12. Juni 2021

12. Juni 2021

Grosse Reise 🏍 Tag 282 Unser erster Grenzübergang ohne EU. Hier brauchen wir wirklich das erste Mal unsere Reisepässe. Und lernen gleich die erste Lektion: «Glaube nicht alles, was im Internet steht.» Laut ADAC und TCS (der Schweizer ADAC) wissen wir, dass wir bei der Einreise in die Türkei ein Vehicle-Einfuhr-Formular zu bekommen haben und diesen brav aufbewahren müssen. Am Zoll an der Grenze erhalten wir so einen Zettel nicht. Da wir aber unbedingt so einen Schrieb haben wollen (steht …

08. Juni 2021

08. Juni 2021

Grosse Reise 🏍 Tag 275 Über 4 Wochen sind wir schon in Bulgarien. Und in jedem Souvenir-Geschäft schauen wir nach einem Bulgarien-Sticker für Malou. Nix. Neuerdings hat mal Kühlschrankmagnete. Die gehen natürlich nicht, wie sollten die denn halten? Wir checken in Nesebar in einem netten Hotel ein, dürfen Malou direkt vor dem Hotel auf dem Trottoir parken. Und gehen erst einmal auf Erkundungstour durch die Stadt. Spät am Abend kommen wir zurück, der Hotelier begrüsst uns freundlich und reicht uns …

07. Juni 2021

07. Juni 2021

Grosse Reise 🏍 Tag 275 «Dürfen wir die GS auch putzen?» Malou war in den Ferien. Während wir die Küste in einem kleinen Kia Rio auf und ab gefahren sind hat Malou ein All-Inclusive-Wellness bei BMW Varna bekommen. Der 30.000er Service stand an, der Hinterreifen musste erneuert werden und dann sollte mal nach dem Federbein geschaut werden. Es gab da so eine Meldung auf dem Display, die uns verunsichert hatte Bei Gerds Motorrad, welches übrigens jetzt in der Schweiz einen …

08. Mai 2021

08. Mai 2021

Grosse Reise 🏍 Tag 247 Hier meldet sich die «freiwillige Aussenstelle von Bulgarien-Tourismus». Hätten wir gewusst, wie schön dieses Bulgarien ist und wie wunderbar die Menschen sind, wir wären schon längstens mal hierher gefahren (hätte-hätte-Fahrradkette). Wir lassen uns von den Menschen hier inspirieren, sie kennen ihr Land am besten. So fahren wir (wieder) wunderschöne Passstrassen und verlassen das Rila-Gebirge. Nur um am nächsten Tag gleich im nächsten Gebirge, den Rhodopen, zu landen. Die Rhodopen sind – für uns absolut unbekannt …

16. Januar 2021

16. Januar 2021

Grosse Reise 🏍 Tag 137 Wenn wir mit anderen Reisenden sprechen, kommen die lustigsten Dinge zum Vorschein. Die einen fahren auf ihrem Motorrad einen Tauchsieder spazieren, ich habe Yogamatte und Steiner (Fernglas) dabei (dafür mussten Sommerkleid und Kochtopf daheimbleiben), wieder andere überraschen uns, wenn sie das komplette Topcase als Beautycase umfunktionieren. Sachen gibt’s. Und dann das: bei uns reisen Familie und Freunde in Form von Kleidung oder Dingen mit. All die Sachen erinnern uns täglich an diese wunderbaren Menschen. Hier …

13. Februar 2020

13. Februar 2020

Manchmal liebe ich diesen Mann noch ein bisschen mehr als sonst. Seit über 7 Wochen macht er 6 Tage die Woche mit mir eine Stunde Sport, erträgt mein Jammern bei jeder noch so tollen Übung, spornt mich an, gibt mir Kraft, steht mit mir eine Stunde früher auf. Sogar die Wochen in Hannover oder jetzt die Tage in Luxemburg trainierten wir zusammen, er daheim, ich im airbnb – gemeinsam über FaceTime. Und das alles nur, weil ich endlich, endlich, endlich …

