatrice Dittli
Beatrice Dittli
1 Jahr zuvor

Hallo Zusammen,

so wie ich lese gehts an die Waerme, super.
Bin gespannt wo es hingeht.
Frage betreffs Vortrag am 07. Dezember 22; kann man den auch mal spaeter auf youtube oder sonst wo anschauen?

Weiterhin gute Fahrt Euch Beiden.

Gruss aus Kanada.

Beatrice

de_DE