26. Dezember 2019

26. Dezember 2019

Es gibt sie, die Momente, wo du dankbar bist, dass du hier leben darfst. Wo du innerhalb kürzester Zeit – an einem Feiertag, mitten in Zermatt, zur Shopping-PrimeTime – zum Arzt gehen kannst. Wo ich rasch versorgt werde, wo Gott sei Dank nach dem Röntgen klar ist, dass nix dramatisch kaputt ist und ich mit einem Stütz-Dings weiterhumpeln kann. Einmal mehr bin ich dankbar dafür, dass mich mein Liebster, am Arm eingehakelt, durch die Schneelandschaft mehr zieht (zerrt) und schiebt …

19. September 2019

19. September 2019

Norwegen-Tour ?? Tag 20 Darf ich vorstellen? Der beste Reisepartner der (meiner) Welt. Erst lockt er mich weg von der wunderschönen Strasse RV45 um dann mit mir, warum auch immer, auf einem Schotter-Stein-Privatweg zu landen. «Es sind nur 8 Kilometer, das wird schön.» sagt er. Anfangs war es das auch. Bis dann der Schotter auf grössere Steinchen wechselt. Und ich meine Malou fast nicht mehr richtig halten kann. (Ich freue mich allerdings schon auf meinen Offroad-Kurs im nächsten Jahr, dann …

Okt 22, 2018 @ 18:58

Wer aufmerksam hier mitliest, weiss, dass wir schon ein paar Tage wieder daheim sind. Und dennoch: wir wollen „Leben pur“ als das gestalten, was es von Anfang an war: das Tagebuch der schönen Dinge, der Dinge eben, für die wir dankbar sind: Und nun geniessen wir, zumindest mit dem letzten Bild aus Bangkok unser wunderschönes Hotel direkt in der Innenstadt, gehen ein letztes mal in den Pool, trinken ein letztes (oder vorletztes Mal) einen Watermelonjuice und sind unglaublich dankbar für …

Okt 12, 2018 @ 01:48

Adrenalin pur. Hatte ich doch anfangs unserer Tour noch gedacht, die Strassen im Süden seien besser, wurde ich an einer ehemaligen Brücke eines Besseren belehrt. Vorgeschichte: Heike ist hungrig, müde, fährt seit einer gefühlten Ewigkeit auf einer 100er Honda in der prallen Sonne. Dann das: Brücke kaputt. Aber das bedeutet nicht, dass sie nicht befahren wird. Ich sag euch: ich bin gestorben vor Angst. Die Laoten fahren rüber, Gerd fährt (und erzählt mir am Abend, dass auch er furchtbar Respekt …

Dec 24, 2017 @ 16:39

Weihnachten die Zeit der Familie. Die Zeit der Liebe. Die Zeit der was auch immer. Irgendwie schade, dass wir Menschen ein Datum für Familie oder Liebe brauchen. Lasst uns doch einfach immer Liebe & Familie leben. Und im Moment leben. Heut war wieder so ein Tag, wo wir komplett im Moment gelebt haben. Und immer, wenn wir in der Natur sind, wenn wir „uns“ haben sind die Tage so wunderschön. #danke #liebe #familie #und #natur Wo? Hier: Hahnemoos, Adelboden

Oct 28, 2017 @ 19:24

Heute sind wir bei strahlendem Sonnenschein ️ nach Bern gefahren und dann rein ins #suissecaravansalon Getümmel. Nach gut 8 Stunden Camper, Camper und noch Camper sind wir komplett knülle. Wir haben über Allrad, Offroad, Längs- und Querbetten, Komposttoiletten und Stehhöhe gefachsimpelt. Über Nieten oder Schrauben, über Isolation und Wintercamping, über die #panamericana und wie gross ein Kühlschrank im Camper sein sollte. Und ob man Enkelkinder mit einplant oder Katzen ? Uns raucht der Kopf. Jetzt mal langsam. Raus aus den …

Aug 17, 2017 @ 08:12

Zürich. Limmat. Als ich im September 2005 das allererste Mal in die Schweiz ?? kam, war das nach dem Aussteigen am Bahnhof der erste Blick auf die Schweiz. Da stand ich so und plötzlich füllten sich meine Augen mit Tränen und die Häärchen stellten sich auf. Auf einmal spürte ich: “Ich bin zuhause.” Es dauerte dann noch ein paar Jahre und eine kleine ️-Kurskorrektur Richtung Bern bis ich dann wirklich hier zuhause war. Aber nie hätte ich im September 2005 …

Jun 15, 2017 @ 16:21

Das heute “Dankeschön” auf meinem Wanderweg gilt allen lieben Menschen, die mir begegnet sind, die mit mir kurz erzählt haben, die mir Ihre Geschichten berichtet und mir Mut gemacht haben, den Weg weiter zu gehen. Da ist zum Beispiel die japanische Hüttenwirtin, die Sehnsucht nach Hause hat. Da ist zum Beispiel der Postbote, der sieht, wie ich Wasser aus dem Brunnen in meine Flasche fülle und mich spontan auf einen Kaffee einlädt. Da ist die Friseurin, die am Wanderweg ein …

Jun 12, 2017 @ 12:39

Das heutige “Dankeschön” geht an meine Gesundheit. An die seelische und körperliche Gesundheit. Denn ich glaube, dass beide sehr eng zusammenhängen. Eine gesunde Lebenseinstellung sollte auch zu einer guten körperlichen Gesundheit beitragen. Ich bin kein Arzt und kann nicht alles erklären, denke aber dennoch, dass ich mit grosser Dankbarkeit, Achtsamkeit und Fröhlichkeit irgendwie gesünder lebe. Danke @happy_healthy_raw für deinen Gedanken heute! #danke #gesundheit #seelisch #körperlich #Achtsamkeit #fröhlich #lebenslustig Wo? Hier: Meiringen, Switzerland

Jun 11, 2017 @ 18:17

Heute haben wir zwei neue Podcastfolgen aufgenommen. Gerd hat mir Fragen gestellt und nach meinen Erfahrungen gefragt nach 2 von 4 Wochen… spannend. Ausserdem hatte ich heute noch ein schweres Telefonat zu machen – habe es schon einige Tage vor mir hergeschoben. Eine Beileidsbekundung. Ich fühlte mich so allein und schwach. Jetzt, als Gerd dabei war, ging es besser und wir haben gemeinsam telefoniert. Und was soll ich sagen: ein sehr schönes, wenn auch trauriges Gespräch mit sehr viel Herzenswärme. …

Jun 11, 2017 @ 18:00

Heute war ein Lazy-Day. Erst ausschlafen und dann bei der neuen Zeltplatz-Freundschaft auf einen Kaffee vorbeigehen. So langsam dann mal los, eigentlich stand die Gelmerbahn auf dem Plan. Daraus wurde leider nichts – alles ausgebucht. Na dann eben käffelen und die gemeinsame Zeit geniessen. War ja eh viel zu sonnig und heiss um zu wandern #Tollertag #zuzweit #danke #haslital Wo? Hier: Handegg

Jun 09, 2017 @ 19:18

Heute hatte ich die volle Portion Fels-Weg. Ich bin wieder einem alten Säumerweg gefolgt, auch gleichzeitig einer Etappe der Sbrinz-Route. Sehr sehr schön, aber weil ich heute ausschliesslich bergab gelaufen bin, merke ich heute meine Beinchen besonders. Ich liege jetzt im Zelt und werde noch eine Portion Magnesium nehmen und meine Waden eincremen und ihnen mal so richtig danken. Und den Knien sag ich auch gleich mal merci – so gut, wie sie das gemacht haben… #danke #tollebeine #säumerweg #immernurbergab …

Jun 02, 2017 @ 11:37

Das heutige Dankeschön gilt meinem Mann. Nie hätte ich geglaubt, dass ich mal so verliebt sein werde. Er hat mir gezeigt, dass ich ein kleines Mädchen, eine verrückte Prinzessin und eine glückliche Frau (und seit dieser Woche auch “seine” Lara Croft) in einer Person sein kann. Ich danke dir von Herzen. #merci #danke #geliebtsein @gerhardburch Wo? Hier: